pirelli
bondi
cst
sigma
51700-otti1
Movitu-CC-Banner
142184

 

* Luz Leskowitz

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführender Gesellschafter, Künstlerischer Leiter
Salzburger Schloßkonzerte Luz Leskowitz GmbH
5020 Salzburg, Theatergasse 2
Musik und Tanz
5
Banner

Profil

Zur Person

Luz
Leskowitz
07.08.1943
Elfriede und Remy
Sasha (1985)
Beruf

Service

Luz Leskowitz
Werbung

Leskowitz

Zur Karriere

Zur Karriere von Luz Leskowitz

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich erhielt mit sechs Jahren meinen ersten Geigenunterricht und genoß in den folgenden Jahren Unterricht bei Vasa Prihoda und später bei Ricardo Odnoposoff an der Musikakademie Wien, bei Ernst Wallfisch in Salzburg und Luzern und bei Yehudi Menuhin in London. Eine weitere wesentliche Station war meine Lehrtätigkeit an der Menuhin-Schule in London. Nach Debüts in London, New York, Wien, Berlin, Mailand etc. führten mich Konzertreisen durch ganz Europa, in den Vorderen Orient, nach Afrika, in die USA, nach Südamerika, in den Fernen Osten und nach Japan. Eine Tournee durch die USA als Solist mit der Camerata Academica Salzburg unter Antonio Janigro war besonders erfolgreich. Der intensive Kontakt zu Wallfisch und Menuhin hatte bald meine besondere Liebe zur Kammermusik geweckt. 1970 gründete ich mein erstes Musikfestival, die Harzburger Musiktage, deren Leitung ich nach 35 Jahren abgegeben habe. In den folgenden Jahren organisierte ich noch sieben weitere internationale Festivals in Deutschland und Österreich, die ich seit ihrer Gründung leite, dazu gehören beispielsweise die Internationale Musikfestwoche auf Schloß Berleburg, die 2006 zum 34. Mal stattfindet, und die Andernacher Musiktage auf Burg Namedy, die heuer ihre 16. Auflage feiern. 1979 formierte ich mein eigenes Ensemble, die Salzburger Solisten, mit denen ich die ganze Welt bereiste. Zu meinen Duo- und Kammermusikpartnern gehörten bzw. gehören unter anderen Paul Badura-Skoda, Wilhelm Kempff, Ingrid Haebler, Jörg Demus, Jeremy Menuhin, Igor Oistrakh, David Geringas, Heinrich Schiff, Mstislav Rostropovitsch, Karl Leister, Hansjörg Schellenberger, Michala Petri, Sharon Bezaly, Wolfgang Schulz, Hakan Hardenberger, Elly Ameling, das Bartók-Quartett, das Lark-Quartett und das Voces-Quartett. Ich nahm solistisch und kammermusikalisch für Cetra, Syrinx, Mirabell, Arte Nova, Demusica/Sony und EMI-Classics sowie für BIS auf. 1991 übernahm ich die Direktion der Salzburger Schloßkonzerte, der größten Kammermusikreihe der Welt mit über 350 Konzerten im Jahr. Die Konzerte finden im prunkvollsten Saal Salzburgs, im Marmorsaal von Schloß Mirabell, statt.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Luz Leskowitz

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Für mich als Musiker bedeutet Erfolg, das Publikum glücklich zu machen. Als Musiker sind wir auf eine gewisse Art privilegiert, da wir überall gerne gesehen sind.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Eigentlich sehe ich mich schon als erfolgreich. Wenn ich noch einmal auf die Welt käme, dann würde ich alles genauso machen wie in meinem jetzigen Leben. Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Ich habe alle meine Vorhaben mit vollem Einsatz und mit Herz verwirklicht. Außerdem habe ich die Gabe, an den verschiedensten Orten gut zu schlafen, was für einen Musiker, der viel auf Reisen ist, nicht unerheblich ist.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Ich begegne diesen Herausforderungen gelassen, zumal ich ein eher ruhiger Typ bin.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Ich beginne nur etwas, von dem ich weiß, daß es von Erfolg gekrönt sein wird. Ist Originalität oder Imitation besser, um erfolgreich zu sein? Imitation im positiven Sinn ist völlig in Ordnung. Das ganze Leben ist Lernen - auch ich habe von großen Musikern gelernt. Allerdings sollte man stets seinen eigenen Stil berücksichtigen und einbeziehen. Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat? Meinen Eltern, die mich immer sehr unterstützt haben, verdanke ich ungemein viel.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Sie sind sehr wichtig für den Erfolg des Unternehmens, und ich schätze meine Mitarbeiter sehr. Ohne sie könnte ich diese Leistungen nicht vollbringen. Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens? Die außerordentlich gute Qualität der Musikaufführungen zeichnet die Salzburger Schloßkonzerte aus. Es gibt in Salzburg natürlich starke Konkurrenz, doch bei der Qualität kann uns niemand das Wasser reichen. Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Ich rate jungen Menschen, besser auf ihre Gesundheit zu achten. Ohne intakte Gesundheit funktioniert auch alles andere nicht. Wenn ich ein gutes Auto besitze und nur das beste Öl verwende, damit es gut läuft, dann wird es sehr lange fahren. An unsere Maschine, die 24 Stunden am Tag, 90 Jahre oder länger läuft, denken wir gar nicht, sondern füllen sie mit Abfall. Auch lautet mein Rat, das Leben nicht dem Schicksal zu überlassen, sondern es selbst in die Hand zu nehmen.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich möchte noch sehr viel von der Welt sehen, was mir als Musiker auch möglich ist.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Luz Leskowitz:

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

44917

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20967

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20967

TIP für Leser

Um Fachbeiträge zu lesen, müssen Sie eingeloggt sein. Registrieren Sie sich noch heute - gratis.

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

DIE CLUB-CARRIERE APP

Mission Statements

648

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2018 ©
Dienstag 13 November 2018

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.