Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
hübnerbanner
bondi
cst
sigma
150374 - Ankenbrand
51700-otti1
100240

 

* Kurt Obernberger

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Revierförster
Bulgarini'sche Guts- und Forstverwaltung
2122 Ulrichskirchen, Wiener Straße 13
Förster
Land- u. Forstwirtschaft
8
Banner

Profil

Zur Person

Kurt
Obernberger
06.04.1945
Sonja, Christian und Bernhard
Verheiratet mit Lucia
Beruf

Service

Kurt Obernberger
Werbung

Obernberger

Zur Karriere

Zur Karriere von Kurt Obernberger

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach meiner Grundschulzeit trat ich 1960 eine zweijährige Forstpraxis im oberösterreichischen Stift Schlägl an. 1960 bis 1962 besuchte ich die Forstschule in Gmunden, zur anschließenden Nachpraxis kehrte ich ins Stift Schlägl zurück. 1966 absolvierte ich die Staatsprüfung zum Förster. Meine Tätigkeit als Forstadjunkt übte ich von 1967 bis 1971 ebenfalls in Schlägl aus. Nach einem zweijährigen Ausflug als technischer Angestellter in Wien bot sich mir die Gelegenheit, das Amt des Revierförsters in Ulrichskirchen zu übernehmen. Seit 1974 bin ich nun bei der Bulgarini‘schen Guts- und Forstverwaltung beschäftigt. Seit 1981 habe ich die gesamte administrative Leitung inne, 1996 übernahm ich auch die landwirtschaftliche Betreuung des Bulgarini‘schen Besitzes.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Kurt Obernberger

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Generell bedeutet mir Erfolg viel. Das heißt, daß ich in meiner Tätigkeit gut bin und diese auch beim Dienstgeber Anerkennung findet. Ich freue mich, wenn meine Arbeit mir persönliche Befriedigung bereitet. Ich möchte ständig etwas bewegen und verändern können.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Ich war zwei Jahre lang als technischer Angestellter in Wien tätig. Der Entschluß wieder als Förster zu arbeiten und auf das Inserat als Revierförster zu antworten, war eine richtige und erfolgreiche Entscheidung. Ich sehnte mich zurück nach der Natur. Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat? Während meines ersten Dienstjahres in Ulrichskirchen konnte ich vom damaligen Interimsleiter Forstmeister Schaffgotsch sehr viel lernen. Da mir der örtliche Wald im Weinviertel fremd war, half er mir in meiner Anfangsphase hier firm zu werden und mich heimisch zu fühlen.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
In den dreißig Jahren meiner Dienstzeit schenkte mir mein Dienstgeber viel Vertrauen, das erachte ich als Wertschätzung.Welches Problem scheint in Ihrer Branche als ungelöst? Man bemerkt, daß der Forstberuf im Aussterben ist. Sei es aus finanziellen oder wirtschaftlichen Gründen, die Reviere nehmen an Größe zu, und aufgrund von Gesetzesnovellierungen sind weniger Revierförster vonnöten.
Wie werden Sie von Ihrem Umfeld gesehen?
Ich nehme es als äußerst positives Zeichen, daß mein Umgang mit den Mitarbeitern und mit dem Dienstherrn immer reibungslos abläuft.Welche Rolle spielen Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg? Gute Mitarbeiter und Fremdfirmen können mir meine Arbeit wesentlich erleichtern. Ich lege Wert darauf, daß Mitarbeiter verläßlich sind, die Fähigkeit zur selbständigen Arbeit haben, und aufgrund des Berufsbildes ist es von Vorteil über Ortskenntnisse zu verfügen. Allerdings muß man anmerken, daß es sich oft als schwierig erweist, Mitarbeiter zu finden.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Es ist eine Annehmlichkeit eine Dienstwohnung zu bekommen, allerdings ist damit eine ständige Präsenz verbunden. Ich bin froh, eine Frau zu haben, die sehr verständnisvoll ist und mich in jeder Hinsicht unterstützt. Die Familie eines Försters sollte auch eine gewisse Naturverbundenheit haben.
Wieviel Zeit verwenden Sie für Fortbildung?
Fort- und Weiterbildung dürfen nicht vernachlässigt werden. In technischen Belangen halten wir uns durch Messen oder Fachmagazine auf dem Laufenden. Im Forstbereich ist im Vergleich zu anderen Branchen kein schneller Wechsel gegeben. Entscheidungen in der Forstwirtschaft sind langfristig und müssen bedächtig getroffen werden, denn es sind Entscheidungen für Jahrzehnte. Bei all der Technisierung darf man nie das Gefühl für den Wald und den Blick auf die Natur verlieren. Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Wenn zukünftig jemand plant, in der Forstwirtschaft tätig zu sein, dann darf er sein Berufsbild nicht zu eng sehen. Aufgrund der aktuellen, umfangreichen Ausbildung zum Förster hat er die Chance, in artverwandten Berufen Fuß zu fassen. Ich denke da an Tätigkeiten im Bereich des Tourismus oder beim Anlegen von Lehrpfaden in Nationalparks und Naturschutzgebieten. Allerdings wird es immer einen gewissen Bedarf an Förstern geben.

Mitgliedschaften

Försterbund.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Kurt Obernberger:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Kosch
Wöhry
Seebacher
Raab
Honetschläger

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Dienstag 22 September 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.