pirelli
Movitu-CC-Banner
sigma
51700-otti1
bondi
cst
100431

 

* Hermann Kröll

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Bürgermeister
Stadtgemeinde Schladming
8970 Schladming, Coburgstraße 45
Politiker
Exekutive
Banner

Profil

Zur Person

Hermann
Kröll
11.06.1939
St. Johann / Tauern
Ludwig und Maria
Marion, Sabine und Birgit
Verheiratet mit Gertrude Walfriede
Jagd, Singen, Musik, Oper (Volksoper)
Ehrenamtlicher Präsident der Special Olympics Österreichisch (SOÖ).

Service

Hermann Kröll
Werbung

Kröll

Zur Karriere

Zur Karriere von Hermann Kröll

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich besuchte von 1945 bis 1953 die achtjährige Volksschule in Hohentauern und absolvierte anschließend die Ausbildung zum Fleischer. Die Fleischermeisterprüfung legte ich 1965 mit Auszeichnung ab, ehe ich in die Politik wechselte. Nach mehreren politischen Aktivitäten in der ÖVP, unter anderem war ich in meiner Jugend Obmann der jungen ÖVP, wurde ich 1965 als jüngstes Mitglied in den Gemeinderat der Stadt Schladming gewählt, dem ich seither ohne Unterbrechung angehöre. Seit 1975 bin ich Bürgermeister von Schladming. Dem Steiermärkischen Landtag gehörte ich zehn Jahre (von 1981 bis 1991) an. Die Schwerpunkte meiner politischen Tätigkeit sind die Anliegen der Gemeinden sowie der Tourismus und der Sport. Im Steiermärkischen Gemeindebund bekleide ich seit 1992 die Funktion des Präsidenten in der Nachfolge von Landeshauptmann Dr. Josef Krainer. Im Österreichischen Gemeindebund bin ich einer der vier Vizepräsidenten und führe den Vorsitz des Arbeitskreises Tourismus, Freizeit, Kultur und Umwelt. Als Vertreter und erster Vizepräsident der österreichischen Gemeinden bin ich auch Mitglied des Österreichischen Tourismus-Kuratoriums, dessen turnusmäßiger Vorsitzender ich 1990 und 1995 war. In meiner Funktion als Landesobmann der Kommunalpolitischen Vereinigung der steirischen Volkspartei habe ich auch Sitz und Stimme im Landesparteivorstand. Von 1995 bis 1999 gehörte ich dem Nationalrat als Abgeordneter an. Zudem bekleide ich seit 1993 auf Bitte von Arnold Schwarzenegger und der Familie Kennedy-Shriver ehrenamtlich das Amt des Präsidenten von Special Olympics Österreich.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Hermann Kröll

