Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
cst
hübnerbanner
150374 - Ankenbrand
sigma
bondi
51700-otti1
101252

 

* Hermann Berghammer

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Filialleiter
BAWAG - Bank für Arbeit und Wirtschaft AG
4910 Ried im Innkreis, Hauptplatz 18
Bankangestellter
Kreditwesen
Banner

Profil

Zur Person

Hermann
Berghammer
09.03.1973
Mettmach
Hermann und Maria
Hanna (2003)
Lebensgemeinschaft mit Andrea Lechner
Familie, Fußball

Service

Hermann Berghammer
Werbung

Berghammer

Zur Karriere

Zur Karriere von Hermann Berghammer

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach der Handelsakademie trat ich 1992 in die Raiffeisenbank Mettmach ein, besuchte verschiedene Kurse im Bereich Bankwesen und Buchhaltung und absolvierte 1997 den Bilanzbuchhalterkurs. Zuletzt war ich als Kredit-Controller bei der Raiffeisenbank Region Braunau tätig, ehe ich 2001 zur BAWAG wechselte, wo ich seit Dezember 2003 Filialleiter der Zweigstelle Ried bin. Die Herausforderung, ins Unternehmen BAWAG zu wechseln, nahm ich an, weil ich verstärkt in der Kundenbetreuung tätig sein wollte. Es hat sich herausgestellt, daß dies der richtige Schritt war.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Hermann Berghammer
Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg? Erfolg ist die innere Genugtuung, die ich empfinde, wenn ich ein gestecktes Ziel erreiche.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, weil ich in jungen Jahren etwas erreicht habe, das andere nie erreichen. Ich bin einer der jüngsten Bank-Filialleiter in ganz Österreich. Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Neben etwas Glück waren mein Engagement, mit dem ich neben dem Beruf Fortbildungskurse besuchte, und die Tatsache, daß ich stets etwas mehr leistete, als gefordert war, ausschlaggebend. Letztendlich trägt auch mein Naturell als Kämpfertyp zu meinen Erfolgen bei.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Ich nehme jede Herausforderung an und empfinde es als reizvoll, vor eine Aufgabe gestellt zu werden, die nicht jeder bewältigen kann.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Seit ich vor sechs Monaten zum Filialleiter aufstieg.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Der Wechsel zur BAWAG war eine gute Entscheidung. Ich wußte, was auf mich zukommt, und habe diesen Schritt nie bereut.Ist Originalität oder Imitation besser, um erfolgreich zu sein? Natürlich schaut man sich im Berufsleben von seinen Vorgesetzten immer etwas ab und nimmt das Beste heraus, trotzdem ist Originalität wichtig.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Anerkennung erfahre ich zum Teil von meinen Mitarbeitern, die mich gerne als Chef haben, ebenso aus meinem privaten Umfeld.Welches Problem erscheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst? Leider kann man nie alle Kunden so zufriedenstellen, wie man es gerne möchte. Dieses Problem haben alle Filialleiter.
Wie werden Sie von Ihrem Umfeld gesehen?
Ich denke, man sieht mich durchaus positiv.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Ohne Mitarbeiter könnten wir unsere Ziele nicht erreichen. Es liegt an mir, sie zu motivieren.Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus? Die derzeitige Mannschaft habe ich bereits übernommen. Wenn ich künftig Mitarbeiter auswähle, werde ich nach dem persönlichen Eindruck entscheiden, nicht nach Zeugnissen.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Ich motiviere durch Einzelgespräche, Schulungsmöglichkeiten und Inzentives.Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens? Wir bieten im Kredit- sowie im Sparbereich günstige Konditionen, womit es uns leicht fällt, Kunden zu überzeugen. Durch die zentrale Verwaltung sind die Overheadkosten bei der BAWAG geringer als bei meiner früheren Dienststelle, wo die Filialen vieles selbst erledigen mußten. An uns wird auch das persönliche Umfeld sehr geschätzt; besonders für die Vermögensberater und Vermittler, die mit uns zusammenarbeiten, ist das ein wichtiges Kriterium.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Mit einer kleinen Tochter war es zwar nicht ganz einfach, besonders zu Beginn in meiner neuen Position, aber nachdem ich mich etwas eingelebt habe, kann ich meine Zeit nun schon flexibler einteilen. Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung? Derzeit fehlt mir dazu die Zeit. Ich habe in den letzten beiden Jahren zahlreiche interne Kurse besucht. Das kaufmännische Rüstzeug habe ich bereits, und im Herbst geht es mit Führungskräfte-Seminaren weiter. Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben ? Man soll nicht jammern oder den Kopf in den Sand stecken, sondern alles nehmen, wie es ist, und die Dinge positiv sehen.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Derzeit steht die Filiale im Vordergrund. Ich möchte aber nicht im Mittelfeld bleiben, sondern langfristig ganz nach oben kommen, wobei ich darunter nicht unbedingt verstehe, nach Linz oder Wien zu wechseln.
Ihr Lebensmotto?
Neid muß man sich erarbeiten, Mitleid bekommt man geschenkt.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Hermann Berghammer:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Lipowicz
Steixner
Steiner-Binder
Stiffel
Schwartz

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Samstag 15 August 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.