Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
Movitu-CC-Banner
sigma
pirelli
cst
bondi
51700-otti1
110250

 

* Karl Jurtschitsch

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführer
Glas in allen Variationen Jurtschitsch
8010 Graz, Riesstraße 49
Selbständiger Glasermeister
Baunebengewerbe
Banner

Profil

Zur Person

Karl
Jurtschitsch
31.10.1968
Graz
Karl und Lieselotte
Verheiratet mit Verena
Schifahren, Motorrad fahren, Squash, Laufen, Reisen
Eröffnung eines Wettcafés in Bad Radkersburg.

Service

Karl Jurtschitsch
Werbung

Jurtschitsch

Zur Karriere

Zur Karriere von Karl Jurtschitsch

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach Abschluß der Volksschule besuchte ich zunächst die Allgemeinbildende höhere Schule in der Lichtenfelsgasse in Graz, dann die Hauptschule in der Elisabethstraße und anschließend die Handelsschule, die ich im Jahr 1984 abschloß. Danach begann ich eine Glaserlehre im elterlichen Betrieb. Die Gesellenprüfung bestand ich im Jahr 1987. Von 1987 bis 1988 leistete ich meinen Präsenzdienst beim Bundesheer ab, und 1989 legte ich als jüngster Glasermeister Österreichs die Meisterprüfung ab. Im Jahr 1990 übernahm ich schließlich als Geschäftsführer den elterlichen Glasereibetrieb.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Karl Jurtschitsch

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Mein Motto ist: Ich arbeite, um zu leben, und lebe nicht, um zu arbeiten. Unter diesem Gesichtspunkt ist der berufliche Erfolg nicht das Wichtigste. Ich setze Prioritäten und stelle meine persönlichen und familiären Bedürfnisse in den Vordergrund. Erfolg bedeutet für mich persönlich also eigentlich, daß ich es mir leisten kann, mir frei zu nehmen, wann immer ich möchte.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Ausschlaggebend für meinen Erfolg war, daß ich immer versucht habe, mit der Zeit zu gehen und up to date zu bleiben. Ich beobachte die Wirtschaftslage und versuche, schnell und effektiv zu reagieren.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Unserem Unternehmen ging es nicht immer so gut wie heute. Als ich zum ersten Mal bemerkte, daß meine Leistungen eine Verbesserung der Firmensituation zur Folge hatten, sah ich mich zum ersten Mal als erfolgreich.
Ist Originalität oder Imitation besser, um erfolgreich zu sein?
Ich halte Imitation für den falschen Weg. Man sollte immer seinen eigenen Weg finden. Doch ich denke, daß diese Entscheidung auch branchenabhängig ist. Im Prinzip arbeiten alle Glasereibetriebe in den selben Bereichen, die Unterschiede finden sich lediglich in der Qualität.
Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Mein Vater prägte mich sehr durch seine Erziehung und durch seine Rolle als mein Lehrer während meiner Ausbildung. Als Sohn vom Chef war ich in einer besonders schwierigen Situation, weil man von mir mehr erwartete als von anderen Lehrlingen. Von der guten Ausbildung meines Vaters profitiere ich noch heute.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Ich habe das Gefühl, daß alle Kunden von uns erwarten, daß wir optimale Arbeit leisten und daher einen perfekten Service als selbstverständlich ansehen. Dadurch erfahren wir kaum Anerkennung in Form von Kundenlob. Doch ich denke, daß ich Lob auch nicht immer nötig habe. Ich weiß auch selbst, daß ich gut arbeite.
Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst?
Es gibt in unserer Branche ein Nachwuchsproblem, weil die Glaserei keinen besonders guten Ruf genießt. Nicht viele Jugendliche streben den Beruf des Glasers an, die meisten Lehrlinge beginnen eine Glaserlehre nur dann, wenn sie überall sonst abgelehnt wurden. Dadurch sind die Glaserlehrlinge oft eine Negativauslese. Wir arbeiten hart daran, das Image unseres Gewerbes zu verbessern, weil die Arbeit wirklich interessant und abwechslungsreich sein kann.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Die Mitarbeiter spielen die allerwichtigste Rolle. Der Chef als Anführer des Teams kann immer nur so gut sein wie das Team selbst. Die Mitarbeiter sind der wichtigste Aspekt einer Firma.
Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Fast alle meine Mitarbeiter bilde ich selbst aus und beschäftige sie nach der Ausbildung weiter.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Unser gutes Firmenklima und angenehme Arbeitszeiten sind bestimmt ein Motivationsfaktor für unsere Angestellten. Wenn meine Mitarbeiter Probleme haben, bin ich jederzeit bereit, mit ihnen darüber zu reden.
Wie werden Sie von Ihren Mitarbeitern gesehen?
Ich sehe mich als Anführer des Teams und in diesem Sinne in einer autoritären Rolle. Doch mit langjährigen Mitarbeitern entsteht auch eine Art von Freundschaft.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Wir sind spezialisiert auf prompte Reparaturen: Wenn man bei uns anruft, wird sofort abgehoben, es gibt keine langen Warteschleifen. Die Reparatur selbst wird sofort vorgenommen. Wir legen großen Wert auf individuelle, freundliche Beratung.Wie verhalten Sie sich der Konkurrenz gegenüber? Es gibt nur wenige große Glasereien in Graz, von diesen hat jede ihren eigenen Bereich. Dadurch kommen wir uns nicht in die Quere.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Ich lernte mit den Jahren, zu Hause abzuschalten und mich nicht mit beruflichen Problemen zu beschäftigen.
Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
Es gibt jährliche Weiterbildungsangebote von der Innung, die ich in Anspruch nehme. Immer wieder besuchen uns Vertreter, die uns die neuesten Entwicklungen mitteilen. Ich denke, meine Arbeit ist ein nie endender Lernprozeß.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Ohne Fleiß kein Preis. Man kann nur beruflichen Erfolg haben, wenn einem die Arbeit Spaß macht und man davon überzeugt ist, den richtigen Beruf gewählt zu haben.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Früher war es immer mein Ziel, einen gewissen Umsatz zu erreichen. Heute sind meine Ziele, für die Kunden da zu sein, den Nachwuchs zu fördern und gesund zu bleiben.
Ihr Lebensmotto?
Arbeite, um zu leben, und lebe nicht, um zu arbeiten.

Mitgliedschaften

Glaserinnung, Motorradclub.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Karl Jurtschitsch:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Hartl
Guthauer
Voglhuber
Mikats
Wallner

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

44917

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20967

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20967

TIP für Leser

Um Fachbeiträge zu lesen, müssen Sie eingeloggt sein. Registrieren Sie sich noch heute - gratis.

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

DIE CLUB-CARRIERE APP

Mission Statements

648

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2018 ©
Mittwoch 24 April 2019

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.