Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
51700-otti1
bondi
hübnerbanner
cst
sigma
150374 - Ankenbrand
101270

 

* Christine Gubitzer

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Stellvertretende Vorsitzende
GÖD Gewerkschaft Öffentlicher Dienst
1010 Wien, Teinfaltstraße 7
Schuldirektorin
Assoziierte Institutionen, Vereine, Sonstiges
Banner

Profil

Zur Person

Christine
Gubitzer
21.07.1946
Wien
Ernst und Gertrude
Lesen, Malen, Relaxen
Aufsichtsratsmitglied der Allgemeinen Pensionskasse, Stellvertreterin von Franz Neugebauer in der BVA (Beamtenversicherungsanstalt), Gemeinderätin in Krems (1992 bis 1997).

Service

Christine Gubitzer
Werbung

Gubitzer

Zur Karriere

Zur Karriere von Christine Gubitzer

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
In meiner Heimat- und Wohngemeinde Krems absolvierte ich die Ausbildung zur Pflichtschullehrerin, war ab 1965 zwei Jahre als Volksschullehrerin tätig und durchlief danach die Ausbildung zum Fachlehrer für Polytechnische Schulen (Deutsch, Lebens- u. Gesundheitskunde). Bereits im dritten Dienstjahr erhielt ich die Möglichkeit zur Mitarbeit in Arbeitskreisen zur Schulentwicklung und war an der Weiterentwicklung der Polytechnischen Schulen wesentlich beteiligt. 1987 wurde ich zur Direktorin der Polytechnischen Schule in Krems ernannt. Seit meiner Jugend galt mein Interesse auch der Politik, ich war als junges Mädchen in der ÖVP-Jugendgruppe und konzentrierte mich auf die berufliche Interessensvertretung. Als Interessensvertreterin und Gewerkschaftsfunktionärin bin ich seit 1975 engagiert. 1985 wurde ich Vorsitzende der Fraktion Christlicher Gewerkschafterinnen (FCG) auf Bezirksebene sowie 1989 als Frauenreferentin auch Vorstandsmitglied der GÖD auf Bundesebene. 1995 wurde ich zur Bundesfrauenvorsitzenden in der FCG und stellvertretenden Vorsitzenden der ÖGB-Frauenabteilung sowie 1997 zur stellvertretenden Vorsitzenden der GÖD gewählt. Seit 1998 beschäftige ich mich mit besonders streßbelasteten Arbeitssituationen und baute in der GÖD die Mobbingberatung auf. Zum Thema Mobbingprävention, Streßbewältigung und Konfliktmanagement halte ich ebenfalls immer wieder Vorträge. Als Verantwortliche für Frauenpolitik in der FCG bin ich besonders darum bemüht, die Lebenssituation berufstätiger Frauen zu verbessern.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Christine Gubitzer
Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg? Für mich ist der Erfolg eine Bestätigung dafür, daß die Arbeit, die ich mache, auch die richtige ist.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, weil ich meine Arbeit nicht nach den äußeren Zeichen des Erfolges ausrichte, sondern sie mit ganzem Herzen mache und viele Menschen mit den Resultaten zufrieden sind.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Ich bin rhetorisch talentiert, kann die Dinge auf den Punkt bringen, sie gut transportieren und gekonnt argumentieren. Ich agiere eloquent und lasse mich nicht leicht aus dem Konzept bringen, wobei ich viel Ruhe ausstrahle. Je älter ich werde, desto gelassener werde ich, dadurch kann ich auch bessere Entscheidungen treffen.Ist es für Sie als Frau in der Wirtschaft schwieriger, erfolgreich zu sein? Es ist schwierig, ganz hinauf zu kommen. Wenn man sich als guter und verläßlicher Partner mit Handschlagqualität erweist und sich voll einbringt, wird man auch als Frau angenommen.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Ich habe meinen Beruf als Lehrerin immer gerne ausgeübt, mich stets darüber hinaus engagiert und alle angebotenen Chancen genützt. Dabei wurde ich stets dankbar aufgenommen und fühlte mich immer schnell integriert. Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat? Ich wurde von meinem Vater im Bewußtsein erzogen, daß ich als Frau dieselben Chancen habe wie ein Mann. Das begann bereits bei der Wahl einer gemischten Schule und bei der Unterstützung meiner politischen Interessen. In der Gewerkschaft war Frau Gertraud Madersich meine Mentorin, die mich in der Gewerkschaft in die richtigen Schienen führte.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Ich erfahre sehr viel Anerkennung, indem ich gewählt und in meinen Funktionen bestätigt werde.Welches Problem erscheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst? Im Vorstand der GÖD sind immer noch zu wenig Frauen vertreten.
Wie werden Sie von Ihrem Umfeld gesehen?
Von der Kollegenschaft werde ich als Teamleader gesehen.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Meine MitarbeiterInnen sind sehr verläßlich und spielen eine wichtige Rolle.Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus? Ich lege Wert darauf, daß meine MitarbeiterInnen zu mir passen und daß auch untereinander im Team Harmonie herrscht.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Ich unterstütze sie und versuche sie dazu anzuregen, ihre eigenen Wege zu gehen. Ich sah bereits im Schulbetrieb meine Verantwortung darin, Kollegen in ihrer Arbeit zu bestärken und auch Behörden dazu zu bringen, deren Vorschlägen zuzustimmen. Das gelingt mir, da ich das Vertrauen meiner Vorgesetzten genieße.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Ich bin sehr berufsorientiert und ordne das Privatleben dem Beruf unter.Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung? Ich habe erst 2003 die Ausbildung zur Mobbing-Beraterin absolviert und bleibe auch durch entsprechende Literatur ständig am Ball.Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben ? Man soll sich die Neugier bewahren und immer das Glas halb voll und nicht halb leer sehen.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich bin auf der Suche nach neuen Ufern, nach etwas, das ich nach meiner Pensionierung machen kann. Das könnte im Bereich Seminartätigkeit oder Beratung liegen, ebenso aber auch im künstlerischen Bereich (Porzellanmalerei).
Ihr Lebensmotto?
Alles wirkliche Leben ist Begegnung. (Martin Buber)

Publikationen

Broschüre "Fair Play am Arbeitsplatz", GÖD Eigenverlag 2000; Lehrmaterial für den Polytechnischen Lehrgang, diverse Artikel im GÖD-Magazin.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Christine Gubitzer:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Dowitsch
Mahr
von Lattorff
Garscha
Manger-Kogler

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Sonntag 20 September 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.