Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
bondi
51700-otti1
cst
hübnerbanner
150374 - Ankenbrand
sigma
100539

 

* Dr. Manfred Steininger

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Inhaber
Kanzlei Dr. Manfred Steininger
1010 Wien, Schottengasse 4
Rechtsanwalt
Rechtsanwälte
5
Banner

Profil

Zur Person

Dr.
Manfred
Steininger
13.11.1956
Zwettl
Marlene und Caroline, Enkelkind: Laura
Verheiratet mit Dr. Barbara
Wandern, Heimwerken, Kabarett, Literatur
Vorstandsvorsitzender einer Privatstiftung

Service

Manfred Steininger
Werbung

Steininger

Zur Karriere

Zur Karriere von Manfred Steininger

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach der Matura 1975 und dem Wehrdienst studierte ich Rechtswissenschaften an der Universität Wien. Da ich Lateinkenntnisse vor Beginn meines Studiums nachweisen mußte, aber im mathematischen Realgymnasium kein Latein gehabt hatte, legte ich an meinem Stammgymnasium eine Zusatzmatura in Latein ab. Ich stieg dann im Sommersemester 1977 als Schiefsemestriger ein und beendete, da ich Studienbeihilfe bezog und dadurch sehr motiviert agierte, nach acht Semestern mein Jusstudium. Danach folgte das Gerichtsjahr, und dann kam naturgemäß die Entscheidung für einen bestimmten Berufsweg auf mich zu. Ich wußte nur, daß ich in der klassischen Rechtsberatung tätig sein wollte, hatte also mehrere Möglichkeiten zur Auswahl. Für die Rechtsanwaltslaufbahn sprachen, so war zumindest mein Eindruck im Gerichtsjahr, die Unabhängigkeit, die große Vielfalt an Möglichkeiten und Menschentypen, und nicht zuletzt auch das kämpferische und beschützende Element, das diesem Beruf anhaftet. Von 1982 bis 1986 arbeitete ich als Rechtsanwaltsanwärter bei Dr. Ludwig Draxler in Wien, der mir als Mensch und Rechtsanwalt imponierte. In dieser Zeit lernte ich mit großer Verantwortung umzugehen, und auf die eigenen Überlegungen zu vertrauen. Ich hatte auch schon eine Familie gegründet und machte mich nach der Rechtsanwaltsprüfung, ohne lange zu zögern, in Regiegemeinschaft mit Dr. Draxler selbständig. Nachdem sich mein Klientenstock weiterentwickelt hatte, wechselte ich mit meiner Kanzlei zuerst in den achten und dann in den ersten Wiener Gemeindebezirk, wo ich seither ansässig bin. Ich beschäftige zwei Juristen und drei Mitarbeiterinnen für administrative Tätigkeiten.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Manfred Steininger

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für mich das Erreichen von gesetzten Zielen.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, ich sehe mich schon als erfolgreich. Ich war der erste in meinem Heimatort, der ein Studium absolvierte, und wenn man mir in meiner Jugend erzählt hätte, wie es einmal kommen würde, hätte ich das damals für unerreichbar gehalten.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Eigenständiges und originelles Denken, manchmal braucht man auch ein bißchen Glück, aber man braucht den Mut (nicht Übermut), das Glück herauszufordern und neue Wege zu gehen. Sehr wichtig waren meine Einsatzbereitschaft, meine Begeisterung für den Beruf und meine Freude am Lösen von Problemen. Ich war immer von meiner Tätigkeit überzeugt, und davon, daß ich damit etwas bewirken kann.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Ich sondiere die anstehenden Fragen und beginne mit der Schwierigsten. Gerade wenn man so wie ich von seiner Tätigkeit fasziniert ist, muß man aber auch lernen abzuschalten und nicht völlig einseitig zu werden.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Ich bin rückblickend immer wieder überrascht, wie gut mein Leben bisher verlief. Als erfolgreich empfand ich mich nach Abschluß meines Studiums und als ich mit 29 Jahren in die Rechtsanwaltsliste eingetragen wurde. Ich konnte auch in meiner Praxiszeit schon große Erfolge erreichen, auf die ich sehr stolz bin.Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche ungelöst? Die Tendenz zur Nivellierung nach unten, sowohl bei der Einstellung zum Beruf, als auch bei der Ausbildung - Stichwort Dienstleistungs- und Niederlassungsfreiheit in der EU. Besonders in den sehr großen Anwaltszusammenschlüssen spielen Marketing und Werbung eine nach meinem Geschmack zu große Rolle neben dem Einsatz für die Klienten. Wenn auch nur ein Anwalt viel Zeit und/oder Geld für Werbung aufwendet, müßten die anderen eigentlich nachziehen und letztlich fällt dieser Aufwand den Klienten zur Last.
Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Zuerst lasse ich mir die schriftlichen Unterlagen zusenden. Mir sind Lebenslauf und Ausbildungsniveau der Bewerber sehr wichtig, um in der Folge diejenigen Bewerber auszusortieren, mit denen ich Gespräche führe. Pluspunkte bringen Integration in das bestehende Team und grundsätzliche Sympathie. Sehr wichtig ist es mir, zu erkennen, ob der Bewerber Freude an seinem Beruf hat. Meistens nehme ich ein Praxisbeispiel zur Hand und bespreche es mit dem Bewerber. Findet er einen Zugang zur Materie, erkenne ich durch seine Formulierungen auch, wie er an den Fall herangeht, eher logisch oder mehr assoziativ.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Meine Stärken liegen in der Spezialisierung auf die Fachgebiete Erbrecht, Versicherungsrecht und Schadenersatz, besonders Kunstfehlerhaftung und Amtshaftung, und darin, daß ich den Dingen gerne auf den Grund gehe und erst dann Ruhe gebe, wenn ich die Lösung gefunden habe.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Man muß Chancen erkennen und das Beste aus dem machen, was einem das Leben anbietet. Ich glaube auch, daß die Intuition als Summe von gesammelten, aber für den Intellekt nicht direkt abrufbaren Erfahrungen – wenn der Intellekt zu keinem klaren Ergebnis kommt – ein wichtiges Instrument ist, dessen Vorteile man nützen sollte, man sollte nicht ohne gutem Grund gegen seine „innere Stimme“ handeln. Man benötigt Zähigkeit, Kampfgeist und klare Zielvorstellungen in Besprechungen und Verhandlungen, um erfolgreich zu sein. Außerdem sollte man immer neugierig bleiben, und schließlich muß man auch Tiefschläge verkraften können. Wichtig ist auch, immer so zu entscheiden, daß man diese Entscheidung auch später noch vor sich selbst vertreten kann.
Ihr Lebensmotto?
Das Beste erhoffen und mit dem Schlimmsten rechnen.

Publikationen

Artikel zum Schadenersatzrecht in "ecolex" und "Der Staatsbürger"

Mitgliedschaften

Österreichischer Juristentag

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Manfred Steininger:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Jenewein
Dobnigg
Hanke
Grinschgl
Stangl

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Freitag 18 September 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.