Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
pirelli
Movitu-CC-Banner
bondi
51700-otti1
cst
sigma
110482

 

* Wolfgang Franz Rauscher

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführender Gesellschafter
Joe Zawinul's Birdland Betriebs- und Veranstaltungsservice GmbH
1030 Wien, Am Stadtpark 1 (Eingang: Landstraßer Hauptstraße 2)
Musik und Tanz
10
Banner

Profil

Zur Person

Wolfgang Franz
Rauscher
20.04.1960
Wien
KommR. Franz und Maria
Marik (1990)
Verheiratet mit Heike
Radfahren, Schwimmen, Billard, Reisen
Inhaber der Werbefirma, Künstlervermittlung und Verlag W. Rauscher, Jazz-Zeit, Obmann des Vereins Jazz-Zeit.

Service

Wolfgang Franz Rauscher
Werbung

Rauscher

Zur Karriere

Zur Karriere von Wolfgang Franz Rauscher

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nachdem ich maturiert hatte, studierte ich Betriebswirtschaftslehre und war 1984 an der Gründung einer Musikfirma beteiligt, wo ich zuerst die Abteilung für Spezialimporte leitete und zuletzt als Manager für das internationale Repertoire tätig war. 1987 bis 1990 war ich Leiter des Gesamtrepertoires in einer weiteren Musikfirma, wechselte dann in eine Werbeagentur, wo ich für den Aufbau des New Business Bereiches verantwortlich zeichnete, und gründete 1992 meine eigene Kommunikationsagentur, die sich auf die Bereiche Kultur, Unterhaltung und Kommunikationsmarketing fokussierte. Bis 1998 war mein Unternehmen für das Board-Entertainment der Lauda Air zuständig, woraus sich das zweite Standbein, das von Tourismus und Events bis hin zu einer kleinen Videoproduktion reicht, entwickelte. Ende der neunziger Jahre änderten sich durch die technischen Fortschritte - neue Medien, CD und Internet wurden zur Selbstverständlichkeit - und die Übernahme der Lauda Air durch die AUA die Voraussetzungen, und ich war gezwungen, mich neu zu orientieren. Diese Phase nahm ich zum Anlaß, um mir einen lang gehegten Jugendwunsch, die Herausgabe einer Kulturzeitschrift, zu erfüllen. 1999 gründete ich den Verlag Jazz-Zeit, der die gleichnamige Fachzeitschrift publiziert und im Bereich Künstlervermittlung arbeitet. 2002 wurde ich von Joe Zawinul persönlich mit der Projektleitung für sein Wiener Birdland im Hilton betraut, und seither fungiere ich auch in diesem Unternehmen als geschäftsführender Gesellschafter.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Wolfgang Franz Rauscher

