Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
170213 - Lazar Logo
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
cst
150374 - Ankenbrand
51700-otti1
sigma
hübnerbanner
100493

 

* Josef Hofmarcher

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Bürgermeister
Markt-Gemeinde Ybbsitz
3341 Ybbsitz, Markt 1
Bautechniker
Exekutive
35
Banner

Profil

Zur Person

Josef
Hofmarcher
23.01.1955
Ybbsitz
Robert (1977), Elisabeth (1979), Joseph (1982), Heidemarie (1984), Simon (1991), Julia und Melanie (1995)
Verheiratet mit Adelheid

Service

Josef Hofmarcher
Werbung

Hofmarcher

Zur Karriere

Zur Karriere von Josef Hofmarcher

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach Abschluß der Pflichtschule absolvierte ich von 1970 bis 1973 die Lehre zum Maurer bei der Firma Schaufler in Ybbsitz. Das Jahr beim Bundesheer war sehr wesentlich und lehrreich für mich. Ich hatte das Glück, den Präsenzdienst gemeinsam mit älteren, gebildeten Semestern zu absolvieren und konnte dadurch viel Allgemeinwissen erlangen, was mich in meiner weiteren beruflichen Weiterentwicklung sehr prägte. Die Arbeit in meinem Beruf machte mir Freude und mein Interesse daran war groß, daher besuchte ich bis 1978 verschiedene Weiterbildungskurse und war dann in der Folge bei der Firma Schaufler als Baupolier und Bautechniker tätig. Während der Volks- und Hauptschule wurde ich vom damaligen Bürgermeister Max Reichartseder unterrichtet, und sein Einfluß war dafür verantwortlich, daß ich schon mit 24 Jahren im Gemeinderat tätig wurde. Inzwischen bin ich der längstdienende Gemeindemandatar. Ich war auch schon sehr früh im Vereinsleben in der Gemeinde aktiv, und mein Interesse am Gesellschaftsleben war und ist sehr groß. Bereits von meinem Elternhaus wurde mir in die Wiege gelegt, mich in die Gemeinschaft einzubringen und mitzuwirken. 1986 gründete ich den Dorferneuerungsverein und die Arbeitsgemeinschaft Ybbsitz gestalten. 1987 wurde ich zum Vizebürgermeister bestellt und befaßte mich sehr intensiv mit dem Thema örtliche Raumplanung. 1990 wurde der regionale Verein NÖ Eisenstraße zur Erhaltung montanhistorischer Objekte der Region gegründet, dessen Büro auch heute noch in Ybbsitz ist. 1993 wurde der Fahrngruber Hammer, heute eine Schauschmiede, als erstes großes Eisenstraße-Projekt revitalisiert, und ich war als Projektleiter dafür verantwortlich. In weiterer Folge realisierte ich weitere Projekte in Ybbsitz, wobei mir meine Ausbildung sehr zugute kam. 1998 wurde ich zum Bürgermeister von Ybbsitz gewählt. Im Jahr 2000 wurde ein Leitbild für die Marktgemeinde entwickelt, das Schmiedezentrum Ybbsitz, wir bauten auf dem auf, von dem Ybbsitz schon seit Jahrhunderten geprägt wird. Es gelang uns, den Marktplatz wieder mehr zu beleben und einige Geschäfte neu anzusiedeln bzw. die internationale Kommunikation zu fördern. Der Ring der europäischen Schmiedestädte wurde gegründet, für den ich seit 2001 auch die Präsidentschaft inne habe. Diesem Ring gehören acht Städte aus Finnland, Polen, Frankreich, Italien, Deutschland und Österreich an. Wir pflegen auch sehr gute Kontakte in die Ukraine und Slowakei, nach Tschechien und Ungarn. Zusätzlich bin ich noch Sprecher der Eisenstraße-Kleinregion, in der sieben Gemeinden kooperieren.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Josef Hofmarcher

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet Glück, Gesundheit, Freude und Zufriedenheit.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Es gibt natürlich Höhen und Tiefen, mit dem bisher Erreichten bin ich aber zufrieden und sehe mich daher als erfolgreich.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Ausschlaggebend für meinen Erfolg waren meine berufliche Ausbildung und meine Integrität in der Gemeinde.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Ich begegne Herausforderungen offen, ohne an der erfolgreichen Umsetzung zu zweifeln.Ist Originalität oder Imitation besser, um erfolgreich zu sein? Die eigene Persönlichkeit einzubringen und zu ihr zu stehen, ist der einzig richtige Weg. Ich bin auf einem Bauernhof aufgewachsen und früher in der Gesellschaft nicht sehr selbstsicher aufgetreten, ich habe mich aus Unsicherheit heraus verstellt. Heute weiß ich, daß das der größte Fehler ist, den man machen kann und habe zu meiner Originalität gefunden.Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat? Mein Elternhaus prägte mich durch die Toleranz für die im Nahbereich lebenden Menschen. Beim Berufseinstieg waren es meine Vorgesetzen, die Poliere, die mich sehr geprägt haben und mir mit Rat und Tat zur Seite standen. Während meiner Weiterbildung am WIFI spielte ein Lehrer, der mir in stundenlangen abendlichen Diskussionen die Erhaltung von alter Bausubstanz näher gebracht hat, eine große Rolle.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Sie spielen eine wichtige Rolle, denn sie decken die Fachbereiche ab und unterstützen die Organisation innerhalb der Gemeinde. Diese Struktur ist wichtig, um die vielseitigen Aufgaben bewältigen zu können.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Ich motiviere meine Mitarbeiter durch selbständige Arbeitsmöglichkeiten in ihren jeweiligen Aufgabenbereichen.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Da mein Arbeitsplatz im Wohnort gelegen ist, gelingt es mir recht gut, Beruf und Privatleben zu vereinbaren. Ich pflege den Kontakt zu meiner Familie, aber für gemeinsame Freizeitaktivitäten bleibt leider sehr wenig Zeit.Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Ein junger Mensch sollte unbedingt in jenem Bereich tätig werden, in dem seine Talente liegen und sich laufend weiterbilden. Man darf sich auch nicht zu schade sein, sich handwerklichen Fähigkeiten anzueignen, denn eine gute theoretische Ausbildung schließt ja handwerkliche Geschicklichkeit nicht aus. Es liegen viele Chancen darin, trotz Matura und Studium auch das Handwerk nicht zu verschmähen.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Mein Ziel ist es, in den nächsten Jahren, soweit es die politische Situation erlaubt, weiter für die Gemeinde als Bürgermeister tätig zu sein. Ein Anliegen ist es mir auch, wieder stärker in meinem erlernten Beruf als Bautechniker zu arbeiten und Fuß zu fassen. Dazu möchte ich mir am EDV-Sektor das Wissen aneignen, das heute für die Ausführung des Berufes wichtig ist.
Ihr Lebensmotto?
Der Weg ist das Ziel, ohne ihn zu gehen, wird man nicht an sein Ziel kommen.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Josef Hofmarcher:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Kasperowski
Frühauf
Zach
Hainz
Gabriel

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Montag 25 Januar 2021

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.