cst
Movitu-CC-Banner
sigma
bondi
51700-otti1
pirelli
21393

 

* Heinrich Weingartner

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Inhaber
Heinrich Weingartner Billards- und Kaffeehausrequisiten
1150 Wien, Neubaugürtel 11
Kaufmann
Ballsport
5
Banner

Profil

Zur Person

Heinrich
Weingartner
13.12.1939
Wien
Heinrich und Rosa
Heinrich (1970)
Verheiratet mit Maria
Billard spielen

Service

Heinrich Weingartner
Werbung

Weingartner

Zur Karriere

Zur Karriere von Heinrich Weingartner

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Wesentlich für den Verlauf meiner Karriere waren meine Erfolge im Sport. Mit 14 Jahren begann ich Billard zu spielen und kann heute auf zahlreiche Erfolge zurückblicken. So war ich 15-mal österreichischer Staatsmeister und einmal Europameister mit der Mannschaft des „Billard Sportclub Union“. Meine Ausbildung zum Kaufmann ermöglichte es mir, schon mit 24 Jahren den Handel für Billard und Erwachsenenspiele aufzubauen, der noch heute existiert. Damals im Jahr 1964 führte ich das einzige Geschäft für diese Spezialsparte in Österreich. 1969 ergänzte ich meine Tätigkeit durch ein Kaffeehaus, und 1987 gründete ich die einzige Billardschule in Österreich. Parallel dazu habe ich immer Sport betrieben und nehme heute noch an zahlreichen Turnieren teil. Ich bin Herausgeber der Zeitschrift Billard und in verschiedenen Funktionen für den österreichischen Billardverband tätig.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Heinrich Weingartner

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg ist die Erfüllung meiner Ziele und die Umsetzung meiner Ideen. Wichtig ist auch, daß ich finanzielle Sicherheit genieße. Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Da ich ein eher konservativ denkender Mensch bin und schnelle Neuerungen ablehne, konzentrierte ich mich voll auf meine Tätigkeiten rund um Billard. Plötzlich ergaben sich auch andere Bereiche, die eng damit verbunden waren, wie zum Beispiel die Eröffnung des Kaffeehauses, das ja schon geschichtlich ein Ort des Billardspieles war, weiters ergab sich durch meine Sammelleidenschaft die Einrichtung meines Museums. Wichtig sind klare Ziele und die Ausdauer, diese zu verfolgen. Die Nachhaltigkeit über einen langen Zeitraum ist ebenso wie die Ausbildung ein wesentlicher Erfolgsfaktor. Wichtig ist auch die Freude am Beruf verbunden mit großem Arbeitseinsatz.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Durch die Art und Weise, wie Menschen mit mir umgehen, und dadurch, daß meine Fachkompetenz oftmals gefragt ist, erfahre ich Anerkennung. Mir wurde beispielsweise die Herausgabe der Zeitschrift Billard anvertraut, was ich ebenfalls als Anerkennung empfinde.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Da ich alle anfallenden Aufgaben gar nicht alleine bewältigen könnte, tragen die Mitarbeiter natürlich einen wesentlichen Teil zum Erfolg bei. Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus? Ich bevorzuge fachlich interessierte Menschen, die auch in ihrer Freizeit Engagement für das Billardspiel zeigen.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Sie sind hauptsächlich durch ihre Affinität zum Billardspielen motiviert. Außerdem versuche ich ein Vorbild für die Mitarbeiter zu sein. Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens? Da wir als Familienunternehmen agieren, sind fast alle Bereiche von Familienmitgliedern abgedeckt. Meine Frau ist im Geschäft, ich bin für die technischen und organisatorischen Belange zuständig, und mein Sohn erledigt die Dinge, die wir beide nicht wollen, nämlich alle Behördenwege, derer in unserer Branche sehr viele nötig sind. Weiters sind wir auch im pädagogischen Bereich vertreten und veranstalten beispielsweise in der nahe gelegenen Schule Billardschnupperkurse. Die Kinder können sich abseits der technisch überladenen Computerwelt sinnvoll betätigen, und dabei läßt sich so manches Nachwuchstalent entdecken.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Die Familie ist ein Teil meines beruflichen Erfolges. Ich trenne diese zwei Lebensbereiche nicht voneinander. Meine Frau und mein Sohn arbeiten im Betrieb, und ich empfinde dies als positives Zeichen. Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung? Ich trainiere etwa zwei bis drei Stunden täglich, um das internationale Turnierniveau halten zu können. Ich reise durchschnittlich sechs Mal pro Jahr zu europäischen Turnieren, entweder um selbst daran teilzunehmen oder um mir als Zuschauer ein Bild zu machen.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich möchte in dieser Branche dauerhaft etabliert bleiben, ohne etwas verändern zu müssen. Ich vertrete die Meinung, daß man Traditionen pflegen muß, und wäre nicht bereit, eine Pizzeria aufzumachen, um überleben zu können. Ich mache so lange weiter, wie es möglich ist, und möchte alles geregelt hinterlassen.

Publikationen

Herausgeber der Zeitschrift "Billard". Enzyklopädie des Billardsportes (Mai 2009 Eigenverlag)

Ehrungen

15-facher österreichischer Staatsmeister, Europameister mit der Mannschaft Billard Sportclub Union.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Heinrich Weingartner:

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

44917

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20967

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20967

TIP für Leser

Um Fachbeiträge zu lesen, müssen Sie eingeloggt sein. Registrieren Sie sich noch heute - gratis.

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

DIE CLUB-CARRIERE APP

Mission Statements

648

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2018 ©
Dienstag 18 Dezember 2018

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.