Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
hübnerbanner
51700-otti1
170213 - Lazar Logo
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
sigma
150374 - Ankenbrand
100141

 

* Wolfgang Jochum

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Direktor
Hauptschule mit Schulversuch Mittelschule der Dominikanerinnen
1130 Wien, Schloßberggasse 17
Lehrer
Grundbildung
27
Banner

Profil

Zur Person

Wolfgang
Jochum
13.02.1960
Linz
Lukas (1997) und Jonas (2001)
Musik (Gitarre, Akkordeon, Klavier, Gesang)

Service

Wolfgang Jochum
Werbung

Jochum

Zur Karriere

Zur Karriere von Wolfgang Jochum

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich schloß 1977 die Handelsschule ab und stieg danach als Buchhalter in das Berufsleben ein. Es folgten der Dienst beim Österreichischen Bundesheer und fünf Jahre Tätigkeit als Bankangestellter. Ich lebte in Vorarlberg und übersiedelte 1984 nach Wien. Hier besuchte ich den Aufbaulehrgang an der Handelsakademie in der Margaretenstraße und legte 1987 die Fachmatura ab. Danach begann ich meine Ausbildung an der Pädagogischen Akademie in Strebersdorf und beendete dieses Studium 1990 erfolgreich. Nebenher lief seit 1984 meine Gesangsausbildung, welche sehr zeitintensiv war. Von 1990 bis 1995 arbeitete ich als Hauptschullehrer in Wien 10, Alxingergasse. Diese Schule wurde geschlossen und so kam ich aufgrund einer Empfehlung zu den Dominikanerinnen. Die Lehrtätigkeit an dieser Schule bereitete mir Freude, weil ich in einem sehr engagierten Team arbeiten konnte und mir das allgemeine Klima entgegenkam. Im September 2003 wurde mir die Leitung der Kooperativen Mittelschule übertragen.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Wolfgang Jochum

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg hängt mit gesellschaftlicher Anerkennung und finanzieller Abgeltung zusammen. Primär empfinde ich Erfolg aus der Erfüllung in meinem Beruf. Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Ich denke, gute Voraussetzungen für den Lehrberuf mitzubringen und ich übe den Beruf gerne aus. Der Umgang mit Kindern und Jugendlichen liegt mir.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Für mich waren die Berufswahl und die Entscheidung musisch aktiv zu werden wichtig und richtig. Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat? Dieses Glück hatte ich leider nicht. Es gibt Vorbilder, allerdings bin ich nicht auf eine Person fixiert. Geprägt wurde ich von der christlichen Weltanschauung.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Die unmittelbar ausgesprochene Anerkennung oder Wertschätzung freut mich. Manchmal treffe ich ehemalige Schüler, die sich erfolgreich weiterentwickelten. Das Wissen dabei mitgeholfen und eine gute Grundlage gelegt zu haben, kann mit großer Freude verbunden sein. Selbstverständlich ist Anerkennung auch für mein Umfeld wichtig. Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst? In Ballungsgebieten herrscht eine unbefriedigende Konkurrenzsituation zwischen den Hauptschulen und den Gymnasien. Am Land funktioniert das alte System nach wie vor gut. Ich hoffe, daß die Umwandlung der betroffenen Hauptschulen in Kooperative Mittelschulen nicht nur eine Imagemaßnahme bedeuten, sondern substantielle Verbesserungen für die Schüler bringen wird. Die Ressourcenproblematik in unserer Branche ist allgemein bekannt. Ein weiterer Punkt scheint mir bemerkenswert, engagierte Lehrer können einen erzieherischen Beitrag leisten, aber Schule kann nicht die Reparaturanstalt der Gesellschaft sein.Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus? Auf Basis unseres christlichen Denkens wollen wir unser gutes Schulklima pflegen und erhalten. Daher achten wir sehr genau darauf, wen wir aufnehmen. Ebenso sind die Beziehung und der Umgang mit Kindern ein wichtiges Kriterium. Gute Qualifikation müssen wir voraussetzen.Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens? Die Lehrer unserer Kooperativen Mittelschule bemühen sich, das Kind ganzheitlich zu sehen und es in allen seinen Anlagen zur Entfaltung zu bringen. Wir fördern in Teamarbeit und in kleinen Gruppen jeden Schüler nach seinen Fähigkeiten, in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik. In neuen Lernformen entdeckt das Kind seine Kreativität, erlebt Gemeinschaft und entwickelt Kooperationsfähigkeit. Weitere Bildungsziele sind vernetztes Denken und soziales Handeln. Im Tagesheim bieten wir Lernhilfe und Aufgabenbetreuung. Ein vier Hektar großer Garten gibt den Schülern Raum für Sport und Spiel.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Hier gilt es die Balance zu halten, weil ich weder die Familie noch meine musischen Aktivitäten vernachlässigen möchte.Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung? Fortbildung ist für Lehrer Teil ihrer Arbeit.Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Falls die Voraussetzungen gegeben sind, sollte man studieren. Allgemein gesagt, sollte man seine Tätigkeit, egal welche, mit positiver Einstellung so gut wie möglich ausüben. Daraus können sich weitere Entwicklungsmöglichkeiten ergeben.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich wünsche mir, daß der Beruf mit meinen Lebensvorstellungen vereinbar bleibt. Ich möchte meine Werte nicht der Karriere opfern.

Mitgliedschaften

Wiener Vokalquartett.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Wolfgang Jochum:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

König
Karall
Arsov
Limmert
Aigner

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Donnerstag 25 Februar 2021

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.