Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
pirelli
cst
sigma
Movitu-CC-Banner
51700-otti1
bondi
160640

 

* Helmut Siebenmorgen

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführender Gesellschafter
Österreichisches Institut für Ganzheitliche Therapie
A-1050 Wien, Schönbrunnerstraße 43
Coach und Supervisor
Diverse Gesundheitseinrichtungen
Banner

Profil

Zur Person

Helmut
Siebenmorgen
27.01.1964
Wien
Anna und Abdel Fatah Hassan
Jasmin (1991)
Verheiratet mit Mag. Eva Siebenmorgen
Judo, Taekwondo, Capoeira, Garten, Meditation, Film, Kochen
- ÖIGT-Akademie für Beratungs- und Gesundheitsberufe (Gründer)
- Referent an der NÖ Landesakademie

Service

Helmut Siebenmorgen
Werbung

Siebenmorgen

Zur Karriere

Zur Karriere von Helmut Siebenmorgen

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich absolvierte von 1978 bis 1981 die Graphische Lehr- und Versuchsanstalt mit Fachrichtung Fotografie und Film. Danach schnupperte ich als Standbildfotograf und Kameraassistent kurz ins Filmgeschäft, ehe sich mein Leben änderte und ich für fünf Jahre ins Ausland ging. Neben Deutschland und Griechenland verschlug es mich auch nach Indien, wo ich unter anderem begann, mich näher mit Massage auseinanderzusetzen. Es war faszinierend zu beobachten, welch ganz anderen Zugang zur Körperlichkeit die Menschen in diesem Land haben - es ist beispielsweise völlig normal, daß sich in einem überfüllten Bus fremde Leute bei dir auf den Schoß setzen, oder daß sich Familienmitglieder öffentlich gegenseitig massieren. Ich machte in Indien einen ersten Massagekurs, absolvierte aber dann zurück in Österreich diverse Massageausbildungen, darunter auch Shiatsu. Direkt nach meiner klassischen Massageausbildung arbeitete ich ab 1987 als Masseur bei der Sportschule Heimlich. Das lief sehr erfolgreich, ich konnte mir in kurzer Zeit einen großen Kundenstock aufbauen. Schließlich machte ich weitere Ausbildungen zum Bachblütenberater sowie zum Lebens- und Sozialberater, und machte mich 1993 mit der Gründung des Zentrums für Lebensberatung und ganzheitliche Heilverfahren in Niederösterreich selbständig. 1996 kehrte ich zurück nach Wien und arbeitete als Trainer bei der Firma Best Personalberatung. Dort leitete ich Bewerbungstrainings, Präsentations- und Verkaufsseminare sowie Motivationstrainings und Berufsorientierungskurse. Parallel dazu absolvierte ich von 1994 bis 1998 eine Ausbildung in Supervision, Coaching und Organisationsberatung und bin mittlerweile auch in der Liste des Österreichischen Verbands der Supervisoren aufgenommen. Beruflich war ich dann als Trainer und Coach am WIFI und am bfi Wien, sowie kurze Zeit auch in der Drogenberatung tätig. Eine prägende Station erlebte ich in weiterer Folge bei der Sozialpädagogisch-therapeutischen Kinder- und Jugendwohngemeinschaft GEWO, wo ich zunächst als sozialpädagogischer Betreuer und anschließend als organisatorischer Leiter arbeitete. Während dieser Zeit absolvierte ich außerdem einen Universitätslehrgang für systemisches Management an der Universität Graz. Im Jahr 2006 gründete ich das Institut für Psychosoziale Gesundheit und Betriebspädagogik „Brücke-Wien“. Dort arbeitete ich vorerst mit ADAS-Kindern und deren Eltern, wobei mein Ziel war, daß die Eltern mit dieser Verhaltensstörung umgehen lernen und die Kinder nicht in irgendwelche Einrichtungen stecken. Das klappte zwar vielfach recht gut, war aber finanziell nicht rentabel. Nebenher entwickelte sich jedoch die betriebspädagogische Schiene immer besser, ich bekam durch meine frühere Trainertätigkeit immer wieder Anfragen und hielt für Firmen Seminare zu unterschiedlichen Themen ab. 2008 gründete ich schließlich das Österreichische Institut für ganzheitliche Therapie und Behandlung, mit dem wir vor allem auf dem Gebiet von Panikattacken und Ängsten arbeiten. Auch die Gründung der ÖIGT-Akademie für Beratungs- und Gesundheitsberufe erfolgte im Jahr 2008, außerdem schloß ich die Trainerausbildung bei Jelinek und Partner erfolgreich ab.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Helmut Siebenmorgen

