Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
Zingl-Bau-Banner
170213 - Lazar Logo
150374 - Ankenbrand
sigma
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
hübnerbanner
10920

 

* Dr. med. univ. Matthias Futter

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Inhaber
Zahnarztpraxis Dr. med. univ. Matthias Futter
1010 Wien, Führichgasse 2
Facharzt für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
Fachärzte für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
Banner

Profil

Zur Person

Dr. med. univ.
Matthias
Futter
14.01.1960
Wien
Chiara, Livia und Emil
Verheiratet mit Elena, geb. Pignatti-Murano
Geschichte, frühes Christentum, Sport

Service

Matthias Futter
Werbung

Futter

Zur Karriere

Zur Karriere von Matthias Futter

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich komme aus einer Arztfamilie, dennoch wollte ich ursprünglich Zoologie oder Biologie studieren - und doch landete ich bei der Medizin. Nach der Promotion arbeitete ich in der Klinik für Kieferchirurgie. Meine Fachausbildung absolvierte ich an der Universitätsklinik für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde und bald danach machte ich mich selbständig.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Matthias Futter

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für mich, das zu erreichen, was man sich vorgenommen hat. Dieser Grundsatz ist die wesentlichste Aussage meines eigenen Erfolges, der sich nicht im wesentlichen auf meinen Beruf, sondern auf mein gesamtes Leben, vor allem auf meine persönliche Zufriedenheit und eine glückliche Familie, erstreckt.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ich sehe mich heute als erfolgreich, weil ich all jenes, was mir im Leben wichtig und erstrebenswert erschien, erreichen konnte. Im tiefsten Grunde meiner Seele bin ich ein sehr zufriedener Mensch, der nicht zwanghaft alles hinterfragt; und darin liegt wohl mein Erfolg. Ich führe ein glückliches Leben und habe eine phantastische Familie wie auch viele Freunde, ich bin gesund und beruflich gut etabliert: wenn ich also an die Basis meines Lebens gehe, bin ich sehr erfolgreich.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Natürlich war es sehr schwierig, all das zu erreichen – und es ist umso schwieriger, es aufrechtzuerhalten. Es ist mir wichtig, das Wesentliche zu erkennen und den Weg dorthin zu finden, mit mir also im Reinen zu sein, weil ich meine Vorhaben realisieren und anderen vieles vermitteln bzw. mitgeben konnte. Dies gelingt nur, wenn ich permanent hart an mir arbeite – das beste Beispiel dafür ist wohl die Ehe, die nur gut sein kann, wenn beide Seiten ständig investieren und am Gelingen arbeiten. Im Leben kommt meiner Meinung nach nichts von selbst. Ich habe immer versucht ehrlich zu sein, den richtigen Weg zu gehen und davon nicht abzuweichen, keine sinnlosen Risiken einzugehen und geradlinig zu bleiben. Kontinuität, Fleiß, Perfektionismus, Akribie und Disziplin, wohl auch eine gewisse konservative Grundeinstellung, waren die Faktoren meines Erfolges.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Auch wenn ich kein religiöser Mensch bin, ist es nach meinem Dafürhalten der Glaube, der mir in schwierigen Situationen weiterhilft: der Glaube an die Sache und ihren positiven Ausgang, der Glaube an mich selbst. Wenn es zu einem Problem kommt, liegt es an mir, so analytisch und unaufgeregt wie möglich darauf zuzugehen, Emotionen auszusparen und eine pragmatische Lösung zu finden. Wenn es mir gut geht, fällt es mir leicht, Herausforderungen zu bewältigen – wenn es mir schlecht geht, ist das natürlich umso schwieriger.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Eine wesentliche Entscheidung bestand für mich darin, meine Laufbahn an der Kieferchirurgie aufzugeben, die mich doch interessiert hätte. Da ich aber für eine solche Karriere einen Großteil meines Privatlebens hätte opfern müssen, entschied ich mich anders und machte mich stattdessen mit meiner Ordination selbständig.
Ist Originalität oder Imitation besser, um erfolgreich zu sein?
Ich bin bekannt dafür, besonders authentisch zu sein, und wenngleich ich mir damit so manchen Feind gemacht habe, gewann ich im Gegenzug umso mehr wirklich gute Freunde, die mich gerade dafür schätzen, daß ich nicht durchschnittlich bin. Je mehr man jemanden imitiert, desto eher verliert man an Charisma, das aber meiner Meinung nach im Leben das Wichtigste überhaupt ist. Man kann Fehler haben, aber wenn man zu sich selbst steht und vermittelt, daß man selbst damit umgehen kann, werden einem Schwächen nicht oder kaum als solche gedeutet.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Das Schönste wäre, mit Mitarbeitern immer gut auszukommen; es ist mir natürlich nicht immer gelungen. Es gab Assistentinnen, die kündigten und nach drei Jahren in meine Ordination kamen, um sich behandeln zu lassen und mir zu sagen, daß ich ein guter und netter Vorgesetzter war. Es ist also nicht immer einfach, richtig mit Mitarbeitern umzugehen, und ich mache es vielleicht nicht immer richtig, aber ich versuche es nach bestem Wissen und Gewissen.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Ich bin auf äußerste Qualität und Perfektion bedacht, meine Patienten müssen kaum Wartezeiten in Kauf nehmen, und ich nehme mir sehr viel Zeit für jeden einzelnen, wobei ich durchaus damit leben kann, daß der finanzielle Erfolg bei dieser Einstellung an gewisse Grenzen stößt. Auch meine exzellente chirurgische Ausbildung bzw. langjährige Erfahrung im Bereich Kieferchirurgie kommt meinen Patienten zugute. Nicht zuletzt bin ich äußerst ehrlich. Bereiche, die ich nicht zu meiner eigenen Zufriedenheit beherrsche – wie beispielsweise Kieferorthopädie – biete ich auch nicht an; solche Patienten schicke ich zu Kollegen, obwohl ich die Behandlung auch selbst durchführen könnte.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Zunächst glaube ich, daß Menschen, die privat unglücklich sind und unter Komplexen leiden, dies im beruflichen oder sportlichen Bereich bis zum Exzeß zu kompensieren versuchen. Solche Erfolge sind meiner Meinung nach nicht als echt zu werten. Es gibt sicher Menschen, die beruflich oder in irgendeinem Bereich de facto sehr erfolgreich sind, wenn sie aber allein in ihrer Seele sind, ist es fraglich, ob sie sich dann erfolgreich fühlen. Beruflicher Erfolg ist also etwas völlig anderes als der Lebenserfolg, obwohl sich beides selbstverständlich kombinieren läßt. Je gefestigter man sowohl im Beruf als auch im Privatleben ist, desto sicherer tritt man auf. Ich persönlich kann die beiden Bereiche vereinbaren, weil ich permanent daran arbeite, daß mir das auch gelingt.
Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
Fortbildung in vielen, nicht nur fachlichen Bereichen ist für mich etwas ganz Wesentliches.
Ihr Lebensmotto?
Ich bin äußerst und leider viel zu pflichtbewußt, gestalte mein Leben aber dennoch so, daß ich nie auf seine Freuden verzichten muß. Wesentlich ist für mich das Bemühen, in jeder Hinsicht nichts falsch zu machen.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Matthias Futter:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Kellner
Joussen
Greiderer
Zanner
Schmidt-Leuhusen

Klicken Sie das Info-Video
 

Führen im Home-Office,
Motiviertere Mitarbeiter
Besseres Arbeitsklima

17 – Videos mit je 5 Minuten Spieldauer

 

Video-Lehrgang
Führen in
Coronazeiten

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Dienstag 13 April 2021

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.