Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
bondi
hübnerbanner
sigma
170213 - Lazar Logo
cst
51700-otti1
150374 - Ankenbrand
101237

 

* Mag. Johann Heuras

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Bürgermeister und Landtagsabgeordneter
Marktgemeinde St. Peter in der Au
3352 St. Peter in der Au, Graf-Segur-Platz 6
Exekutive
30
Banner

Profil

Zur Person

Mag.
Johann
Heuras
08.10.1957
Preinsbach
Leopold und Amalia
Johannes (1985) und Sabrina (1988)
Verheiratet mit Beate
Schifahren, Tennis
Mathematik-Professor an der HTL Waidhofen/Ybbs.

Service

Johann Heuras
Werbung

Heuras

Zur Karriere

Zur Karriere von Johann Heuras

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich maturierte 1975 am Stiftsgymnasium Seitenstetten und studierte von 1975 bis 1980 an der Universität Wien Mathematik, Geschichte und Physik. Das Studium schloß ich als Magister der Naturwissenschaften und Philosophie ab. 1981 absolvierte ich den Präsenzdienst in Wien und unterrichte ab 1981 als Professor an der HTL Waidhofen/Ybbs. Ab 1991 war ich als Gemeinderat in St. Peter an der Au tätig, ab 1995 als Vizebürgermeister sowie als ÖAAB-Bezirksobmann für Amstetten. Seit 1997 bin ich Bürgermeister der Marktgemeinde St. Peter in der Au und seit 1998 als Abgeordneter zum Niederösterreichischen Landtag tätig. Seit 2000 fungiere ich auch als Obmann des Gemeindevertreterverbandes des Bezirks Amstetten.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Johann Heuras

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg ist, wenn man die für sich gesteckten Ziele erreicht. Man kann sich durchaus Ziele setzen, die im ersten Moment schwer realisierbar sind, aber mit gewissen Begleitumständen und Rahmenbedingungen sehr wohl erreichbar sind, das macht das Leben spannend und interessant.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Beim Erreichen meiner bisher gesteckten Ziele sehe ich mich als erfolgreich. Ich habe mir Ziele gesteckt, die ich für erreichbar hielt, deshalb war ich auch bisher einigermaßen erfolgreich.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Ausschlaggebend für den beruflichen Erfolg waren mein Ehrgeiz, Fleiß, Durchhaltevermögen und Zielorientierung. Wesentlich für den politischen Erfolg war der Umgang mit den Menschen. Ich bin der Sohn eines Bergbauern und kann mich den verschiedenen Gesprächstypen und Gesprächsniveaus anpassen. Ich denke, ich kann gut mit Menschen umgehen, daher gelingt es mir auch, auf die Menschen so zuzugehen, wie sie es schätzen, von Mensch zu Mensch.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Ich bin ein positiver und optimistisch denkender Mensch und versuche bei Problemen einen positiven Ansatz zu finden. Vor Problemen zu resignieren bedeutet, keine Lösungsansätze zu entwickeln, zu kapitulieren. Daher ist ein Problem immer eine Chance, Lösungen zu entwickeln und zu finden. Probleme sind dazu da, um gelöst zu werden, das ist mein ursprünglicher Ansatz.Ist Originalität oder Imitation besser, um erfolgreich zu sein? Man ist erfolgreicher, wenn man eigenständige Ideen entwickelt. Zu produzieren ist sicher für eine Karriere besser als zu reproduzieren. Man kommt wesentlich weiter mit eigenständigem Denken, eigenständigen Ideen und eigenen kreativen, originellen Ansätzen. Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat? Mein Vater hat mich mit seiner Einstellung und seiner Art, an Dinge heranzugehen, sehr geprägt. Eines meiner politischen Vorbilder war mit seiner Art, mit Menschen umzugehen und zu kommunizieren, seinerzeit Alois Mock.Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst? Ein Hindernis bei der politischen Arbeit sind die Globalisierung weltwirtschaftlicher Zusammenhänge und die Vernetzung der Strukturen im Wirtschaftsbereich. Von manchen Trends wird man überholt bzw. sogar überrollt, dort stößt man an Grenzen der politischen Machbarkeit.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Die Mitarbeiter sind das Um und Auf. Politik ist stark darauf angewiesen, als Team zu funktionieren, die Politik eines einzelnen funktioniert nicht. Ein Einzelgänger kann noch so gute Ideen haben, ohne Mitarbeiter und Freunde, die ihn dabei unterstützen, die Ideen auch zu verwirklichen, ist Politik nicht machbar.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Motivation ist die Triebfeder für den Erfolg schlechthin. Ohne Motivation des Teams und der Mitarbeiter ist kein Erfolg möglich. Der Mitarbeiter braucht das Gefühl, in einem Team zu sein, in dem es zwischenmenschliche Begegnung gibt, in dem sich gleichwertige Menschen und Persönlichkeiten in verschiedenen Rollen gegenüberstehen. Wenn man als Mitarbeiter und Mensch ernst genommen und geschätzt wird, und wenn auch die eigene Arbeit geschätzt wird, dann ist man automatisch motiviert.Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens? Die größte Stärke meiner Gemeinde ist, daß unser Team an einem Strang zieht. Das Geheimnis unseres Erfolges ist, daß die Mannschaft geschlossen hinter mir steht.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Das ist schwierig. Ich versuche jede freie Minute mit der Familie zu verbringen. Wenig Zeit für die Familie zu haben ist der Preis eines politischen Amtes bzw. zweier politischer Funktionen. Ich versuche, so weit es geht, meine Familienpflichten abzudecken, der Urlaub gehört ganz der Familie. Wenn einen der Partner nicht unterstützt und man von den Kindern nicht das nötige Verständnis bekommt, kann man nicht Politik gehen. Einen wesentlichen Anteil am Erfolg trägt somit die Familie. Entscheidend ist aber sicher nicht die Menge, sondern die Qualität der Zeit, die man miteinander verbringt.
Wieviel Zeit verwenden Sie für Fortbildung?
Weiterbildung halte ich für sehr wichtig, bei einer politischen Tätigkeit ist man ständig gefordert, seinen Horizont zu erweitern. Soweit es meine Zeit erlaubt, bilde ich mich weiter. Jemand, der nicht mehr lernt, bleibt stehen. Wenn man glaubt, sich nicht mehr weiterbilden zu müssen, macht man einen entscheidenden Fehler.Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Ich würde jedem Jugendlichen raten, das zu lernen, wovon er glaubt, dabei den größten Spaß und die größte Freude zu empfinden - auch wenn das ein Beruf ist, bei dem die Aussichten im Moment scheinbar gering sind. Die größte Spanne eines Lebens verbringt man in seinem Beruf, deshalb sollte man dafür motiviert sein, unabhängig davon, wie viel man verdient. Dann wird man in seinem Beruf auch Erfüllung finden und Erfolg haben.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Es gibt einige Herausforderungen innerhalb der Gemeinde: 2007 findet die Landesausstellung statt, diese Chance möchte ich für die Region und die Gemeinde optimal nutzen. Sich Ziele in der Politik zu setzen ist schwierig: Politik kann man nur dann machen, wenn sie vom Herzen kommt, wenn man sie aus Überzeugung, aus einer Art Berufung macht.

Mitgliedschaften

GVV (Obmann), ÖAAB (Obmann), BHW (Obmann der Kleinregion).

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Johann Heuras:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Kalcher
Payrich
Manak
Luef
Brandlmayer

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Donnerstag 29 Oktober 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.