Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
bondi
51700-otti1
pirelli
cst
sigma
Movitu-CC-Banner
110830

 

* Günter Liska

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführender Gesellschafter
Xerox Pro Solution VertriebsgmbH
1206 Wien, Handelskai 94-96
Kaufmann
Computer, Computersysteme, Büromaschinen
20
Banner

Profil

Zur Person

Günter
Liska
28.02.1961
Wien
Erika und Walter
Verheiratet mit Brigitte
Triathlon

Service

Günter Liska
Werbung

Liska

Zur Karriere

Zur Karriere von Günter Liska

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach Beendigung der Hauptschule besuchte ich die fünfjährige Maschinenbauschule in Wien und schloß diese 1979 als Maschinenbauer ab. Meine obligate Praxis während der Schulzeit absolvierte ich bei der Aufzugsfirma Wertheim. Seit meinem achten Lebensjahr spielte ich Handball und unterschrieb nach meiner Lehrzeit sofort einen Profivertrag bei WAT5. Bis 1984 verdiente ich mein Geld mit Handballspielen und diversen anderen Jobs, ehe ich aufgrund mehrerer Verletzungen mit dem Profisport aufhörte und einen Vertrag bei Xerox als Verkäufer für Büromaschinen akzeptierte. 1990 wurde ich Gruppen- und Key-Account Leiter. 1991/92 lagerte Xerox den Vertrieb aus, und ich wurde der erste Konzessionä für Xerox. Ich leitete in Wien als Geschäftsführer die ausgegliederte Xerox-Vertriebsstelle. Der Personalstand wurde sehr rasch von drei auf zehn Mitarbeiter und in weiterer Folge auf zwanzig aufgestockt. Die Verträge bei Xerox laufen normalerweise fünf Jahre, 1997 waren die Zeiten schlecht, die Verhandlungen spießten sich, und ich wechselte mit zwei anderen Konzessionären zu Ricoh. Dort arbeitete ich acht Monate. Zu dieser Zeit kam ein guter Freund, der ehemalige Xerox Österreich-Chef, aus Deutschland zurück, um seine Position in Österreich wieder einzunehmen. Er holte mich wieder in die Xerox Family, und ich gründete 1999 eine eigene Vertriebs-GmbH als alleiniger Gesellschafter und Geschäftsführer im Millenium Tower. Ein Jahr später wurde die Holding als Xerox Beteiligungs GmbH begründet, die sich mit Xerox Pro Solution, Xerox Printing System und Xerox Document Solutions beschäftigt. Ich bin für die gesamte Holding, in der 40 Personen beschäftigt sind, verantwortlich. Die Kunden der Xerox Pro Solution kommen aus Wien und Umgebung aus dem öffentlichen Bereich, der Privatindustrie und der graphischen Industrie. Derzeit beschäftigen wir uns mit Geräten für Farbdruck und Kopie sowie mit dem Handel mit Laserdruckern, Faxgeräten, etc.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Günter Liska

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für mich Zufriedenheit im Beruf und meinen Mitarbeitern zum Erfolg zu verhelfen.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ich bin stolz darauf, daß wir mit unserer Firma auch in harten Zeiten eine sattelfeste Position erreichten. Privat befriedige ich meine Erfolge im Triathlonsport: Ich konnte heuer die Qualifikation zur Weltmeisterschaft schaffen.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Meiner Meinung nach war es mein Durchhaltevermögen, das ich auch von sportlichen Aktivitäten herleitete.
Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Herr Johann Schuhböck, Schispringer und Kombinierer sowie Nationalteamtrainer und ehemaliger Vorstand der NÖM, jetzt Business Coach, den ich 1998 kennenlernte, nahm sich meiner auch als Sportler an. Ich verdanke ihm fachlich und mental sehr viel.
Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst?
Unsere Branche ist abhängig von fair kalkulierten Preisen, die oft von den Mitbewerbern unterboten werden. Wir müssen uns oft mit Preisdumping herumschlagen, wobei man sich fragt, wo das letztendlich hinführen soll. Die gute heutige Technik ist mit höherem Preisniveau verbunden, die Druck- und Kopienpreise sind ziemlich im Keller, was sich als Faß ohne Boden entpuppt.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Meine Mitarbeiter spielen eine sehr wichtige Rolle, da ich mit den verschiedensten Aufgaben beschäftigt bin und mich auf motivierte Mitarbeiter verlassen muß.
Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Als gefühlsbetonter Mensch entscheidet bei mir bereits der erste Eindruck, um einen Mitarbeiter mit seinem Durchhaltevermögen einzuschätzen. Es ist bei uns alles erlernbar, wenn die Voraussetzungen stimmen. Auf Zeugnisse achte ich weniger.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Das Privatleben kommt leider zu kurz, mit dem Sport wurde ich zum Frühaufsteher, und mein Arbeitstag endet normalerweise sehr spät. Auch Wochenenden werden oft dem Sport geopfert.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Wir suchen immer Mitarbeiter, die zielbewußt gute Leistungen erbringen möchten, um emporzukommen. Junge Leute sind leider heute sehr oft schon mit weniger zufrieden, wenn sie nur nicht zu viel arbeiten müssen. Diese Einstellung wird sich nicht halten können. Man darf nie aufhören zu lernen, auch als Handwerker muß man sich weiterbilden. Sprachen sind heutzutage extrem wichtig, vermehrt auch Ostsprachen.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich habe sportliche Träume und strebe beruflich danach, die Wellengänge im Geschäftsleben auszugleichen.
Ihr Lebensmotto?
Arbeit, die Spaß macht, ist keine Arbeit.

Mitgliedschaften

Präsident des Mödlinger Triathlonvereins.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Günter Liska:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Brandecker
Beier
Mörtl
Elbling
Schiller

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP für Leser

Um Fachbeiträge zu lesen, müssen Sie eingeloggt sein. Registrieren Sie sich noch heute - gratis.

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

DIE CLUB-CARRIERE APP

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Donnerstag 22 August 2019

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.