Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
cst
sigma
bondi
51700-otti1
hübnerbanner
150374 - Ankenbrand
10840

 

* Prof. Alfred Hrdlicka

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Galerie Hilger
Dorotheergasse. 3
Künstler
Bildende Künste
Banner

Profil

Zur Person

Prof.
Alfred
Hrdlicka
27.02.1928
Zahlreiche Bücher zum Thema Kunst (Europa Verlag)

Service

Alfred Hrdlicka
Werbung

Hrdlicka

Zur Karriere

Zur Karriere von Alfred Hrdlicka

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Von 1942 bis 1945 absolvierte ich eine Zahntechnikerlehre in Wien sowie 1945 die Vorschule der Akademie der Bildenden Künste. Von 1936 bis 1952 studierte ich Malerei an der Akademie der bildenden Künste bei A. P. Gütersloh und J. Dobrowsky. 1953 erlangte ich das Diplom, und von 1953 bis 1857 studierte ich Bildhauerei bei F. Wotruba. 1962 erfolgte mein Beitritt zur Secession, und 1963 wurde ich Leiter der Bildhauerklasse an der internationalen Sommerakademie in Salzburg. 1967 entstand mein Renner-Denkmal, und von 1971 bis 1973 war ich Professor an der Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart. Von 1973 bis 1975 unterrichtete ich als Professor an der Akademie der Bildenden Künste in Hamburg. Seit 1980 arbeite ich mit der Galerie Hilger in Wien zusammen. 1981 entstand mein Engels-Denkmal in Wuppertal, 1984 das Hamburger Gegendenkmal und 1991 das Denkmal gegen Krieg und Faschismus am Wiener Albertinaplatz. 1986 wurde ich Professor an der Hochschule der Künste in Berlin. Eigentlich war ich ein Spätstarter. Erst mit 32 Jahren hatte ich 1960 gemeinsam mit Fritz Martins meine erste Ausstellung. Die Verblüffung war groß, denn alle Objekte waren völlig entgegen dem Trend. Bei der Biennale in Venedig im Jahr 1964 kam dann der Durchbruch. Es folgten internationale Preise, große Ausstellungen und 1969 meine Berufung an die Berliner Hochschule, die ich jedoch ablehnte. Später habe ich dann an deutschen Hochschulen unterrichtet. Das ergab jedoch einen erheblichen Zeitkonflikt: Ich war immer Wunschkandidat der Studenten, hatte aber immer zu wenig Zeit. Ich kehrte schließlich endgültig nach Wien zurück und unterrichte seit 1986 an der Wiener Akademie.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Alfred Hrdlicka

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Man muß sehr direkt an eine Sache herangehen. Ich habe nie eine Auseinandersetzung gescheut und immer meinen Standpunkt vertreten. In anderen Worten: Durchsetzungsvermögen gehört sicherlich zum Erfolg. Zum Handwerklichen kann ich nur sagen, daß ich zwölf Semester Malerei und acht Semester Bildhauerei studiert habe. Kunst im öffentlichen Raum ist für mich sehr wichtig und interessant. Dort findet die Konfrontation mit einem Kunstwerk statt - für zahllose Menschen, nicht nur für einen einzelnen Sammler. Auf der anderen Seite sind für den Erfolg auch die die privaten Sammler sehr wichtig, denn sie ermöglichen nicht zuletzt die finanzielle Basis für einen Künstler.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Alfred Hrdlicka:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Kopp
Sas
Sagan
Müller
Strohal

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Dienstag 4 August 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.