Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
170213 - Lazar Logo
cst
hübnerbanner
sigma
150374 - Ankenbrand
51700-otti1
101104

 

* Alfons Schranz

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Regionalleiter Service Center Verteilzentren Brief, Region Tirol und Vorarlberg
Österreichische Post AG
6020 Innsbruck, Brunneckerstraße 3
Postbeamter
Transport und Verkehr
280
Banner

Profil

Zur Person

Alfons
Schranz
06.03.1951
Zams
Laufen, Gebirgsmarathon, Radfahren, Wandern
Präsident des Förderungsvereines Bergisel-Schispringen Innsbruck.

Service

Alfons Schranz
Werbung

Schranz

Zur Karriere

Zur Karriere von Alfons Schranz

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
1967 erfolgte der Eintritt in den Postdienst in Innsbruck, und 1970 absolvierte ich den Präsenzdienst. Im Verteilzentrum, das ich heute leite, lernte ich sämtliche Abteilungen kennen. 1990 wurde ich Abteilungsleiter, später Produktionsleiter-Brief, und 2001 wurde ich zum Regionalleiter bestellt. Im Zuge der Privatisierung hat sich in den vergangenen Jahren sehr viel verändert, wir arbeiten heute nach marktwirtschaftlich orientierten Kriterien. Mein Tätigkeitsbereich umfaßt die Organisation des Verteilzentrums, Abholung, interne Verteilung und Weiterleitung der Briefsendungen an andere Verteilzentren in Österreich sowie die Verteilung innerhalb Tirols und Vorarlbergs auf einzelne Postämter und Zustellbasen. Moderne automatische Verteilmaschinen mit einer Sortierleistung von 33.000 Sendungen pro Stunde garantieren rasche Sortierung und eine fristgerechte Zustellung. Im neu geplanten Verteilzentrum in Zirl ist bereits eine vollautomatische Zuordnung der Sendungen für die einzelnen Zustellbezirke vorgesehen. Meine sportliche Karriere begann 1975 als Kampfrichter im alpinen und nordischen Bereich, als solcher wurde ich anläßlich der Winterolympiade 1976 in Innsbruck eingesetzt. In den nächsten Jahrzehnten war ich weltweit als Kampfrichter bei Olympiaden, Weltmeisterschaften und Weltcups tätig und bekleidete ehrenamtliche Funktionen im Internationalen Skiverband und in zahlreichen alpinen Vereinen Tirols. Als Vizepräsident und Veranstaltungsreferent des Tiroler Skiverbandes koordinierte ich jährlich bis zu 400 alpine und nordische Bewerbe. Aufgrund meiner neuen beruflichen Herausforderung 2001 habe ich die meisten Funktionen zurückgelegt. Als Präsident des Förderungsvereines Bergisel-Schispringen Innsbruck bin ich unter anderem mit der Organisation der internationalen Vierschanzen-Tournee am Bergisel betraut. Sportlich fit halte ich mich durch internationale Gebirgsmarathonläufe und Bergsteigen.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Alfons Schranz

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für mich die Übertragung von Führungsaufgaben mit Handlungs- und Entscheidungsfreiheit sowie Mitarbeiterführung mit sozialer Komponente.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, ich habe ein geordnetes Privatleben und arbeite in einem erfolgreichen Unternehmen.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Ich bin vielseitig interessiert, konsequent und agiere geradlinig und zielstrebig. Ich lernte mir Ziele zu setzen, diese zu verfolgen und auch zu erreichen. Weiters prägte mich ein UNO Einsatz 1991 im Irak, wo das Österreichische Bundesheer bei der Kurdenkrise 10.000 Flüchtlinge in einem Lager betreute und ich auch meinen Teil als Logistik-Offizier dazu beitragen konnte das Elend und die Angst dieser Menschen zu lindern.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Gab es ein sportliches Tief, motivierte mich ein Hoch im Beruf und umgekehrt.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Die Mitarbeiter sind das Kapital in unserem Unternehmen. Nur mit gut ausgebildeten, motivierten und engagierten Mitarbeitern, die die Entscheidungen auch mittragen ist ein langfristiger wirtschaftlicher Erfolg möglich.Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus? Die Mitarbeiter werden auch bei uns nach dem Leistungsprinzip ausgewählt und gefördert. Der Anteil von Beamten liegt derzeit bei 60 Prozent und wir beschäftigen auch sehr viele junge MitarbeiterInnen.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Die Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter wird sehr gefördert und liegt mir sehr am Herzen. Die Erstellung eines Leitbildes und die Vorbildwirkung verstärkten die Identifikation mit dem Unternehmen.
Wie werden Sie von Ihren Mitarbeitern gesehen?
Eine Umfrage vor einem Jahr ergab ein positives Feedback.Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens? Durch Maßnahmen wie eine 2003 gestartete Qualitätsoffensive in Österreich, enorme Investitionen in neue, moderne Verteilzentren und gut ausgebildete, motivierte Mitarbeiter stellen wir uns den Herausforderungen des Wettbewerbs. Die Vorgabe, 95 Prozent aller Postsendungen am nächsten Tag zuzustellen, erfüllen wir ebenso wie international vorgegebene Leistungskriterien.Wie verhalten Sie sich der Konkurrenz gegenüber? Im Rahmen des Universaldienstes ist laut Postgesetz von der Post zu gewährleisten, daß den Kunden ständig Postdienstleistungen flächendeckend zu allgemein erschwinglichen Preisen und in einer solchen Qualität angeboten werden, daß den Bedürfnissen der Kunden durch eine entsprechende Dichte an Abhol- und Zugangspunkten sowie durch die Abhol- und Zustellfrequenz entsprochen wird. Schafft die Post diese Vorgabe nicht, kann die Regulierungsbehörde den reservierten Postdienst zur Gänze an einen anderen Betreiber übertragen. Ein Beförderungsvorbehalt für persönlich beanschriftete Briefsendungen mit schriftlichen Mitteilungen bis 100 Gramm ist derzeit grundsätzlich der Post vorbehalten. Es ist daher unser Ziel, durch Qualitätssteigerungen und ein vernünftiges Preis- Leistungsverhältnis die Kunden an uns zu binden.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Mein Privatleben hat in den letzten Jahren durch die berufliche Karriere sehr gelitten. Seit der Reduzierung meiner Funktionärstätigkeit kann ich meine Freizeit wieder vernünftig einteilen.Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung? Ich verwende relativ viel Zeit für die berufliche Fortbildung. Es werden in unserem Unternehmen bestimmte Ausbildungsmodule vorgeschrieben und man kann auch das vielfältige Angebot der berufsbegleitenden Weiterbildung in unserem Unternehmen nutzen. Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Man sollte seine Ziele konsequent verfolgen, die Arbeit engagiert und mit Freude verrichten und Verantwortung übernehmen.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich möchte mit meinen Mitarbeitern die Wettbewerbsfähigkeit der Post weiter steigern, um der angestrebten Liberalisierung getrost entgegensehen zu können. Zufriedene Kunden, eine gute Qualität und wettbewerbsfähige Kosten als Grundlage unseres Erfolges sind meine beruflichen Ziele.
Ihr Lebensmotto?
Herausforderungen annehmen.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Alfons Schranz:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Oberpeilsteiner
Kuttner
Binder
Traxler
Gruber

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Freitag 22 Januar 2021

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.