Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
hübnerbanner
sigma
51700-otti1
cst
150374 - Ankenbrand
170213 - Lazar Logo
bondi
110731

 

* Franz Peham

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Inhaber
Tischlerei Peham
A-3370 Ybbs, Feldmüllerstraße 4
Tischlermeister
Möbel u. Einrichtungsgegenstände
Banner

Profil

Zur Person

Franz
Peham
12.07.1968
Ybbs an der Donau
Alfred und Maria

Service

Franz Peham
Werbung

Peham

Zur Karriere

Zur Karriere von Franz Peham

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Von 1974 bis 1983 besuchte ich die Volks- und Hauptschule in Ybbs. Ab 1983 erlernte ich den Beruf des Tischlers im elterlichen Betrieb, 1986 legte ich die Gesellenprüfung in Pöchlarn ab. Bis 1988 arbeitete ich als Geselle im elterlichen Betrieb, 1988 absolvierte ich den Präsenzdienst in Melk. Es folgte eine dreijährige Gesellenzeit in vier Betrieben. Ab 1991 besuchte ich die Meisterschule in Pöchlarn und schloß diese 1992 mit der Meisterprüfung ab. Danach bereitete ich mich auf die Selbständigkeit vor und übernahm mit Februar 1993 die Tischlerei meines Vaters. Im Sommer 2002 wurde die Werkstatt durch das Jahrhunderthochwasser völlig überflutet. Es folgte eine dreimonatige Reparaturzeit, in der 22 Maschinen repariert wurden, u.a. wurden 100 Kugellager ausgetauscht. 2003 stellte ich das Rechnungswesen auf EDV um sowie Arbeitsvorbereitung und -planung auf das EDV-Konstruktionsprogramm CAD. 2004 erweiterte ich die Werkstatt um 100 Quadratmeter auf die heutige Größe von 300 Quadratmeter.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Franz Peham

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg ist, wenn der wirtschaftliche Bereich zufriedenstellend ist und damit auch die privaten Finanzen stimmen.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Teilweise, es gelingt nicht immer, aber ich gebe mein Bestes.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Meine gute Ausbildung, denn ich bin schon als Kind in die Branche hineingewachsen. Mein erster Weg nach der Schule war immer der in die Werkstatt des Vaters. Ich durfte schon sehr früh mithelfen. Zum Erfolg gehört immer auch ein wenig Glück, zur richtigen Zeit am richtigen Platz zu sein.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Ich setze mich zuerst intensiv mit der jeweiligen Herausforderung auseinander. Beim Gespräch mit dem Kunden und eventuell auch mit Branchenpartnern versuche ich dann eine optimale Lösung für den Konsumenten zu finden und umzusetzen.
Ist Originalität oder Imitation besser, um erfolgreich zu sein?
Eigene Ideen zu haben ist für den Erfolg sicher wichtig und förderlich. Natürlich gehe ich auf die Kundenwünsche ein, und wenn der Kunde eine Eins-zu-Eins-Kopie eines Möbelstücks haben möchte, versuche ich eine möglichst detailgetreue Imitation zu schaffen.
Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Geprägt wurde ich sicherlich durch meinen Vater. Unser Tischlereibetrieb wird mittlerweile in der dritten Generation geführt.
Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst?
Ein unlösbares Problem sehe ich nicht, denn hinsichtlich der Qualität unterscheiden wir uns von den Möbelhandelsketten. Es ist nicht einfach, da der Preis natürlich ein große Rolle spielt, und da können wir mit dem Handel nicht mithalten. Es wird zur Zeit schon sehr gespart.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Wir können sehr flexibel auf die Kundenwünsche eingehen. Individualität in Funktion und Ausführung der Möbel und natürlich die Qualität der Handarbeit sind unsere Stärken.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Mein Beruf ist gleichzeitig mein Hobby. Ich bin nicht verheiratet, habe keine Kinder, und so läßt sich beides gut vereinbaren.Wieviel Zeit verwenden sie für Ihre Fortbildung? Rund zehn Prozent meiner Arbeitszeit verwende ich für Fortbildung. Bei Herausforderungen durch Kundenwünsche bilde ich mich laufend fort.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Die Arbeit im Beruf sollte einem Spaß machen, ideal ist es, wenn man sein Hobby zum Beruf machen kann. Wenn man daran denkt, sich selbständig zu machen, dann ist die Freude am Beruf unbedingt erforderlich. Eine gute Ausbildung ist natürlich auch sehr wichtig, ideal ist es wenn man in seinen Beruf, so wie ich, hineinwachsen kann. Mein Vater hat mich immer zu den Kundengesprächen mitgenommen, ebenso zu Fachmessen in Wien, Salzburg und sogar bis Köln. Man muß sich laufend informieren, um die Trends zu erkennen und in der Branche erfolgreich sein zu können.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Mein Unternehmen soll klein und individuell bleiben. Ich möchte auch in Zukunft meinen Lebensunterhalt damit verdienen können.

Mitgliedschaften

Freiwillige Feuerwehr Ybbs

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Franz Peham:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Eistert
Eßbüchl
Kofler
Wögerbauer
Jungel-Schmid

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Sonntag 25 Oktober 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.