Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
sigma
51700-otti1
cst
bondi
pirelli
Movitu-CC-Banner
100965

 

* Johann Ofner

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Landessekretär
Österreichischer Gewerkschaftsbund Gewerkschaft Agrar - Nahrung - Genuß Landessekretariat Tirol
6010 Innsbruck, Südtirolerplatz 14-16
Assoziierte Institutionen, Vereine, Sonstiges
Banner

Profil

Zur Person

Johann
Ofner
16.09.1964
Bärnbach
Johann und Anna
Verheiratet mit Dr. Silke Heinz-Ofner
Fischen
Experte und Referent für Fragen bezüglich Alkohol und Drogen im Arbeitnehmerbereich für BetriebsrätInnen, Experte für Arbeitsstiftungen innerhalb des ÖGB Tirol.

Service

Johann Ofner
Werbung

Ofner

Zur Karriere

Zur Karriere von Johann Ofner

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach der Grundschule in Bärnbach, Steiermark, absolvierte ich die Lehre zum Einzelhandelskaufmann. 1985 begann ich auch noch die Lehre zum Hohl- und Kelchglasmacher und besuchte anschließend die Glasfachschule in Kramsach. Zwei Jahre lang war ich als freischaffender Künstler in Tirol tätig. 1988 trat ich als Tabakarbeiter in die Austria Tabakwerke in Schwaz, Tirol, ein und arbeitete zehn Jahre lang in diesem Unternehmen. Ich genoß das Vertrauen meiner KollegInnen und wurde zum Betriebsrat gewählt. Der nächste Schritt in meiner Karriere ergab sich 1998 durch den Besuch der einjährigen Sozialakademie in Mödling mit Schwerpunkt Arbeits- und Sozialrecht. Durch diese Ausbildung und meine Erfahrung als Betriebsrat kann ich mich in meiner Tätigkeit als Landessekretär für die Österreichische Gewerkschaft für Agrar, Nahrung und Genuß für die Belange der BetriebsrätInnen einsetzen, sie unterstützen und ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Ich bin zuständig für Betreuung und Verwaltung der Mitglieder und biete BetriebsratskollegInnen mit Auskünften, Beratungen und Schulungen ein umfangreiches Service an. Als Arbeits- und Sozialrechtler bin ich auch zuständig für die Entwicklung von Sozialplänen. Zu unseren Mitgliedern zählen Bäckereien, Fleischereien, Austria Tabak, Betriebe im Bereich Genußmittel, Forst- und Gartenbau sowie Nahrungsmittelproduktionen.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Johann Ofner

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg liegt für mich in meiner täglichen Arbeit, in der Existenz des Österreichischen Gewerkschaftsbundes und dem Erfolg der Mitglieder und BetriebsrätInnen. Ich habe meine Karriere nicht geplant, sie hat sich Schritt für Schritt entwickelt.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Nach guten Verhandlungsergebnissen sehe ich mich durchaus als erfolgreich.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Erfahrung, Ausdauer, Sachlichkeit, Ruhe und Verhandlungsstärke sind die ausschlaggebenden Faktoren für meinen Erfolg.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Meine Arbeit ist meine Motivation.Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat? Mein Urgroßvater, Johann Ofner, ist mein Vorbild. Er setzte sich als Bergbauarbeiter unter Lebensgefahr für seine Kollegen ein, um bessere Arbeitsbedingungen zu erzielen. Auch meine Eltern haben mir ein stark ausgeprägtes soziales Bewußtsein vermittelt und vorgelebt.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Erfolg nach positiven Verhandlungen motiviert mich und gibt mir Kraft.
Wie werden Sie von Ihrem Umfeld gesehen?
Ich bin kleide mich unkonventionell und werde deshalb nicht sofort als Landessekretär erkannt. Ich komme mit allen Menschen gut aus, habe keine Berührungsängste und gehe offen auf Menschen zu.Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens? Die Rolle der Gewerkschaften wird in Zeiten von Globalisierung, wirtschaftlicher Rezession und des damit verbundenen Personalabbaus eine wichtige Rolle einnehmen. Nur eine starke Arbeitnehmervertretung kann sich für die Rechte und Belange der ArbeitnehmerInnen einsetzen. Wir setzen uns mit ganzer Kraft für unsere Mitglieder ein, schulen und beraten unsere BetriebsrätInnen und geben ihnen Sicherheit und Hilfe bei Verhandlungen mit dem Arbeitgeber.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Meine Gattin arbeitet als Juristin selbst im ÖGB, so wird oft auch am Abend über den Beruf gesprochen. Im September 2004 werde ich Vater, meine Lebensgestaltung wird sich dadurch vermutlich stark verändern.Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung? Ich muß über alle Gesetzesänderungen wie zum Beispiel dem Pensionsänderungssystem und Änderungen im Arbeits- und Sozialrecht informiert sein.Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Nur eine starke Gewerkschaft kann starke Ergebnisse erzielen und sich für die Rechte der ArbeitnehmerInnen einsetzen. Eine Mitgliedschaft beim Österreichischen Gewerkschaftsbund sichert diese Rechte.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich möchte meine Arbeit weiterhin gut und kompetent verrichten.
Ihr Lebensmotto?
Wer noch nie Angst hatte, hat sich noch nie etwas getraut.

Mitgliedschaften

Direktorium des Arbeitsmarktservice Tirol, Arbeiterfischereiverein Tirol.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Johann Ofner:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Tiefenbacher
Ruthner
Tschürtz
Maierhofer
Umbscheiden

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP für Leser

Um Fachbeiträge zu lesen, müssen Sie eingeloggt sein. Registrieren Sie sich noch heute - gratis.

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

DIE CLUB-CARRIERE APP

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Sonntag 25 August 2019

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.