Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
sigma
bondi
51700-otti1
cst
hübnerbanner
150374 - Ankenbrand
100867

 

* Albert Zacsek

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsstellenleiter
Wiener Neustädter Sparkasse Zweigstelle Eggendorf Zillingdorf
2492 Eggendorf, Hauptstraße 108
Finanzberater
3
Banner

Profil

Zur Person

Albert
Zacsek
27.02.1963
Wiener Neustadt
Verheiratet mit Lorella Giordani
Fußball, Lesen, Katzen

Service

Albert Zacsek
Werbung

Zacsek

Zur Karriere

Zur Karriere von Albert Zacsek

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich besuchte die Volksschule in Zillingdorf und das Realgymnasium in Wiener Neustadt. Anschließend leistete ich meinen Wehrdienst beim österreichischen Bundesheer. Von meinen ursprünglichen Überlegungen, mich weiter beim Heer zu binden, mußte ich aufgrund von unerwarteten gesundheitlichen Problemen Abstand nehmen. Mangels anderer Perspektiven begann ich ein Studium an der Wirtschaftsuniversität Wien. Da mir jedoch das Studentenleben mit wenig Geld nicht sehr behagte, beschloß ich, mich auf Arbeitssuche zu begeben. Zufällig wurde eine Stelle im Stift Heiligenkreuz frei, wo ich neben meiner hauptberuflichen Tätigkeit als Fußballspieler von 1984 bis 1989 in der Verwaltung beschäftigt war. Im Laufe der Jahre wurde mir jedoch bewußt, daß ich mir eine Stelle mit gewissen Zukunftsperspektiven suchen mußte. So trat ich im Jahr 1990 in die Wiener Neustädter Sparkasse ein, wo man mir laufende firmeninterne Schulungen zusagte und mir je nach Entwicklung der Personalsituation zukünftige Aufstiegsmöglichkeiten in Aussicht stellte. Bis 1996 war ich im Back-Office Bereich - von der Auslandsabteilung bis zur Wertpapierabteilung - tätig. Ab Mitte 1996 wurde ich im Zuge einer Filialrotation eingeschult und auf meinen Wunsch im Sommer 1996 in die Geschäftsstelle Eggendorf versetzt. Nach einer ein- bis zweijährigen Eingewöhnungsphase schaffte ich die Umstellung vom Back-Office an die Kundenfront. Als mein ehemaliger Vorgesetzter sich nach einigen Jahren personell veränderte, wurde ich aufgrund entsprechender Leistungen als logischer Nachfolger zum Geschäftsstellenleiter befördert. In der Zeit, als ich die Leitung übernahm, beschlossen unsere Entscheidungsträger, eine neue Filiale zu erbauen. Diese wurde im Herbst 2000 nahezu zeitgleich mit meiner Beförderung zum Filialleiter eröffnet. Mit zusätzlichen Mitarbeitern konnten wir mittlerweile das Geschäftsvolumen merklich erhöhen, und nach dem heutigen Stand zu urteilen, ist die zukünftige positive Weiterentwicklung der Filiale Eggendorf gesichert.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Albert Zacsek

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Meine gesamte Persönlichkeit und meine Prioritäten haben sich im Laufe der Zeit gewandelt. Heute bedeutet Erfolg für mich Zufriedenheit, und diese messe ich wiederum an der Zufriedenheit meiner Kunden.Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat? Wesentlich bei meinem beruflichen Werdegang war mein Umdenkprozeß. Früher glaubte ich immer, es müsse mir jemand etwas zeigen. Erst als ich begriff, daß ich mich nur dann weiterentwickeln kann, wenn ich erkenne, daß Wissen eine Holschuld ist, hat sich der Erfolg eingestellt.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Ich bin in meinem Wesen eher ein Einzelkämpfer. Mein Ansatzpunkt war, daß ich alleine am meisten leiste. So war es eine Herausforderung für mich, die Verantwortung für ein Team zu übernehmen und die Mitarbeiter in meine Arbeit zu integrieren. Heute weiß ich mein Mitarbeiterteam zu schätzen, denn alleine hätte ich meine Aufgabe nie geschafft.Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens? Unsere Stärke ist, daß ich bis zu einem gewissen Grad mein eigener Herr bin. Mein Denkansatz ist, daß es sich um meine eigene Firma handelt, und ich gliedere mich in das Unternehmen Wiener Neustädter Sparkasse ein. Ich habe meine Ziele, und ich fühle mich nicht als Beamter, sondern als Unternehmer im Verbund aller unserer Organisationsangelegenheiten.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Beruf und Privatleben lassen sich mittlerweile immer besser miteinander vereinbaren. Ich habe heute mein Zeitmanagement soweit im Griff, daß ich mir großteils die Kundentermine sehr individuell einteilen kann. Auch meine Mitarbeiter ergänzen sich mittlerweile intern in der Geschäftsstelle sehr gut, und jeder ist mit seinem Aufgabenbereich bestens vertraut, sodaß ich mich voll auf meine Kollegen verlassen kann. So kann ich mich auch mit ruhigem Gewissen jederzeit absentieren, ohne mich um einen reibungslosen Geschäftsablauf sorgen zu müssen.
Ihr Lebensmotto?
Realistische Ziele setzen.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Albert Zacsek:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Würtele
Mücke
Peterka
Maas
Haller

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Donnerstag 13 August 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.