Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
150374 - Ankenbrand
hübnerbanner
sigma
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
51700-otti1
170213 - Lazar Logo
cst
100964

 

* Rudi Warzilek

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Präsident des Vereins „Sicheres Tirol“
Verein „Sicheres Tirol“
6020 Innsbruck, Südtirolerplatz 6/II
Polizeibeamter, Chefinspektor i. R
Assoziierte Institutionen, Vereine, Sonstiges
2
Banner

Profil

Zur Person

Rudi
Warzilek
21.02.1939
Innsbruck
Verheiratet, drei Söhne
Gartenarbeit, Wandern, Schitouren, Radfahren
Präsident des Vereins „Sicheres Tirol“ und der Sportvereinigung Tyrol; Obmann der Sportvereinigung Reichenau, Vorstandsmitglied des Tiroler Jugendherbergwerkes.

Service

Rudi Warzilek
Werbung

Warzilek

Zur Karriere

Zur Karriere von Rudi Warzilek

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach Abschluß der Pflichtschule und der Lehre zum Maschinenschlosser besuchte ich ab 1959 die zweijährige Polizeischule. Polizist zu werden, war mein definiertes Berufsziel, weil mein Vater, der diesen Beruf ausübte, ein großes Vorbild für mich war. 40 Jahre lang war ich im uniformierten Polizeidienst in Innsbruck tätig, zunächst im Wachzimmer- und Funkstreifendienst. Nach dem Fachkurs für Dienstführende rückte ich zum Wachkommandanten auf, wurde 1979 zum Gruppeninspektor und 1996 zum Leiter der Dienstführung bzw. zum Chefinspektor befördert. Als nicht freigestellter Obmann der Personalvertreter und Gewerkschaftsfunktionär setzte ich mich durch 20 Jahre hindurch für die Anliegen meiner Kolleginnen und Kollegen ein. 1977 begann parallel zu meiner beruflichen Tätigkeit mein politischer Werdegang: Als langjähriges Mitglied des Innsbrucker Gemeinderates und Landtagsabgeordneter im Tiroler Landtag von 1985 bis 2003 vertrat ich die Belange der Tiroler Bevölkerung besonders als Wohnbau- und Sicherheitssprecher und war zudem in zahlreichen politischen Gremien vertreten. Seit 1999 bin ich Präsident des Vereins „Sicheres Tirol“, ich übe diese Tätigkeit ehrenamtlich aus. Der Vorstand des Vereins „Sicheres Tirol“ setzt sich aus zwölf Persönlichkeiten, darunter eine Kinderärztin, ein Unfallarzt und weitere Fachkräfte sowie vier Beiräten zusammen. Finanziert wird der Verein durch ehrenamtliche Tätigkeiten des Vorstandes und Subventionen des Landes Tirol, der Stadt Innsbruck sowie fördernden Mitgliedern, wobei sich die Suche nach Sponsoren immer schwieriger gestaltet.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Rudi Warzilek

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg ist nur dann möglich, wenn ein entsprechendes Umfeld von Personen unterstützend mitwirkt.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ein wenig.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Das Umgehen mit Menschen, versuche, ihre Anliegen zu verstehen und auf ihre Sorgen einzugehen.Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Tätigkeit verbesserungswürdig? Mein Einsatz für die Sicherheit der Tiroler Bevölkerung beruht auf Beobachtungen aus meiner Zeit in der Sicherheitswache. Jahrelang mußte ich als Polizeibeamter miterleben, wie viele Unfälle durch größere Achtsamkeit, bauliche Adaptierungen oder bessere Informationen zu verhindern gewesen wären.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Eine ganz wichtige, denn nur in der Teamarbeit liegt der Erfolg.Welche sind die Stärken Ihres Vereins? Der Verein „Sicheres Tirol“ hat sich zur Aufgabe gemacht, die Bewußtseinsbildung in der Tiroler Bevölkerung zur Vermeidung von Unfällen in allen Lebensbereichen - vom Kind bis zum Erwachsenen - zu fördern und für mögliche Gefahren zu sensibilisieren. Hohe Unfallzahlen im Freizeit-, Sport- und Wohnbereich belegen, daß dringender Handlungsbedarf besteht. Im Rahmen von Sicherheitstagen schulen wir kostenlos Kinder und Jugendliche zu Themen wie „Sicheres Radfahren“, „Sicheres Inlineskaten“, „Sicherer Umgang mit Hunden“, Umgang mit Blaulichtorganisationen und Notrufnummern, usw. Ein großes Anliegen ist uns der Bereich „Sicheres Wohnen in Tirol“. Neben dem Erarbeiten von gesetzlichen Richtlinien setzen wir uns auch für barrierefreies bzw. generationengerechtes Bauen ein. Derzeit wird ein Musterwohnprojekt in Hall in Tirol errichtet, mit dem wir beweisen wollen, daß eine generationengerechte Bauweise nicht zur Erhöhung der Baukosten beiträgt, wenn sie vorweg mitbedacht wird. Unser Anliegen, Wohnbauförderung in Zukunft nur mehr jenen zuteil werden zu lassen, die generationengerecht bauen, würde einen wesentlichen Fortschritt für sicheres Wohnen bedeuten. Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Es ist wichtig, nicht nur an sich selbst zu denken, sondern seine Erfahrungen durch Ehrenamtlichkeit der Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Solange es die Gesundheit erlaubt, meine Ehrenamtlichkeiten weiter auszuüben.
Ihr Lebensmotto?
Durch Leistung überzeugen und nicht nur davon reden.

Publikationen

„Eigeninitiativen für ein Sicheres Wohnen in Tirol“, „Förderungen und Zertifikate für ein Sicheres Wohnen in Tirol“, „Sicheres Radfahren“, „Sicheres Inlineskaten“.

Ehrungen

Großes Silbernes Ehrenzeichen der Republik Österreich, Ehrenzeichen des Landes Tirol, Verdienstkreuz des Landes Tirol, Verdienstmedaille des Landes Tirol und andere.

Mitgliedschaften

Österreichischer Arbeiter- und Angestelltenbund Tirol (AAB).

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Rudi Warzilek:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Raming
Wolf
Perndorfer
Leiner
Kollaritsch

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Samstag 16 Januar 2021

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.