Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
150374 - Ankenbrand
sigma
cst
hübnerbanner
51700-otti1
170213 - Lazar Logo
100567

 

* Jörg Dambacher

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführender Gesellschafter
RTS Rieger Team Werbeagentur GmbH
70771 Leinfelden-Echterdingen, Bunsenstraße 7-9
Werbung
100
Banner

Profil

Zur Person

Jörg
Dambacher
25.09.1961
Stuttgart
Arthur und Ruth
Linda (1995), Philip (1997) und Emma (2003)
Fußball, Kochen

Service

Jörg Dambacher
Werbung

Dambacher

Zur Karriere

Zur Karriere von Jörg Dambacher

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach meinem Abitur studierte ich Werbewirtschaft an der Hochschule für Druck und Medien in Stuttgart. Noch während meines Studiums begann ich im Jahr 1986 beim RTS - Riegerteam mein Praktikum als Texter. Mein Mentor, Herr E.J. Meichle, unterstützte mich gerade im Textbereich sehr, er begleitete und forderte mich stetig. Die Agentur hatte damals die Vorstellung, daß man als Texter gleichzeitig Berater ist. Im Nachhinein stellte sich heraus, daß ich in der Beratung besser als im Texting war. Während des Praktikums unterschrieb ich bereits den Arbeitsvertrag für die Festanstellung als Grouphead nach Abschluß des Studiums im Jahr 1988. Ich wollte der Assistent des Geschäftsführers Meichle werden, doch ich bekam sofort die Chance, eine Gruppe zu übernehmen. Die damalige Struktur einer Gruppe war unterteilt in einen Grafiker, einen Berater, einen Texter und eine Kontaktassistentin. Damit konnte man im Prinzip Werbung machen. In dieser Zusammensetzung übernahm ich die Leitung einer Gruppe. Ich machte natürlich noch viele Fehler, hatte aber auch den Vorteil, von Anfang an nach meinem Studium eine Führungsposition zu übernehmen. So lernte ich, wie man mit Menschen umgeht und Menschen führt. Durch mein Engagement über das Normalmaß hinaus und meinen Ehrgeiz konnte ich mich in der Firma weiterentwickeln. Im Jahr 1993 wurde ich Mitglied der Geschäftsleitung und übernahm die Funktion des Kunden-Werbeberaters sowie die Personalführung. Nach dem Tod des Inhabers und Gründers der Firma Rieger, Herrn Franz Rieger, wurde ich im Jahr 1997 Anteilseigner und einer von heute drei geschäftsführenden Gesellschaftern der Firma. Zu den Auszeichnungen des RTS Rieger Teams zählen: Erfolgreichste Business to Business- Agentur der letzten Jahre (Epica Award: Gold), Preis der Deutschen Fachpresse sowie zahlreiche andere Preise (Berliner Type, Econ Jahrbuch der Werbung, New York Festival Print, Interactive und Marketing Effectiveness, Golden Award of Montreux, London International Advertising Award, u.a.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Jörg Dambacher

