Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
170213 - Lazar Logo
Zingl-Bau-Banner
sigma
hübnerbanner
150374 - Ankenbrand
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
101155

 

* Dipl.-HTL-Ing. Manfred Ruhrhofer

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Inhaber
FSE Ruhrhofer & Schweitzer GmbH
A-3100 St. Pölten, Eichendorffstraße 65
Bau- und Brandschutztechniker
Baunebengewerbe
Banner

Profil

Zur Person

Dipl.-HTL-Ing.
Manfred
Ruhrhofer
28.03.1972
St. Pölten
Karl und Gertraud
Lebensgemeinschaft mit Sabine
Radfahren, Ausgiebige Spaziergänge

Service

Manfred Ruhrhofer
Werbung

Ruhrhofer

Zur Karriere

Zur Karriere von Manfred Ruhrhofer

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Aufgewachsen bin ich in einer ziemlich ländlichen Umgebung. Ich besuchte die Volksschule in Gansbach, und da ich gut singen konnte, kam ich mit zehn Jahren zu den Sängerknaben nach Göttweig ins Internat. 1982 wechselte ich an das Gymnasium Krems, wo ich die Unterstufe absolvierte, um in der Folge die HTL für Hochbau in Krems zu besuchen, wo ich 1992 maturierte. Anschließend trat ich in einen Dachdeckerbetrieb in Schweinern ein. Nachdem ich 1993 den Präsenzdienst beim Bundesheer abgeleistet hatte, begann ich meine Tätigkeit beim Magistrat in St. Pölten, Abteilung Baupolizei, als Bautechniker. Neben der Arbeit absolvierte ich den ersten Abschnitt des JUS- Studiums in Wien und lernte 1994 bei der Baupolizei meinen heutigen Kollegen, Herrn Schweitzer, kennen. Wir begannen uns nebenbei im Bereich Brandschutztechnik fortzubilden und eröffneten 2002 gemeinsam die Firma FSE.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Manfred Ruhrhofer

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für uns das Zusammenwirken vieler Kriterien. Dazu gehört, daß sowohl das Unternehmen als auch das Privatleben gut funktionieren. Wichtig ist der Spaß an dem was man macht, denn nur so ist Ausgeglichenheit und Zufriedenheit erreichbar. Unser Weg war auch nie der, der am meisten Geld bringt. Die Erbringung einer sehr guten Qualität zu einem fairen Preis und einen guten Ruf in Fachkreisen zu haben, sind die wichtigste Kriterien, um ein Unternehmen langfristig erfolgreich aufzubauen.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Sicherlich; wir haben eine Marktnische gefunden, einiges mit der Gründung von FSE riskiert bzw. investiert und dürfen auf den bisherigen Erfolg schon stolz sein. Es hätte auch anders kommen können, wenn wir nicht zur richtigen Zeit unsere Chancen genützt hätten.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Wir sind Optimisten und hörten nicht auf Ratschläge, demnach manches vielleicht nicht funktionieren könnte. Wir waren zu Beginn ein wenig blauäugig, doch auch dies brachte viele Möglichkeiten mit sich. Wenn wir ein Ziel vor Augen haben setzen wir alles daran dies auch zu erreichen.
Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Es gibt mehrere Personen, die uns prägten. Eine solche ist ein ehemaliger Feuerwehroffizier, der uns laufend einen wesentlichen Teil unseres heutigen Grundwissens über Brandschutz vermittelte. Es gibt auch eine wichtige gemeinsame Freundin, die uns beide sehr gut kennt und uns die Seite des Unternehmertums vermittelte, da sie selbst seit Jahrzehnten als Unternehmerin tätig ist.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Die größte Anerkennung ist für uns, daß die Teilnehmer, Aussteller und Vortragenden zu unserer jährlichen Brandschutz- Fachtagung auf Schloß Schallaburg immer gerne wiederkommen und unsere Kunden mit unseren Produkten zufrieden sind.
Wie werden Sie von Ihrem Umfeld gesehen?
Zuerst wurden wir sehr kritisch betrachtet, weil niemand etwas mit einem Sachverständigenbüro für Brandschutztechnik anfangen konnte und niemand uns zutraute, daß dieses Betriebskonzept funktionieren würde. Das hat sich mittlerweile geändert und man freut sich darüber.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Die wichtigste Stärke ist die Kombination unserer Stärken durch die ständige Kommunikation sowie das gute Verhältnis zu unseren Kunden.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Grundsätzlich ganz gut. Unsere Partnerinnen stehen hinter FSE und unterstützen uns bestmöglich. Arbeit und Privat werden grundsätzlich strickt getrennt und wir versuchen keine Arbeit am Wochenende nach Hause mitzunehmen. Unsere Partnerinnen arbeiten im Verkauf, sodaß manchmal nur der Sonntag für gemeinsame Aktivitäten übrig bleibt.
Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
Wir verwenden pro Jahr ca. fünf bis sechs Tage für Fortbildungsveranstaltungen im In- und Ausland, wobei natürlich auch eine laufende Fortbildung durch Lesen von Fachzeitschriften, Büchern, etc. erforderlich ist.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Gehe Deinen eigenen Weg. Wenn man mit Herz und Hirn bei der Sache ist, kann es gar nicht schiefgehen, solange man das bestmögliche dafür tut.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Unser Ziel besteht darin, das Unternehmen gemeinsam langsam und kontinuierlich aufzubauen und beste Qualität für den Kunden und somit für die brandschutztechnische Sicherheit der Nutzer dieser Gebäude sicherzustellen.
Ihr Lebensmotto?
Carpe diem - Nütze den Tag.

Publikationen

Artikel in diversen Fachzeitschriften

Mitgliedschaften

Brandschutz- und Feuerwehrorganisationen

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Manfred Ruhrhofer:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Gemeiner
Wolf
Tiller
Hermann
Coll-Breitwieser

Klicken Sie das Info-Video
 

Führen im Home-Office,
Motiviertere Mitarbeiter
Besseres Arbeitsklima

17 – Videos mit je 5 Minuten Spieldauer

 

Video-Lehrgang
Führen in
Coronazeiten

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Dienstag 13 April 2021

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.