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für mich, Ziele zu erreichen, die man sich gesteckt hat. Man darf sich anschließend jedoch nicht zufrieden zurücklehnen, sondern muß sich gleich die nächste Aufgabe suchen - denn nur an neuen Herausforderungen wächst man auch.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, eigentlich schon; nun geht es darum, das Erreichte abzusichern und den Erfolg zu konsolidieren.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Ich habe Ideen, die auch Sinn machen, und kann diese mit Erfahrungswerten kombiniert auf den Punkt bringen und umsetzen. Dazu verfüge ich über das notwendige Maß an Hartnäckigkeit, Projekte auch abzuschließen und das Ziel nicht aus den Augen zu verlieren. Schließlich war für mich auch der Lernprozeß ausschlaggebend, mit Mißerfolgen umzugehen.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Ich empfinde Freude an der Kommunikation mit anderen Menschen. Es gelingt mir, innerhalb von Teams oder Partnerschaften ein gutes Klima schaffen, und ich darf mich eines guten Händchens rühmen, wenn es darum geht, die richtigen Menschen für die passenden Aufgaben auszuwählen. Insbesondere letzteres ist ein sehr starker Motivationsfaktor.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Mit höherer Verantwortung betraut zu werden, bedeutet beinahe für jeden Menschen gleichzeitig ein höheres Maß an Motivation. Die Möglichkeit meiner Mitarbeiter, eigenverantwortlich zu agieren und im Rahmen ihrer Möglichkeiten frei zu agieren, wirkt sich insgesamt äußerst positiv auf das Betriebsklima aus. Ich mußte allerdings durchaus lernen, Aufgaben zu delegieren.
Wie werden Sie von Ihren Mitarbeitern gesehen?
Ich bin der Kollege, nicht der Vorgesetzte. Jeder einzelne Mitarbeiter ist für seinen eigenen Aufgabenbereich verantwortlich, den es so zu führen gilt, als handelte es sich dabei um ein Projekt seiner eigenen Firma. Entscheidend war die Auswahl der Mitarbeiter, die ein optimales Team bilden.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Das Birdland zeichnet sich durch seinen großen Namen aus. Hinter dem Projekt steht Joe Zawinul, eine großartige Künstlerpersönlichkeit, die auf einen reichhaltigen 72-jährigen Erfahrungsschatz zurückgreifen kann und durch ihre Erfahrungen als weltweit gefeierter Musiker unglaublich hohen Input liefert. Meine Aufgabe im Birdland ist es, der Zielgruppe ein anspruchsvolles Programm näher zu bringen und es mit einer persönlichen Form der Ansprache - eine außergewöhnliche Homepage, ein exzellentes Programmheft, konsequente Pressearbeit und eine klare Werbelinie - zu interessieren wie zu begeistern. Durch das Outsourcing des gastronomischen Bereiches (Warenwirtschaft, Personal) an das Hilton kann sich unsere schlanke Verwaltung voll auf die eigentlichen Veranstaltungsaufgaben und die Organisation konzentrieren. Die Stärken meines Verlages Jazz-Zeit liegen darin, daß in diesem Bereich sonst so gut wie keine Medienlandschaft existiert: er ist in einer wichtigen Nische tätig. Das wesentlichste gemeinsame Ziel, das ich sowohl mit Jazz-Zeit als auch mit dem Birdland verfolge, besteht darin, dem Publikum qualitativ hochwertige Inhalte zu offerieren.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Es ist definitiv notwendig, Privatleben und Beruf zu trennen, wie ich aus eigener schmerzvoller Erfahrung weiß. Zwar stellt die Tatsache, daß der Beruf zugleich auch Berufung sein kann, eine echte Bereicherung dar, trotzdem muß es zwei verschiedene Lebensbereiche geben, um physische und psychische Rekreation zu finden. Wer dies auf Dauer mißachtet, wird auf lange Sicht ein Burnout riskieren. Inzwischen habe ich gelernt, meinen Beruf von meinem Privatleben zu trennen, was auch in Hinblick auf meinen Sohn, mit dem mich ein sehr enges Verhältnis verbindet, stringent ist.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Als Kind der siebziger Jahre wurde ich einerseits vom Nachkriegssicherheitsdenken geprägt und wuchs andererseits in einer Zeit des Wohlstandes auf, der uns manchmal vergessen ließ, daß Probleme existieren. Die heutige Generation findet sich in ganz anderen Lebenssituation wieder: die Einstellung zu sich selbst, der Dialog und die Kommunikation mit anderen sind unterschiedlich, und der Umgang der älteren Generation ist heute viel amikaler, als das früher der Fall war. Wichtig, um ein erfolgreicher Mensch zu werden, sind Selbständigkeit und eine solide Ausbildung in den Bereichen Allgemeinwissen, EDV und Sprachen. Heute ist es einfacher, viele Bereiche kennenzulernen, internationale Erfahrungen zu sammeln und Kulturangebote zu nutzen. Im Hinblick auf Vielfältigkeit sollte man davon auch Gebrauch machen.

Publikationen

Beiträge in Jazz-Zeit.

Mitgliedschaften

Österreichischer Zeitschriftenverband.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Wolfgang Franz Rauscher:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Manhart
Beran
Kitzmüller
Messner
Lethner

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP für Leser

Um Fachbeiträge zu lesen, müssen Sie eingeloggt sein. Registrieren Sie sich noch heute - gratis.

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

DIE CLUB-CARRIERE APP

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Mittwoch 19 Juni 2019

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.