pirelli
51700-otti1
Movitu-CC-Banner
sigma
bondi
cst
20092

 

* Prof. Karl Svec

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Direktor
Franz Schubert Konservatorium für Musik und darstellende Kunst mit Öffentlichkeitsrecht
1060 Wien, Mariahilfer Straße 51/2
Dirigent, Arrangeur
Weiterbildung
Banner

Profil

Zur Person

Prof.
Karl
Svec
05.06.1949
Wien
Viktoria und Karl
Michael (1972)
Musik

Service

Karl Svec
Werbung

Svec

Zur Karriere

Zur Karriere von Karl Svec

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Von 1963 bis 1967 studierte ich Komposition bei Professor Richard Hochrainer an der damaligen Akademie für Musik und Instrumentenlehre unter Professor Heinz Sandauer. Von 1967 bis 1984 war ich als Musiker im Theater an der Wien im Einsatz, wo ich die Arrangiertechnik bei Professor Johannes Fehring und anderen Größen des Faches erlernte. Durch Schallplatten- und Studioaufnahmen mit Peter Alexander, Caterina Valente, Michael Heltau, Ludwig Hirsch, Marianne Mendt und anderen Gesangskünstlern erwarb ich Erfahrungen, die mich zur Position des Direktors eines Musikkonservatoriums und zum Arrangeur und Leiter diverser Orchester befähigten. Seit September 1983 leite ich das Franz Schubert Konservatorium in Wien und biete meinen Studenten eine sehr praxisbezogene Ausbildung in aufwendiger, aber stilgerechter Manier, ob als Lehrer, Solist oder Orchestermusiker in den Genres Jazz, Kammermusik, Musical und Showorchester. 1988 gründete ich das Showorchester aus Absolventen des Konservatoriums, mit dem wir bei diversen Anlässen auftreten, bei Firmenfeiern, Konzerten, Festen, Bällen usw. Wien ist die Stadt der Musik. Meine Freude an der Musik bewog mich, diese weiterzugeben. 1996 gründete ich das Liechtenthaler Kammerensemble, und für dieses Ensemble arrangiere ich Walzer, Märsche, Polkas und das Wienerlied (Wiener Volkskulturgut) und bearbeite klassische Werke, zuletzt Werke von Franz Schubert und Mozart.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Karl Svec

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Wenn man sich nach einer fundierten Ausbildung entscheidet, etwas Interessantes anzupacken, führt dies zu Erfolg. Nach siebenjähriger Beschäftigung als Musiker entschied ich mich dazu, meine Erfahrungen in der Lehre weiterzugeben. Meine Freude galt immer der Musik.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Nicht ohne Stolz kann ich sagen, daß ich seit 22 Jahren mein eigenes Konservatorium zu leiten verstehe, mich an den Höhen erfreute und alle Tiefen mit Erfolg überstand. Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Es sind unterschiedliche Anforderungen nötig, um Musik selbst auszuüben oder sie zu lehren. Es geht in der Lehre darum, musische Anlagen zu erkennen und zu fördern, und all dies ohne Drill. Wir schaffen und fördern Kunst und sind ja kein Militärübungsplatz. Natürlich braucht man in meinem Beruf Durchhaltevermögen und Ausdauer. Die Qualität meines Musikhauses wurde von mir immer hoch gehalten. Die Arbeit an der Qualität ist schließlich das Rezept für Erfolg. Tiefs entstehen mitunter aus emsigen Vergleichen mit anderen, dennoch halte ich eine hohe Latte an Anforderungen für ein Muß. Bei uns kann jedes Instrument erlernt werden, und wir bieten auch Schauspiel an. Wir sind daran interessiert, daß unsere Absolventen beruflich (auch im Ausland) gut unterkommen. Das Handwerk des Dirigenten erfordert jahrelange Übung. Man muß für dieses komplexe Berufsbild zunächst das Klavierspiel beherrschen, umfassende Literatur- und Instrumentenkunde, Musikgeschichte sowie Repetierfähigkeit erwerben. Man muß außerdem mit jedem Musiker und Sänger gut auskommen. Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat? Während meiner Studienzeiten förderten mich meine Professoren, insbesondere Professor Johannes Fehring und Professor Kutscherer.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Neben den Studenten, die mir die größte Freude bereiten, wenn sie ihre Ausbildung erfolgreich beenden und Arbeit finden, genieße ich auch im öffentlichen Bereich Anerkennung. Die Bewilligung von Förderungen und die Verleihung des Professortitels ehren mich und mein Schaffen, das mir schon lebenslang Freude bereitet. Noch nie wurde ich bei einem Konzert ausgepfiffen, und nach einem Konzert fühle ich mich sehr bereichert.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
50 Lehrer und Lehrerinnen betreuen derzeit circa 350 Musikstudenten. Die Musikausbildung beginnt mit der Frühförderung, nach der Blockflötenausbildung kommt das Klavierspiel. Auch die Erwachsenenbildung kommt nicht zu kurz, viele ältere Menschen, so auch solche aus musikverwandten Bereichen, möchten noch einmal das Klavierspiel lernen oder eben ein bestimmtes Instrument erlernen, um sich ein zweites Standbein aufzubauen.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Im privaten Bereich entspanne ich gerne völlig, um mich zu erholen. Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Zu einem Musikerberuf gehört viel Ernst, musische Anlagen sind natürlich Voraussetzung. Man muß mit dem Herzen bei der Sache sein, um Vielseitigkeit zu erlangen.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich habe viele meiner Vorhaben schon erreicht. Das Glück meiner Studenten und Mitarbeiter liegt mir am Herzen. Auch möchte ich gesund bleiben und alt werden. Mein Wunschalter liegt bei 113 Jahren.

Publikationen

Zahlreiche Shows, Open Air-Konzerte, Schallplattenaufnahmen, vertonte Werke u.v.a.: Rosamunde-Ouvertüre, Symphonie in h-moll "Unvollendete", Polonaise op. 61, CD-Aufnahmen im Segno Musikverlag (Mozart und Schubert Bearbeitungen).

Mitgliedschaften

Gründer des Wiener Showorchesters und des Liechtenthaler Kammerensembles.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Karl Svec:

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

44917

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20967

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20967

TIP für Leser

Um Fachbeiträge zu lesen, müssen Sie eingeloggt sein. Registrieren Sie sich noch heute - gratis.

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

DIE CLUB-CARRIERE APP

Mission Statements

648

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2018 ©
Dienstag 18 Dezember 2018

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.