51700-otti1
Movitu-CC-Banner
bondi
sigma
pirelli
cst
71542

 

* Univ.-Prof. Dr. Ernest Petric

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Botschafter
Botschaft der Republik Slowenien
1010 Wien, Niebelungengasse 13
Diplomatie
17
Banner

Profil

Zur Person

Univ.-Prof. Dr.
Ernest
Petric
18.11.1936
Trzic / Slowenien
Angela und Josef
Vesna, Ana und Eva
Verheiratet mit Silvestra
Trekking, Spazierengehen, Schifahren, Tennis, Lesen, Musik

Service

Ernest Petric
Werbung

Petric

Zur Karriere

Zur Karriere von Ernest Petric

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Mein Jusstudium an der Juristischen Fakultät in Ljubljana schloß ich mit dem Diplom im Völkerrecht 1961 ab, danach war ich bis 1964 als Assistent und Fachberater am Institut für ethnische Fragen beschäftigt, wobei ich das Nationalproblem Jugoslawiens näher kennenlernte. Ab 1965 war ich als Dozent für Völkerrecht an der Hochschule für Politikwissenschaften tätig, kandidierte in dieser Zeit im slowenischen Parlament, gewann die Wahl und kam 1967 als junger Wissenschafter und Professor, der nebenbei sehr viel schrieb und publizierte, als Minister für Wissenschaft und Technologie in die Regierung Sloweniens, das damals noch Teil Jugoslawiens war. 1972 wurde aber die liberale Richtung niedergeschlagen und ich verlor alle politischen Funktionen. Die folgende Zeit verbrachte ich erst in Kolumbien, wo ich als UNESCO-Experte beschäftigt war. Später war ich als UNESCO-Experte im Irak, und ab 1983 in Äthiopien als Professor an der Universität in Addis Abeba tätig. 1986 kehrte ich nach Slowenien zurück, diesmal als ordentlicher Professor an die Universität. 1989 wurde ich eingeladen, in den jugoslawischen Außendienst einzutreten, weil ich als Professor für Völkerrecht und internationale Beziehungen einen idealen Kandidaten darstellte. Ich war zunächst als Botschafter in Indien und Nepal tätig, wo ich bis zum Verfall Jugoslawiens 1991 blieb. Dann wurde ich von der slowenischen Regierung als Repräsentant nach Washington geschickt, aber die Amerikaner gaben mir keinen diplomatischen Status, weil Slowenien noch nicht anerkannt war. Erst 1992 bekamen wir die amerikanische Anerkennung, es wurden diplomatische Beziehungen aufgebaut, und ich wurde Botschafter in den Vereinigten Staaten und Mexiko. 1997 kam ich wieder zurück nach Slowenien und war als Staatssekretär im Ministerium für auswärtige Angelegenheiten tätig. Im Jahr 2000 wurde ich Botschafter bei der UNO in New York und Brasilien, und 2002 kam ich als Botschafter der Republik Slowenien nach Österreich, Botschafter zur UNO und ständiger Vertreter bei der OSZE nach Wien.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Ernest Petric

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg ist das Gefühl, etwas Gutes zu tun, und das zu erreichen, was ich mir vorgenommen habe.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ich bin jetzt 67 Jahre alt, noch immer physisch und psychisch fit, und habe in meinem Leben alles gemacht und erreicht, was ich wollte, weil ich erkannte, wo meine Fähigkeiten liegen und mich in diesem Bereich langsam entwickeln konnte. Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Für den Erfolg sind drei Faktoren wichtig: erstens die Begabung, zweitens der Fleiß und drittens die Fokussierung und Organisation. Im politischen Bereich ist es auch außerordentlich wichtig, das Persönliche vom Fachlichen zu differenzieren. Slowenien ist ein kleines Land, fachlich gut ausgebildete Leute sind rar. Daher ist es umso wichtiger, zu unterscheiden, ob jemand für eine Position geeignet ist, oder nicht. In so einer kleinen Gesellschaft ist es nicht leicht, persönliche Vorlieben außer acht zu lassen. Ich denke aber, daß ich mir Respekt erwerben konnte, weil ich immer versuche, ehrlich zu sein.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Die Entscheidung, in den diplomatischen Dienst zu gehen, war sehr gut, denn es war eine sehr wichtige Erfahrungen, zu sehen, daß im Leben immer wieder verschiedene Ideen, Wünsche und Interessen zusammenstoßen. Es ist nicht so leicht, die eigenen Interessen im Ausland zu vertreten. Als ich nach Washington kam, war Jugoslawien im Krieg, ich hatte keine diplomatischen Status und keine Kreditkarte war gültig, aber ich war enthusiastisch und fühlte mich wie ein Missionar, denn ich hatte ein großes Ziel: die Anerkennung Sloweniens und die Entwicklung der Beziehungen mit dem mächtigsten Staat der Welt.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Ich verlange von den Leuten, die für mich arbeiten, nur so viel, wie ich von mit selbst verlange. Meist bin ich der erste, der ins Büro kommt, und der letzte, der geht - nur wenn ich mehr leiste, kann ich das auch von den anderen verlangen. Mit meinen Mitarbeitern hatte ich immer gute Beziehungen, ich bin zwar manchmal explosiv, sage aber immer, was ich denke. Ich versuche mit gutem Beispiel voranzugehen und meine Autorität auf mein Wissen zu begründen. Ich setze Vertrauen in meine Mitarbeiter, bin tolerant und verzeihe einmalige Fehler, setze aber auch Grenzen.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Die Familie ist sehr wichtig im Leben - ich bin ein liberaler Mensch, und respektiere die Familie, denn das sind jene Menschen, die immer zu mir stehen. Deswegen soll man diese Menschen achten und bei beruflichen Entscheidungen berücksichtigen.Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Nie haben Menschen so gut gelebt wie heute. Wir haben in materieller Hinsicht sehr viel, man kann, soviel man will, lernen, ist frei, kann reisen, alle Begrenzungen sind weggefallen, alles ist möglich - diese Möglichkeiten muß man nützen, denn mit ehrlicher ernsthafter Arbeit kann man alles, was man will, erreichen.

Publikationen

International Legal Protection of Minoreties, Maribor, 1997; The Right of Self-Determination, Maribor, 1984; From Emperor to the Leader Ljubljana, 1987.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Ernest Petric:

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

44917

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20967

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20967

TIP für Leser

Um Fachbeiträge zu lesen, müssen Sie eingeloggt sein. Registrieren Sie sich noch heute - gratis.

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

DIE CLUB-CARRIERE APP

Mission Statements

648

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2018 ©
Dienstag 13 November 2018

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.