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Ich sehe es als Erfolg, wenn ich einen Beruf ausüben kann, der meinen Talenten entspricht und der mir Spaß macht. Visionen zu haben und diese umzusetzen empfinde ich als persönlichen Erfolg.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, weil es mir gelungen ist, meine Träume zu verwirklichen.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Ich versuche nicht, die Menschen zu verändern, sondern nehme sie so wie sie sind und fördere, was in ihnen steckt. Der richtige Umgang mit Menschen, Kommunikationsfähigkeit und soziale Kompetenz sind in meinem Beruf wesentliche Erfolgsfaktoren. Außerdem darf man nie aufgeben, auch wenn sich Hindernisse in den Weg stellen.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Ich war in meiner Jugend aktiver Judo-Sportler und nahm auch recht erfolgreich an diversen Meisterschaften teil. Dadurch fühlte ich mich erfolgreich im klassischen Sinne. Beruflich empfinde ich mich gemäß meiner Definition erfolgreich, seit ich gesundheitlich als Masseur zu arbeiten begann. Die Tätigkeit machte mir Freude, und meine Klienten fühlten sich wohl.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Meine erfolgreichste Entscheidung war jene für meine heutige Lebenspartnerin.
Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Meinen Massagelehrer Lothar Barfels sah ich als Meister an, im Trainingsbereich war Dr. Herbert Salaun mein Mentor.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Das ÖIGT zeichnet sich durch Kombinationsbehandlungen und das individuelle Behandlungskonzept, das für jeden Kunden erstellt wird, aus. Wir stellen aus der breiten Palette an Behandlungsmethoden ein Paket zusammen, zu dem der jeweilige Klient den persönlich besten Zugang hat. Wie verhalten Sie sich der Konkurrenz gegenüber? Ich versuche, die Mitbewerber als Partner zu sehen. Es ist sicher besser, ein Netzwerk der Zusammenarbeit zu gründen, als die Energien im täglichen Konkurrenzkampf zu verschwenden.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Ich arbeite gemeinsam mit meiner Lebenspartnerin, sie ist psychologische Leiterin des Instituts. Das funktioniert sehr gut, Ausgleich und Erholung finden wir in unserem Garten.
Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
Ständige Weiterbildung ist in meinem Beruf eine Form der Qualitätssicherung.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Entscheidet euch für einen Beruf, der euch wirklich Spaß macht, dann werdet ihr auch Erfolg haben. Aktuelle Markttrends oder gute Verdienstchancen sind auf Dauer keine Motivation.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Das ÖIGT ist noch relativ jung, jetzt wollen wir erfolgreiche Aufbauarbeit leisten und möglichst viele zufriedene Kunden gewinnen.
Ihr Lebensmotto?
Mache, was dir Freude bereitet!

Publikationen

Fachartikel im „Erfolgsmagazin“

Ehrungen

- 3. Platz der Wiener Jugendmeisterschaften in Judo
- 2. Platz im Mannschaftswettbewerb der Österreichischen Nationalmeisterschaften in Judo

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Helmut Siebenmorgen:

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP für Leser

Um Fachbeiträge zu lesen, müssen Sie eingeloggt sein. Registrieren Sie sich noch heute - gratis.

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

DIE CLUB-CARRIERE APP

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Donnerstag 18 Juli 2019

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.