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Wenn es Erfolg ist, eine Arbeit zu haben, die Spaß macht, und damit gleichzeitig die Möglichkeit besteht, ein intaktes Familienleben zu haben, verbunden mit finanzieller Sicherheit, dann bin ich ganz zufrieden.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ich möchte an dieser Stelle einen japanischen Unternehmer zitieren: Alles, was ein Mensch jemals mit Hingabe gemacht hat, war erfolgreich. Ich sollte eigentlich die Industrievertretung meines Vaters übernehmen, sah meine Begabung aber schon früh im kreativen Bereich und konnte mich gegen meinen Vater durchsetzen und Werbewirtschaft studieren. Es ist wichtig, zu wissen, welche Tätigkeit einem Spaß macht und zur Berufung werden kann.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Wesentliche Faktoren meines Erfolges sind der hohe Arbeitseinsatz, mein Engagement und meine Flexibilität. Ich habe Chancen ergriffen, obwohl ich nicht wußte, was mich erwartet und immer wieder neue Herausforderungen angenommen.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Durch die Anzahl von 100 Mitarbeitern bedarf es eines hohen Grades an Organisation. Die größte Herausforderung liegt bei mir im Personalbereich. Wir haben den Anspruch, unseren Kunden ein Höchstmaß an Qualität und Kreativität anzubieten. Das bedeutet jedoch, unter enormem Zeitdruck eine außergewöhnlich hohe Leistungsbereitschaft zu fördern. Wir arbeiten wahrscheinlich mehr als andere Menschen. Das ist der Bereich, um den ich mich ganz persönlich gerne kümmere.
Wie werden Sie von Ihren Mitarbeitern gesehen?
Ich denke, diejenigen, die mich näher kennen, sehen mich als kollegialen Chef. Ich bin aber auch sehr strikt und konsequent in meinem Führungsstil. Zu Zeiten von unserem Gründer, Herrn Franz Rieger, hatten wir ein ausgeprägtes patriarchalisches, väterliches System. Wichtig ist hierbei, die persönliche und sachliche Ebene zu trennen.Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens? Unsere Stärken liegen klar im Business to Business-Bereich. Unsere Werbung zielt auf den Menschen in seiner beruflichen Entscheidung ab. Wir übernehmen keine Werbeaufträge, die den Privatkonsumenten ansprechen. Dadurch ergeben sich spezielle Produkte, für die wir werben. Wir sind für die Bereiche IT, Elektronik, Technologie, den Maschinenbau oder die Automobilbranche tätig. Dazu zählen Firmen wie Stoll Strickmaschinen, Heidenhain, Bosch, Voith Turbo, Isover, Pfleiderer, Neoplan, Siemens Mobile, Boysen oder Stihl. Ganz stark im Kommen ist im Moment auch die Baubranche. Wir bieten unseren Kunden ein Höchstmaß an Qualität und fachlichem Know-how und bringen die schwierigen Themen auf den Punkt. Unsere Schwerpunkte sind ganzheitliche Umsetzungen im Sinne von corporate publicity, das heißt Marktforschung und Media-Trend Analyse, strategische Planungen, klassische Werbung (Kreation, Realisierung, Satz, Produktion), E-Business, Multimedia und Redaktionssystem Coma (PR, Event, Messe). In unserem Projektmanagement fanden wir die ideale Mischung aus Kompetenz, Kundenorientierung und Kapazität. Mit dem E-Business bilden wir multimediale Marken, realisieren integrierte Kommunikation und straffen Unternehmensprozesse.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Das Privatleben ist sehr wichtig, es stellt ein ausgleichendes Moment zum Beruf dar. Durch mein berufliches Engagement schaffe ich es aber nicht immer, für meine Familie so da zu sein, wie sie verdienen würde.Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Engagement, Leistung, Energie und Entscheidungsfreude sind wichtige Elemente, um erfolgreich zu sein. In der Startphase ist es unerläßlich, durchzuhalten und höchsten Einsatz zu leisten. Flexibilität und Selbstbewußtsein sind wesentliche Bestandteile auf dem Weg zum Erfolg. Ein weiteres Kriterium, um weiter zu kommen, ist der Mut, neue Wege zu gehen, nicht alles hinzunehmen, was vorgegeben wird, der eigenen Kreativität und innovativen Ideen Raum zu lassen und die eigene Durchsetzungskraft zu fördern, um damit etwas zu verändern. Vor allem sollte man sich Klarheit über seine eigenen Stärken und Schwächen verschaffen, um dann das richtige Tätigkeitsfeld für sich zu finden.
Ihr Lebensmotto?
Mache es mit Hingabe, und du wirst Erfolg haben!

Mitgliedschaften

GWA, Gesamtverband Kommunikationsagenturen, DMMV (Deutscher Multimedia-Verband).

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Jörg Dambacher:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Hackl
Panis
Veigl
Graf von Calice
Schwödt

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Freitag 4 Dezember 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.