Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
51700-otti1
cst
bondi
sigma
150374 - Ankenbrand
hübnerbanner
110775

 

* MinR. Walter Sumetsberger

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführer und Zentralsekretär
Österreichischer Gewerkschaftsbund Gewerkschaft der Post- und Fernmeldebediensteten
1010 Wien, Biberstraße 5, Postfach 343
Nachrichtentechniker
Assoziierte Institutionen, Vereine, Sonstiges
50
Banner

Profil

Zur Person

MinR.
Walter
Sumetsberger
17.08.1948
Wien
Anton und Aurelia
Martin (1968)
Verheiratet mit Christa
Haus, Garten, Boot
Aufsichtsratsfunktionen.

Service

Walter Sumetsberger
Werbung

Sumetsberger

Zur Karriere

Zur Karriere von Walter Sumetsberger

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich trat nach der Pflichtschule 1962 bei der Post und Telegrafenverwaltung ein, absolvierte dort bis 1966 die Fernmeldemechanikerschule und war die nächsten beiden Jahre als Nachrichtentechniker in ganz Österreich tätig. Nach meiner Heirat 1968 begann meine eigentliche berufliche Karriere: ich besuchte auf Anraten meines damaligen Chefs und Mentors alle möglichen berufsbegleitenden Fachseminare, die Verwaltungsakademie und alle nötigen Führungskräftekurse, um letztendlich Maturaniveau zu erreichen. 1972 wurde ich Leiter des Wählamtes Purkersdorf, erlangte erstmals Verantwortung für sechs Mitarbeiter, 1987 kam ich in den Betriebsrat und wurde 1992 zum Vertrauenspersonenausschußvorsitzenden der Dienststelle Arsenal, wo ich mit 14 Betriebsräten 1.800 Mitarbeiter vertrat, gewählt. 1998 wurde ich als Referent für betriebstechnische Angelegenheiten in den Zentralausschuß berufen, und 2001 wurde ich Zentralsekretär. 2003 schied ich aus dem Telekom-Bereich aus und werde bis 2007 weiterhin in meiner Funktion als Zentralsekretär tätig sein.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Walter Sumetsberger

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Anderen Menschen helfen zu können, ist für mich Erfolg.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, ich hätte mir nie träumen lassen, daß ich einmal eine solche Position, in der ich selbst gestalten kann, erreichen würde. Ohne die richtigen Freunde zur richtigen Zeit am richtigen Platz kann man das aber nie erreichen.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Das müßte man eigentlich die anderen fragen, ich denke aber, daß ich gut mit Menschen umgehen kann. Ich bin kontaktfreudig und kommunikativ. Wichtig ist auch zu wissen, mit wem man worüber sprechen und wem man vertrauen kann.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Jeder Schritt und jede abgelegte Prüfung war ein Erfolg, das erste größere Erfolgserlebnis hatte ich aber, als mir 1972 mit 24 Jahren die Leitung der Dienststelle übertragen wurde.
Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Mein erster Chef riet mir zu Fortbildungskursen, um eine leitende Position übernehmen zu können. Wissen allein nützt nicht viel, man braucht immer auch Förderer. Prägend war mein Vorvorgänger Erich Huhndorf, ein guter Berater und fundierter Rechtskenner, mit dem mich auch eine persönliche Freundschaft verbindet. Er motivierte mich immer wieder, mit ihm gemeinsam Kurse zu besuchen und Prüfungen abzulegen - so war er es, der mir letztlich zu jener Weiterbildung riet, die die Grundlage für jeden Ministerialrat ist.
Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst?
Es gibt ständig Herausforderungen, die gelöst werden müssen, sei es gewerkschaftsintern (Vereinsgesetz, Zusammenlegung von Sektionen, etc.) wie auch nach außen hin in Bezug auf geplante weitere Privatisierungen der Staatsbetriebe und alle damit zusammenhängenden Probleme. Darüber hinaus herrscht derzeit ein politisches Klima, in dem keiner etwas von einer Arbeitnehmervertretung hören möchte.
Wie werden Sie von Ihrem Umfeld gesehen?
Ich werde als emotional angesehen, bin aber nicht nachtragend und bemühe mich, ein gerechter Chef zu sein.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Das gelingt mir nur mit meiner geduldigen Frau, die mich auch bei gesellschaftlichen Verpflichtungen begleitet.
Wie viel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
Weiterbildung ist ein laufendes Thema, heute besuche ich aber kaum noch Kurse, sondern bilde mich durch Fachliteratur im Selbststudium weiter, um ständig up to date zu bleiben.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Einen Rat zu geben, fällt mir schwer, da jede Zeit ihre Eigenheiten hat. Allgemein gilt, daß man immer menschlich bleiben soll, egal, in welcher Position man tätig ist.
Ihr Lebensmotto?
Nütze den Tag, als wäre es dein letzter.

Publikationen

Diverse Artikel in GPF-Compact.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Walter Sumetsberger:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Hofer
Kleindienst
Colantonio
Voith
Bischof

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Samstag 19 September 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.