Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
hübnerbanner
150374 - Ankenbrand
sigma
cst
51700-otti1
bondi
110424

 

* Dipl.-Ing. Dr. Paul Mittermayr

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführer
bamm Büro für angewandte Mechanik und Mathematik Dr. Mittermayr & Partner KEG
1040 Wien, Lambrechtgasse 4/2
EDV-Dienstleistungen
3
Banner

Profil

Zur Person

Dipl.-Ing. Dr.
Paul
Mittermayr
17.02.1960
Wien
Paul und Erika
Verheiratet mit Kordula
Bergsteigen, Fotografieren, Irland

Service

Paul Mittermayr
Werbung

Mittermayr

Zur Karriere

Zur Karriere von Paul Mittermayr

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach Abschluß der Volksschule besuchte ich das Realgymnasium in Wien, das ich im Jahr 1978 mit der Matura mit ausgezeichnetem Erfolg beenden konnte. Anschließend studierte ich Maschinenbau an der Technischen Universität Wien, wobei ich mich für den Studienzweig Verkehrstechnik und Verkehrsmittel entschied. Im Jahr 1985 schloß ich das Studium mit dem Titel Diplomingenieur ab, im Jahr 1991 erfolgte meine Promotion zum Doktor der Technischen Wissenschaften. Während meines Studiums war ich zwischen 1979 und 1981 als Tutor am Institut für Mechanik der Technischen Universität Wien beschäftigt, von 1981 bis 1985 war ich als Studienassistent am Institut für Mechanik und Versiche-rungsma-the-matik tätig. Im Jahr 1986 wechselte ich an die Abteilung für Angewandte Mechanik des Institutes für Mechanik. Seit 1986 habe ich immer wieder Lehraufträge an der Technischen Universität Wien. Von 1992 bis 1994 war ich auch als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Büro für Angewandte Mathematik Dr. Walter Heindl beschäftigt. Seit 1995 fungiere ich als Geschäftsführer der Dr. Mittermayr & Partner KEG. Unser Büro für Angewandte Mechanik und Mathematik hat sich besonders auf das Eisenbahnwesen spezialisiert.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Paul Mittermayr

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg ist für mich dann gegeben, wenn ich meine Kompetenz zeigen kann, andere Menschen diese auch anerkennen und meine Ratschläge annehmen. Gerade in dem Gebiet, auf das ich spezialisiert bin, dauert es sehr lange, bis man sich wirklich als Fachmann bezeichnen kann. Erfolg hat für mich nichts mit Reichtum zu tun: Ich kann von meinem Beruf gut leben, aber richtig reich werde ich davon nicht. Für mich zählen die Freude an der Arbeit und die Anerkennung meiner Mit-menschen viel mehr.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Ich denke, daß ein erfolgreicher Werdegang von vielen kleinen und größeren Entscheidungen abhängt. Manches kann man bewußt lenken, auf anderes wiederum hat man keinerlei Einfluß. Ich denke, daß ich viele dieser Entscheidungen richtig traf.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Im Alltag werde ich natürlich mit den kleinen Widrigkeiten des Lebens konfrontiert. Kleinigkeiten meistere ich normalerweise ohne viel Aufwand. Bei großen Herausforderungen gehe ich projektorientiert vor. Ich versuche, die Lage zu erfassen, mich in die Situation hineinzuversetzen und mich dann so gut wie möglich einzubringen. Viele Entscheidungen fälle ich spontan und vertraue dabei auf meine Intuition.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Einen genauen Zeitpunkt kann ich nicht nennen, ich denke, daß ich mich seit dem Ende meines Studiums erfolgreich fühle. Dieses Gefühl hatte viel mit Selbstvertrauen zu tun.
Ist Originalität oder Imitation besser, um erfolgreich zu sein?
Das Eisenbahnwesen ist ein sehr traditions-be-haftetes Gebiet. Darauf muß ich bei meiner Arbeit Rücksicht nehmen. Ich machte schon oft die Erfahrung, daß neue und innovative Ideen abgelehnt wurden. Erst als ich auf das Alte an den neuen Ideen hinwies, wurden sie akzeptiert.
Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Viele Menschen prägten mei-nen beruflichen Lebensweg: Besonders wichtig waren meine Eltern, im Speziellen mein Vater. Seine Erzie-hung war relativ streng, und er zollte mir vielleicht etwas zu wenig Anerkennung, was aber dazu führte, daß ich sehr hart arbeitete, um seine Anerkennung zu gewinnen. Weiters prägten mich einige meiner Lehrer: mein Volksschullehrer verteidigte mich, wenn meine Mitschüler gegen mich waren, er kümmerte sich für-sorg-lich um mich. In der Mittelschule war mir mein Religionslehrer ein menschliches Vorbild, indem er mir Toleranz vorlebte. Außerdem hatten Herr Dipl.-Ing. Hainitz und Dr. Presle von den ÖBB positiven Einfluß auf mich. Und - last but not least - war meine Frau maßgeblich an meinem erfolgreichen Werdegang betei-ligt: sie steht mir sowohl beruflich als auch im Privatleben immer zur Seite.
Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst?
Einige technische Fragen, wie zum Beispiel das tatsächliche Verhalten eines Eisenbahnrades auf einer Schiene, sind bis heute nicht vollständig geklärt, was die Forschung natürlich erheblich erschwert.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Wir können kundenspezifische Speziallösungen für indi-vi-du-el-le Problemstellungen anbieten. Durch die geringe Größe des Unternehmens sind wir sehr flexibel und können schnell auf Kundenwünsche reagieren. Wir haben einerseits viel Erfahrung auf unserem Gebiet, bleiben aber dennoch immer innovativ.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Ich arbeite mit meiner Frau zusammen, dadurch verbringen wir viel Zeit miteinander. Dennoch kommt die gemeinsame Freizeit oft zu kurz. Manchmal beschließen wir dann spontan, für ein paar Tage auf Urlaub zu fahren.
Wie viel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
Ich verwende pro Tag ungefähr eine Stunde für meine Fort-bildung.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich setze mir eher kurz- und mittelfristige Ziele. Ein berufliches Ziel ist es, eine ortsfeste Meßstelle für Züge, an dessen Entwicklung wir bereits seit zwei Jahren arbeiten, inter-na-tional anzubieten. Auf privatem Gebiet möchte ich gerne dafür sorgen, in Zukunft etwas mehr Freizeit zu haben. Ich würde eines Tages gerne nach Irland auswandern, vielleicht wird das irgendwann möglich sein.
Ihr Lebensmotto?
Nicht zu viel nachdenken, es ergibt sich immer eine Lösung!

Publikationen

Diverse Veröffentlichungen.

Mitgliedschaften

GAMM (Gesellschaft für Angewandte Mathematik und Mechanik), RTCA (Rail Technology Cluster Austria).

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Paul Mittermayr:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Schoop
Wurzel
Kerschbaumer
Hengstberger
Wenckheim

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Sonntag 20 September 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.