pirelli
sigma
bondi
cst
51700-otti1
Movitu-CC-Banner
100439

 

* Christine Schwaiger

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Inhaberin
Christine Schwaiger Mietwagen
3334 Gaflenz, Kleingschnaidt 15
Kauffrau
Transport und Verkehr
Banner

Profil

Zur Person

Christine
Schwaiger
04.11.1952
Steyr
Herbert und Waltraud Schraml
Marion (1974), Gerald (1978) und Martin (1982)
Verheiratet mit Josef
Radfahren, Wandern, Garten
Landwirtschaftlicher Betrieb.

Service

Christine Schwaiger
Werbung

Schwaiger

Zur Karriere

Zur Karriere von Christine Schwaiger

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Mein Mann erkannte 1984, daß die Personenbeförderung eine ideale Ergänzung zu unserem landwirtschaftlichen Betrieb darstellen würde. Er war sozusagen der Motor für die Unternehmensgründung, ich war anfänglich eher skeptisch. Da mein Mann schon zuvor bei einem Kleinbusunternehmen mitgearbeitet hatte, konnte er die Situation auch besser abschätzen. Letztendlich lösten wir einem Unternehmer in Gaflenz sein Unternehmen ab. Ich legte nach einem Seminar beim WIFI in Linz die Konzessionsprüfung für das Mietwagengewerbe bei der Wirtschaftskammer ab. Wir begannen mit nur einem Bus für Schülertransporte. Dann wurde die Beförderung der Kindergartenkinder spruchreif und ein zweites Fahrzeug angeschafft. Durch die Übernahme eines weiteren Gebietes kam ein weiteres Fahrzeug dazu, und nachdem es 1998 eine Gesetzesänderung bezüglich der Anzahl der Fahrgäste gab, wurde ein viertes Fahrzeug angeschafft. Zur Beförderung unterwegs sind hauptsächlich mein Mann und ich, weiters beschäftigen wir noch eine Halbtagskraft und zwei geringfügig beschäftigte Mitarbeiter. Wir fanden optimale Mitarbeiter, die sehr zuverlässig sind, mit allen Witterungsbedingungen gut zurecht kommen und über gute Ortskenntnisse verfügen, da alle aus der unmittelbaren Umgebung stammen.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Christine Schwaiger

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für mich, mein Unternehmen mit meiner ganzen Motivation zu führen. Wozu zu sagen ist, daß mein Mann den gleichen Anteil daran hat wie ich. Wenn ich das Gefühl habe, daß alle Beteiligten auch finanziell zufrieden sind, habe ich Erfolg.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, weil es uns gelungen ist, die Fahrzeuge anzuschaffen, ohne Schulden zu machen und weil das Unternehmen floriert, haben mein Mann und ich Erfolg. Ich bin für das Administrative zuständig, während mein Mann den praktischen und fahrzeugtechnischen Bereich abdeckt.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Die Möglichkeit, langsam in den Betrieb hineinwachsen zu können, spielte ebenso wie meine Schulausbildung, ich habe nach der Grundschule die dreijährige Handelsschule absolviert, eine große Rolle. Auch die Tatsache, daß sich das Kleinbusunternehmen ideal mit dem landwirtschaftlichen Betrieb ergänzt, ist ein Erfolgsfaktor.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Ich begegne Herausforderungen mit gesundem Selbstvertrauen, Zuversicht und dem Wissen, daß ich mich auf meinen Mann und meine Mitarbeiter verlassen kann.Ist Originalität oder Imitation besser, um erfolgreich zu sein? Sich zu orientieren, ist in Ordnung, Imitation halte ich für weniger gut. Man sollte zu sich stehen und authentisch bleiben.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Sie spielen eine sehr große Rolle. Unsere Mitarbeiter sind sehr flexibel und zuverlässig, sie bringen sich auch bereits bei der Planung voll ein. Das Verhältnis zu den Mitarbeitern ist sehr familiär, und das macht die Arbeit sehr angenehm.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Wir versuchen Vorbilder zu sein und selbst am meisten zu arbeiten. Mit gutem Beispiel vorausgehen ist, glaube ich, die größte Motivation für Mitarbeiter.Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens? Unsere Stärken liegen in Flexibilität gegenüber großen Busunternehmen. Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit und Sicherheit.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Die beiden Berufe nehmen schon viel Zeit in Anspruch, aber mein Mann und ich erfuhren immer die Unterstützung von meinen Schwiegereltern, und so können wir die beiden Bereiche vereinbaren, obwohl es nicht immer einfach ist. Man muß schon sehr gut koordinieren, um alles unter Dach und Fach zu bringen. Die Kinder sind inzwischen selbständig und außer Haus, und zum Glück war das Unternehmen noch nicht so groß dimensioniert wie heute, als sie klein waren.Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Man muß genau abwägen, ob man den Schritt in die Selbständigkeit wagen soll, die Finanzierbarkeit gut abschätzen und gute Beratung in Anspruch nehmen, wenn man daran denkt, Unternehmer zu werden. Eine gesunde realistische Einstellung zu Geld und Schulden halte ich für sehr wichtig. Zu glauben, daß man als Unternehmer andere für sich arbeiten läßt, ist einfach falsch. Als Unternehmer muß man selbst am meisten arbeiten, um Erfolg zu haben, und die Verantwortung ist eine größere. Wenn man eine Sache angeht, braucht man auch die Zuversicht, daß es funktionieren wird.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Unser Ziel ist es, den Betrieb so erfolgreich wie bisher weiterzuführen und eventuell noch um ein Fahrzeug zu erweitern, um ihn später einmal an unsere Kinder zu übergeben, die wir so gut wie möglich bei der Betriebsführung unterstützen möchten.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Christine Schwaiger:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Zwiauer
Schauaus
Märzinger
Hofinger
Schmied

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

44917

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20967

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20967

TIP für Leser

Um Fachbeiträge zu lesen, müssen Sie eingeloggt sein. Registrieren Sie sich noch heute - gratis.

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

DIE CLUB-CARRIERE APP

Mission Statements

648

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2018 ©
Samstag 19 Januar 2019

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.