pirelli
Jaguar
Austrian Airlines
Restaurant-Artner
Cartier
100669

 

* Josef Nussbaumer

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Inhaber
FITCOM Squash & Fitnesscenter Simmering
A-1110 Wien, Simmeringer Hauptstraße 211
Tischlermeister
Freizeitanlagen u. -angebote
Banner

Profil

Zur Person

Josef
Nussbaumer
09.10.1959
Wilhelmsburg
Josef und Elfriede
Nadina (1998)
Verheiratet mit Gabriele
Schreiben

Service

Josef Nussbaumer
Werbung

Nussbaumer

Zur Karriere

Zur Karriere von Josef Nussbaumer

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
In Wilhelmsburg erlernte ich den Beruf des Tischlers, welchen ich mit der Gesellenprüfung beendete. Nach Absolvierung des Präsenzdienstes übte ich meinen Beruf in Wilhelmsburg aus, ehe ich im Jahre 1980 nach Wien übersiedelte, wo ich vielfältige Erfahrungen sammeln konnte. Im Jahre 1983 legte ich die Meisterprüfung ab und betrachtete meine Ausbildung zum Tischlermeister als eine fundierte Grundlage, hatte aber wegen der hohen Investitionskosten nie die Absicht, mich in dieser Branche selbständig zu machen. Nach der bestandenen Meisterprüfung war ich zwei Jahre im Verkauf von Küchen tätig und führte anschließend gemeinsam mit einem Partner weitere zwei Jahre ein Gasthaus in Wien. Dies war eine interessante Tätigkeit, denn ich lernte unter anderem bei meinem Partner, der ein sehr guter Koch ist, kochen. Nachdem dieser ein Hotel in der Steiermark erwarb, verkauften wir das Gasthaus und ich übernahm im Mai 1992 von einem Freund ein Fitnessstudio, das ich seither führe.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Josef Nussbaumer

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Der monetäre Bereich ist zwar wichtig, hat aber meiner Ansicht nach nichts mit Erfolg zu tun. Erfolg liegt in der Anerkennung von Menschen, die mir wichtig sind, und das Ergebnis konsequenter und harter Arbeit.

Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, weil ich manche Rückschläge positiv bewältigen konnte.

Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Kommunikation ist das Um und Auf meines beruflichen Alltages! Im Rahmen meiner Tätigkeit versuche ich auf die Bedürfnisse und Wünsche der Kunden einzugehen. Speziell Neueinsteiger benötigen fachmännischen Rat, denn sehr oft liegt bei Interessenten eine Hemmschwelle vor und diese gilt es zu beseitigen. Viele Interessenten sind der Meinung, dass nur Topathleten ein Fitnessstudio besuchen; die Realität zeigt genau das Gegenteil. Ein persönliches Gespräch zu führen mit dem Ziel eine optimale Beratung dem Interessenten zu Teil werden zu lassen, ist sicherlich ein Parameter für den Erfolg. Weiters ist es für mich eine Selbstverständlichkeit, jegliche Arbeiten selbst auszuführen, wenn Not am Mann ist.

In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Dieses Sportzentrum zu übernehmen war zwar eine spontane, aber dennoch gute Entscheidung. Auch weiter zu machen, trotz Rückschlägen, erwies sich als richtige Entscheidung.

Ist Originalität oder Imitation besser, um erfolgreich zu sein?
Eigene Ideen zu haben ist ebenso nötig, wie der Mut, diese umzusetzen. Ich glaube, dass die Mischung aus Kreativität und der Wille etwas Neues auszuprobieren, die ideale Voraussetzung darstellt, um zu Erfolg zu kommen.

Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Dies waren meine Eltern. Sie vermittelten mir, dass Ehrlichkeit und Geradlinigkeit sowohl im Privat- als auch im Berufsleben sehr wichtig sind.

Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Anerkennung erfahre ich von den Benutzern meines Studios sowohl in verbaler Form, als auch durch die Tatsache, dass sie Stammkunden werden.

Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst?
Die Beständigkeit der Nutzung unseres Angebots ist der Schlüssel zum Fitness-Erfolg. Dies lässt oft, vor allem bei Neueinsteigern, zu wünschen übrig. Nach anfänglichen Erfolgen erlahmt die Konsequenz oft.

Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Seitens des Mitarbeiters muss ich den Willen zur Tätigkeit an sich und zur Zusammenarbeit mit mir spüren. Ausgeprägtes Kommunikationsvermögen und Freundlichkeit sollten keine Fremdwörter sein.

Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Jeder Mitarbeiter hat seinen eigenen Aufgabenbereich für den er auch verantwortlich zeichnet. Am Beginn der Tätigkeit unterstützen wir neue Mitarbeiter, damit er/sie seine Aufgaben kennen lernt und später auch selbständig ausüben kann. Ich versuche mit jedem Mitarbeiter ein partnerschaftliches Verhältnis aufzubauen, was dazu führt, dass sich das Unternehmen in meinem Sinne, erfolgreich weiterentwickelt.

Wie werden Sie von Ihren Mitarbeitern gesehen?
Es ist schwierig, sich selbst halbwegs objektiv zu beurteilen. Ich glaube jedoch, dass ich sowohl als kollegialer Chef, als auch als guter Mitarbeiter gesehen werde. Bei uns herrscht ein eher freundschaftliches Verhältnis.

Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Es zählt der persönliche Kontakt zu den Mitgliedern. Wir bieten umfangreiche Angebote, welche über ein klassisches Fitnessstudio hinausgehen. Wir sehen uns als eine Freizeitanlage und versuchen diese Philosophie auch zu leben.

Wie verhalten Sie sich dem Mitbewerb gegenüber?
Für die umsatzschwachen Sommermonate fand ich insofern eine Lösung, als ich den Monatsbeitrag reduzierte, der jedoch über zwölf Monate zu bezahlen ist. Somit erziele ich ein kalkulierbares Einkommen über das ganze Jahr. Weiters versuche ich zeitgemäße Trends zu berücksichtigen und den Wünschen unserer Besucher zu entsprechen.

Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Am Beginn meiner Selbständigkeit war es nicht einfach mit beiden Bereichen umzugehen. Inzwischen schaffe ich es sehr gut, trotz beruflicher Herausforderungen dem Privatleben den nötigen Raum zu geben. Ich vertrete die Meinung, dass die Familie eine Kraftquelle für die Herausforderungen des beruflichen Alltags darstellt.

Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Im Allgemeinen behaupte ich, dass es kaum einen Menschen ohne Ideen gibt. Wichtig ist es, diese aufzugreifen und zu verwirklichen. Wer sich für unser Metier interessiert, dem gebe ich den Rat, kein neues Fitnessstudio zu gründen, denn es gibt mehr als genug und die Investitionskosten sind enorm. Was ich empfehlen würde, ist eine Nachfolge anzutreten. Ein bestehendes Studio zu übernehmen und weiterzuführen, erachte ich als sinnvoll. Eine Zukunft des klassischen Fitnessstudios sehe ich nicht; die Trends gehen in Richtung Freizeitanlagen d.h. der Kunde erwartet erweiterte Angebote, wie Squash oder Sauna, bis hin zu Ruheräumen.

Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich versuche weiterhin meinem Konzept treu zu bleiben und den bisherigen Weg weiterzugehen. Altersbedingt stehe ich für Gespräche, zwecks Übernahme bzw. Nachfolger durchaus positiv gegenüber.

Ihr Lebensmotto?
90 Prozent der Menschen träumen vom Erfolg und zehn Prozent arbeiten daran.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Josef Nussbaumer:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Brandl
Brauner
Crepaz
Jochum
Dallos


Web-basierte Seminare

Lernen Sie ab jetzt von den Profis

online. Bequemer und günstiger gehts
nicht. Wählen Sie das Fachgebiet und
geniessen Sie wenig später die Tipps
für Ihren Erfolg als Download auf
Ihrem Bildschirm.

Bereits verfügbar:

Mehr Informationen zu den Themen
und
zu den Vortragenden HIER

Alle Webinare dauern 50 Minuten
nur € 34,80 inkl. MWSt.

Das Angebot wird ständig erweitert.
Kooperationsanfragen sind unter
direction@club-carriere.com erwünscht.

Geführte Interviews

44917

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20967

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20967

TIP für Leser

Um Fachbeiträge zu lesen, müssen Sie eingeloggt sein. Registrieren Sie sich noch heute - gratis.

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

DIE CLUB-CARRIERE APP

Mission Statements

648

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2017 ©
Donnerstag 26 April 2018

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.