Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
hübnerbanner
cst
sigma
51700-otti1
150374 - Ankenbrand
bondi
110083

 

* Peter Nievoll

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Straßenmeister
Straßenmeisterei Bruck an der Mur
8600 Bruck an der Mur, Brandstetterstraße 54
Straßenmeister
Assoziierte Institutionen, Vereine, Sonstiges
53
Banner

Profil

Zur Person

Peter
Nievoll
25.07.1954
Jasnitz
Urban und Josefa
Markus (1981) und Christoph (1983)
Verheiratet mit Eva-Maria
Tennis, Schifahren, Touren gehen, Rad fahren, Wandern
Eigene Landwirtschaft.

Service

Peter Nievoll
Werbung

Nievoll

Zur Karriere

Zur Karriere von Peter Nievoll

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Bei der Firma Terler in St. Marein absolvierte ich auf Anraten meines Vaters von 1969 bis 1972 die Zimmererlehre. Anschließend besuchte ich bis 1975 in Graz die Bauhandwerkerschule. 1976 begann ich im Straßenbau als Bauaufsicht. Darunter fiel als meine erste große Baustelle der Bau der Schnellstraße im Bereich Mürzzuschlag. Während dieser Zeit bildete ich mich in Kursen weiter und konnte 1997 den Posten des Straßenmeisters in Bruck an der Mur übernehmen. Unsere Straßenmeisterei ist nicht nur für die Erhaltung und den Neubau im Straßenbereich zuständig, sondern hat auch die komplette Tunnelaufsicht über.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Peter Nievoll

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für mich, ein Ziel innerhalb einer bestimmten Zeit zu erreichen.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Zum Teil sehe ich mich als erfolgreich. Teilweise wahrscheinlich deshalb, weil ich meine Ziele oft zu weit gesteckt habe und die Erreichung daher dementsprechend lange dauert.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Ausschlaggebend sind meine Art der Mitarbeiterführung sowie meine fachliche und praktische Kompetenz. In meinem Bereich ist vor allem die Fähigkeit zur raschen Entscheidung sehr wichtig, da sonst ein Verkehrschaos vorprogrammiert wäre.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Ich denke, daß Probleme dazu da sind, um sie zu lösen. So lauft in Kürze unser Vertrag mit der Asfinag aus, und es könnte sein, daß es zu keiner Verlängerung mehr kommt. Das bedeutet für uns konkret, daß die Erhaltung der Autobahnen und Schnellstraßen wegfällt. Für das betroffene Personal gäbe es aber auch in diesem Falle die Lösung, daß es nicht abgebaut, sondern von der Asfinag übernommen wird.
Ist Originalität oder Imitation besser, um erfolgreich zu sein?
Ich glaube, daß Originalität der bessere Weg ist, da man nicht ständig jemanden imitieren kann.
Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Natürlich gibt es immer wieder Vorbilder, die aber oftmals auch Träumereien sind.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Anerkennung sind in unserer Branche relativ spärlich gesät. Lob gibt es selten, denn der Autofahrer ist meist eher ungeduldig und stellt sich zuwenig auf witterungs- und verkehrsbedingte Verhältnisse an.
Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst?
Zur Zeit sehe ich keine ungelösten Probleme. Verbesserungswürdig wäre die Tatsache, daß die Politik zu viel mitmischt.
Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Ausgewählt wird nach Beruf und nach Wohnort sowie anhand eines Testergebnisses. Seit einigen Jahren gibt es den neuen Lehrberuf als Straßenerhaltungsfachmann, und heute bilden wir auch dementsprechend Lehrlinge aus.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Als Vorgesetzter ist es oft notwendig, Führender, Psychologe und Pfarrer gleichzeitig zu sein. Motivation erfolgt durch Lob und auch durch gemeinsame Festivitäten.
Wie werden Sie von Ihren Mitarbeitern gesehen?
Ich glaube, daß ich ein umgänglicher Mensch bin, trotzdem zollen mir manche Mitarbeiter direkt zuviel an Respekt und geben Botschaften nur übers Sekretariat an mich weiter. Zum Großteil werde ich als Respektperson gesehen, mit der man aber auch diskutieren kann, und die auch anderen Meinungen offen gegenüber steht.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Unsere konkreten Stärken sind, daß wir sehr gut ausgebildetes Fachpersonal im Einsatz haben und somit vom Tischler bis zum Schlosser bzw. vom Maler bis zum Spengler jeden für uns wichtigen Bereich abdecken können. Jeder einzelner Mitarbeiter trägt viel Selbstverantwortung und ist universell einsetzbar.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Ich bin bestrebt, eine Trennung zwischen Beruf und Privatleben herbeizuführen. Zudem führe ich nach wie vor zu Hause eine kleine Landwirtschaft und züchte unter anderem Damwild. Ich führe in meinem Haus Bauarbeiten in Eigenregie durch.
Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
Ich bilde mich nach wie vor in vielen Bereichen weiter. Abgesehen von ein bis zwei Seminaren pro Jahr informiere ich mich ständig per Internet über neue Richtlinien, neue Gesetze und sonstige Änderungen oder Neuerungen.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Die jetzige Generation ist viel flexibler und bindet sich nicht mehr nur an einem Arbeitsplatz. Einen Rat weiterzugeben, ist schwierig, als besonders möchte ich jedoch eine gute Aus- und Weiterbildung hervorheben.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Mein Ziel ist es, auch weiterhin bestmöglich zu arbeiten. Privat wäre es mein Ziel, irgendwann eine Weltreise zu unternehmen.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Peter Nievoll:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Efler
Krausch
Kerschbaumsteiner
Leben
Lichtenegger

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Samstag 19 September 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.