Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
hübnerbanner
cst
bondi
150374 - Ankenbrand
51700-otti1
sigma
170213 - Lazar Logo
100544

 

* Roland Längle

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Inhaber
Optiker Roland Längle
A-1070 Wien, Neubaugasse 21
Optiker
Optiker
Banner

Profil

Zur Person

Roland
Längle
20.05.1958
Ludwig und Elfriede
Linda (1991) und Rosanna (1994)
Verheiratet mit Ingrid
Mountainbiken, Eistanzen, Eislaufen

Service

Roland Längle
Werbung

Längle

Zur Karriere

Zur Karriere von Roland Längle

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach Abschluß der Hauptschule begann ich eine dreieinhalbjährige Optikerlehre, die ich 1977 erfolgreich abschloß. Nach Ableisten des Präsenzdienstes wechselte ich zu Giarolli, einem Fachgeschäft am Wiener Stephansplatz, wo ich sechs Jahre als Optiker und im Verkauf tätig war. Von 1988 bis 1995 arbeitete ich bei Stadtoptik, ebenfalls im ersten Bezirk in den Bereichen Werkstätte, Verkauf und Refraktion, Brillenglasbestimmung. 1996 nahm ich eine Stelle als Optiker in der Neubaugasse im siebten Wiener Gemeindebezirk an. 2002 hatte ich die Gelegenheit, dieses Geschäft zu übernehmen, das ich heute noch führe. Ich arbeite zur Zeit allein, bin aber auf der Suche nach einem geeigneten Mitarbeiter, was nicht so einfach ist. Ich führe ein sehr gut eingeführtes, fast 50 Jahre bestehendes Fachgeschäft für Brillen aller Art, Sehbehelfe wie Lupen, Fern- und Operngläser mit allen Optikerzubehören. Ich biete ausschließlich Markenfassungen hochwertiger Qualität an.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Roland Längle

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für mich, mit mir im reinen zu sein und meine geschäftlichen Belange gerne und für die Kunden zufriedenstellend durchzuführen.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Daß ich den Sprung vom Angestelltenstatus in die Selbständigkeit schaffte, sehe ich als großen Erfolg an. Ich war in meiner Selbständigkeit bereits im ersten Jahr erfolgreicher als im Jahr zuvor, als ich noch Angestellter war. Es ging erfolgsmäßig mit jedem Jahr so weiter.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Ausschlaggebend war sicher, daß ich immer mit dem Herzen bei meinem erwählten Beruf war. Mein persönlicher Einsatz und mein guter familiärer Hintergrund trugen sehr viel zu meinem Erfolg bei. Ich verfüge über einen treffsicheren Geschmack, was die Brillenmode für den einzelnen Träger betrifft. Mein Geschäft und meine Geschäftsräume sind sehr gut gestaltet und bieten meinen Kunden eine angenehme Atmosphäre.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Erst bei meinem letzten Arbeitgeber, von dem ich das Geschäft dann auch erworben hatte, merkte ich, daß ich durch meinen Einsatz in jeder Beziehung Erfolg hatte. Als Eigentümer des Geschäftes empfand ich mich sehr erfolgreich, da ich mit absolutem persönlichen Arbeitseinsatz den Umsatz bereits nach einem Jahr steigern konnte.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Ich absolvierte immer wieder Kurse, um auf dem neuesten Stand des Optikerwesens zu sein. Damit und mit dem Schritt zur Selbständigkeit traf ich gute Entscheidungen.
Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
In Gerhard Giarolli hatte ich einen Vorgesetzten, der mir sehr viel zum Umgang mit Kunden beibrachte und mich in jeder Hinsicht förderte. Sein Sohn, Norbert Giarolli, schätzte mich ebenfalls als guten Mitarbeiter, und wir stehen heute noch in engem Kontakt.
Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst?
Es gibt eine Ungereimtheit zwischen den Diskontern und den Fachoptikern. Die Unterschiede liegen in der Qualität und im Preis, im Endeffekt zahlt es sich aber immer aus, bei einem Fachoptiker einzukaufen. Auf plakative Art und Weise werden Billigbrillen mit Preisbeispielen angeboten, daß aber der Fachoptiker mit seinen teureren Brillen bessere Qualität anbietet, wird natürlich nicht erwähnt. Ich nenne das einen Verdrängungswettbewerb und keinen ordentlichen Konkurrenzkampf.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Obwohl ich einen kleinen Betrieb führe, habe ich die größte Auswahl an Brillenmodellen, meine persönliche Beratung und mein Einsatz sowie gute, solide Arbeit, tragen viel dazu bei, daß mein Geschäft frequentiert wird.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Von den Dienstzeiten her gesehen ist es schwierig, dem Privatleben genügend Zeit einzuräumen. Ich habe immer noch die klassischen Öffnungszeiten mit Mittagspause und einem Wochentag mit langer Öffnungszeit bis 20 Uhr, danach muß das Administrative erledigt werden, so daß die Zeit für private Vorhaben sehr beschränkt ist.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Mir fällt auf, daß viele junge Menschen keine oder verschobene Werte haben, es fehlen oft die primitivsten Umgangsformen, die in der Gesellschaft unerläßlich sind. Eine abgeschlossene Schulbildung sowie eine Berufsausbildung sind ebenso wichtig wie das Erlernen von mehreren Sprachen. Je nach Intelligenz ist ein Studium natürlich empfehlenswert, aber es hat nicht jeder die mentalen Voraussetzungen, ein begonnenes Studium zum positiven Ende zu bringen. In diesen Fällen ist eine solide Lehre vorzuziehen.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Mit diesem Geschäft habe ich ein schönes Ziel erreicht. Ich könnte noch einen oder zwei gute Mitarbeiter brauchen, damit ich meine Lebensqualität etwas heben kann.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Roland Längle:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Muhr
Molik
Cserko
Eschlböck
Bereuter

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Dienstag 27 Oktober 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.