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Persönlicher Erfolg bedeutet für mich, nach getaner Arbeit Freude zu empfinden. Wenn mir etwas gelingt, worauf ich stolz sein kann, bin ich erfolgreich.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, denn ich habe bisher viel erreicht.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Ausschlaggebend für meinen Erfolg war meine Begeisterung. Als ich vor nunmehr 29 Jahren zum Bürgermeister gewählt wurde, konnte ich nächtelang nicht schlafen, weil ich so viele Ideen hatte, wie man Schladming erfolgreich machen kann. Dabei war es mir sehr wichtig, einmal darüber nachzudenken, wer unsere Kleinstadt eigentlich ausmacht: und das sind die Menschen, die hier leben. Schladming ist ein ganz eigener Platz zwischen Dachstein und Tauern, mit zwei großen Kirchen, christlich geprägt durch seine Geschichte - der Schladminger Bauernkrieg und die Glaubenskriege spielten eine sehr große Rolle in der Entwicklung von Schladming. Der Schladminger hat eine ganz eigene Beziehung zu seiner Stadt, für die es sich lohnt, sich einzusetzen, und diese Erkenntnis hatte ich immer im Hinterkopf. Der Tourismus hat sich in unserer Region langsam und organisch entwickelt; zunächst waren es vor allem die Sommertouristen, die hierher kamen, viel später erst entwickelte sich der Wintertourismus, der Schladming zu einem der bekanntesten Tourismusorte machte. Ein Geheimnis des Erfolges liegt darin, die Identität zu wahren. Schladming hat drei große Wandel erlebt: vom Bergbau über die Holzindustrie mit mehr als 1.000 Beschäftigten bis hin zum Tourismus. Immer waren es die Berge, von denen die Bevölkerung lebte. Ausschlaggebend für meinen Erfolg war ein einschneidendes Erlebnis in meiner Jugend: als sehr guter Schüler, der die Jüngeren unterrichtete, hatte ich den Traum, eine technische Lehre zu absolvieren, wurde jedoch abgewiesen, obwohl ich bei der Aufnahmeprüfung hervorragend abgeschnitten hatte. Zutiefst enttäuscht fand ich am Markt von Rottenmann einen Spruch von Peter Rosegger, von dem ich wußte, daß er mich zeit meines Lebens begleiten würde: Tüchtiges Schaffen hält auf Dauer kein Gegner aus. Diese Aussage machte mir Mut. Ich bin ein Mensch, der alles sehr ernst nimmt und sich sehr anstrengt, und wenn ich davon überzeugt bin, daß das, was ich tue, richtig ist, dann wird der Erfolg nicht ausbleiben.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Ich versuche immer zu unterscheiden, ob ein unvorhergesehenes Ereignis mich ernsthaft daran hindert, mein Ziel zu erreichen, oder nur einen Stolperstein darstellt, den ich relativ leicht überwinden kann. Wenn sich das Ziel lohnt und ein Ereignis eintritt, mit dem ich nicht gerechnet hätte, bleibe ich ruhig und gelassen, weil ich weiß, daß ich das Hindernis mit genügend Zeit aus dem Weg schaffen kann. Zeit heilt und Wunden und sie bringt Früchte zum Reifen. Wenn etwas länger dauert, ist das Ergebnis meist solide und wirklich gut.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Ich bin mir völlig darüber im klaren, daß mein Erfolg von meinem gesamten Team abhängig ist. Mein Team hat das Recht darauf, in mir ein Vorbild zu sehen und von mir motiviert zu werden. Ein bißchen öfter Wir statt Ich nützt der Sache, kleine Gesten sind dabei sehr wichtig. Ich kümmere mich um meine Mitarbeiter und nehme mir Zeit für sie - um sie zu fragen, wie es ihnen geht, um ihnen zum Geburtstag zu gratulieren und so weiter. Meine Mitarbeiter wissen, daß ich das nicht aus Berechnung tue, sondern weil es für mich selbstverständlich ist, und das schweißt uns zusammen.Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens? Der Gast erwartet und bekommt Komfort, das ist die Grundlage des erfolgreichen Tourismus. Darüber hinaus wird er in Schladming persönlich und freundlich behandelt, er wird ernst genommen und ist als Mensch, nicht als Wirtschaftsfaktor willkommen. Unsere Gäste sollen Schladming für die Dauer ihres Aufenthaltes als zweite Heimat empfinden, das ist weitaus wichtiger als eine perfekte Infrastruktur, die ohnehin selbstverständlich ist.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Gerade in der Kommunalpolitik steht man permanent in der Öffentlichkeit, und daher ist es für mich von größter Bedeutung, eine Familie zu haben, die diese Belastung mitträgt. Wenn ich mich aus meinem Amt zurückziehe, möchte ich mit meiner Frau nachholen, wofür wir bis jetzt zuwenig Zeit hatten.Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Der Mensch braucht ein großes Ziel, das er in kleinen Schritten verfolgen muß. Weder Utopien noch zu kleine Ziele führen zum Erfolg; man braucht eine Vision und kurz- bis mittelfristige Ziele, ohne je das ursprüngliche Vorhaben je aus den Augen zu lassen.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Mein größtes Ziel als Bürgermeister war immer die Nachhaltigkeit, und dabei war es sehr wichtig, Begleiter zu gewinnen, die mich am Weg dorthin unterstützten.
Ihr Lebensmotto?
Tüchtiges Schaffen hält auf die Dauer kein Gegner aus. (Peter Rossegger)

Ehrungen

Silberne und Goldene Ehrennadel der Bundesländerversicherung, Ehrenzeichen in Silber des Steirischen Skiverbandes, Goldenes Ehrenzeichen des Österreichischen Skiverbandes, Ehrendiplom der Alpinen Ski WM 1982, Ehrenteller der FIS, Große Florianiplakette des Österreichischen Feuerwehrverbandes, Verdienstzeichen I. Stufe für Verdienste um die Feuerwehr, Ehrenring des Allgemeinen Turnvereines Schladming, Chaine des Rotisseurs, Ehren-Gautschbrieff (Ennstaler Druckerei Wallig KG), Goldener Wappenteller und Ehrenring der Stadt Schladming, Goldenes Ehrenzeichen des Landes Steiermark, Silbernes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich, ÖVP-Partei Ehrenzeichen in Gold, Landes-Sport-Ehrenzeichen 1993, Großes Goldenes Ehrenzeichen des Landes Steiermark 1993, Ehrenmitgliedschaft im Steirischen Skiverband 1993.

Mitgliedschaften

Präsident des Steiermärkischen Gemeindebundes, Landtagsabgeordneter a.D.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Hermann Kröll:

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

44917

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20967

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20967

TIP für Leser

Um Fachbeiträge zu lesen, müssen Sie eingeloggt sein. Registrieren Sie sich noch heute - gratis.

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

DIE CLUB-CARRIERE APP

Mission Statements

648

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2018 ©
Dienstag 13 November 2018

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.