Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
cst
150374 - Ankenbrand
51700-otti1
sigma
bondi
hübnerbanner
10856

 

* Wilhelm Galli

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Chefmaskenbildner
Volksoper Wien
1090 Wien, Währinger Straße 78
Maskenbildner
Darstellende Künste
Banner

Profil

Zur Person

Wilhelm
Galli
27.01.1940
Wien
Gerald (1962)
Gertraud, geb. Skafsky
Theater, Kultur und Sport
Lehramt an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst und am Konservatorium der Stadt Wien (Maskenbild)

Service

Wilhelm Galli
Werbung

Galli

Zur Karriere

Zur Karriere von Wilhelm Galli

Wie war Ihr Werdegang?
Meine Mutter war eine berühmte Friseurin und ich habe bei ihr gelernt. Im 2. Lehrjahr erfuhr ich, daß man einen Maskenbildner für die Staatsoper suchte. Ich bewarb mich, und man nahm mich auf. So trat ich 1955 bei der Staatsoper ein und arbeitete an der Eröffnung des Theaters mit, welches nach dem Krieg mit Fidelio eröffnet wurde. Somit bin ich der am längsten dienende Maskenbildner Österreichs. Ich blieb bis 1972. Ab 1959 arbeitete ich ca. 25 Jahre lang bei den Salzburger Festspielen. 1972 nominierte man mich zum Chefmaskenbildner des Teletheaters und der Seefestspiele von Mörbisch. Seit 1959 hatte ich keinen Urlaub, da ich während der Theaterferien an den Festspielen in Salzburg mitwirkte und jetzt in Mörbisch arbeite.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Wilhelm Galli
Was macht Ihren Erfolg aus? Gute Grundschule bei meiner Mutter und dann bei der Staatsoper. Interesse an Weiterbildung, der ich jede Freizeit opferte. Wichtig war die Zusammenarbeit mit dem deutschen Maskenbildner Gottfried Schiller, der Chefmaskenbildner der Salzburger Festspielen war.Was bedeutet für Sie Erfolg? Die Anerkennung meiner Arbeit und ein harmonisches Privatleben. Meine Frau ist auch im gleichen Beruf tätig und wir unterstützen einander. Welche Rolle spielt Ihre Familie? Die Familie spielt bei mir eine bedeutende Rolle. Sie ist ein Ruhepol, ein Ausgleich zur beruflichen Anstrengung. Meine Frau ist ein Teil meines Erfolges, sie hat mir immer ihr Verständnis und ihre Unterstützung entgegengebracht.Wie erfahren Sie Anerkennung von außen? Durch Belobigungen von Regisseuren, von den Ausstattern, von Kostümbildnern und von den Darstellern.Und das Publikum? Das Publikum weiß unsere Arbeit nicht zu schätzen, es merkt nur Mißerfolge, wenn die Perücke schief sitzt oder das Gesicht des Darstellers nicht ausdrucksvoll ist.Wie gehen Sie mit Problemen um? Ich versuche sie in Ruhe zu analysieren, dann fällt mir eine Lösung ein und ich fange neu an.
Woher schöpfen Sie Ihre Kraft?
Aus der kurzen Freizeit, aus dem Sport, aus der Familie und aus der Natur. Energiequellen sind auch Begegnungen mit großen Künstlern, die ich privat erleben durfte und von denen ich viel lernte.Menschen, die Sie prägten? Gottfried Schiller, Maskenbildner an der Staatsoper.Ihre Erfolgsziele? Den Übergang in die Pension gut verkraften zu können, um weiter das Leben genießen zu können.Ihre Ratschläge für die, die Ihren Beruf ergreifen möchten? Man muß fleißig und dynamisch sein. Vor allem muß man den Beruf lieben. Man darf nie aufhören sich weiterzubilden und man darf nie aufgeben. Man darf auch nicht vergessen, daß es ein familienfeindlicher Beruf ist, bei dem das Risiko der Scheidung sehr hoch ist. Ich würde trotzdem diesen Beruf empfehlen, weil er sehr faszinierend ist.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Wilhelm Galli:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Ernst
Wulz
Hager
Frangesch
Brauneis

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Dienstag 4 August 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.