Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
bondi
Movitu-CC-Banner
cst
51700-otti1
sigma
pirelli
111036

 

* Dipl.-Ing. Hilbert Heikenwälder

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführer
Raiffeisen Datennetz GmbH
1030 Wien, Jacquingasse 47
Kreditwesen
Banner

Profil

Zur Person

Dipl.-Ing.
Hilbert
Heikenwälder
Verheiratet mit Ebba
Literatur, Musik, Philosophie, Architektur
Seminare an der Raiffeisen Akademie, sowie fallweise Vortrags- und Lehrtätigkeiten (z.B. Donau Akademie).

Service

Hilbert Heikenwälder
Werbung

Heikenwälder

Zur Karriere

Zur Karriere von Hilbert Heikenwälder

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach der Matura in Vorarlberg kam ich nach Wien, um Mathematik und Darstellende Geometrie (Lehramt) zu studieren. Nach einem Jahr kehrte ich aus persönlichen Gründen wieder nach Vorarlberg zurück, wo ich die Pädagogische Akademie abschloß, ehe ich technische Mathematik studierte und in weiterer Folge immer wieder zahlreiche Weiterbildungskurse, sowohl im fachspezifischen (EDV, Softwareentwicklung, etc.) als auch im persönlichkeitsbildenden Bereich absolvierte. Neben dem Studium war ich zuerst als Erzieher tätig, kam als Statistiker einer Bankengruppe in diese Branche, war als Projekt-Troubleshooter für ein Schweizer Softwarehaus, das neu nach Österreich kam, tätig, und nach einer weiteren Lernphase in einer anderen Softwarefirma trat ich 1983 in die Raiffeisen Datennetz GmbH. ein. Nach kurzer Zeit wurde ich Prokurist und bald darauf Geschäftsführer. Die Aufgabe des Unternehmens ist es einerseits, die EDV der Raiffeisengruppe im In- und teilweise im Ausland zu koordinieren, andererseits stellen wir unser Datennetz und unsere Dienste in diesem Zusammenhang auch anderen Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen (z.B. Kaufhäuser, Versicherungen, usw.) zur Verfügung. Wir verstehen uns auch als Informationsdrehscheibe zwischen den einzelnen Rechenzentren, als Mediator und Vermittler in diesem Geschäftsbereich, der sowohl das technische als auch das rechtliche Fachwissen mitbringt.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Hilbert Heikenwälder

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Wenn meine Ziele umgesetzt werden, ist es mir letztlich egal, ob es nach außen hin als mein Projekt und mein Erfolg betrachtet wird oder als der Erfolg eines anderen. In diesem Punkt habe ich keinerlei Geltungssucht, sondern bemühe mich lediglich darum, Menschen für meine Ziele begeistern zu können - auf wessen Hut das Fähnchen weht, ist mir nicht wichtig. In einem komplexen Unternehmensumfeld kann man mit dieser Sichtweise leichter Dinge zu einem Ergebnis bringen.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
In meinem Umfeld werde ich wohl als erfolgreich angesehen und von manchen beneidet. Nicht alle wären aber bereit, dasselbe Maß an Arbeit auf sich zu nehmen. Erfolgreich empfinde ich mich deshalb, weil ich es aus eigener Kraft geschafft habe und meine Position weder ersessen noch geerbt habe. Mein größter Erfolg im Leben war es, die richtige Frau zu heiraten.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Meine Stärke ist es, komplexe Systeme durchdenken und mit sehr vielschichtigen Problemen gut umzugehen zu können. Ich weiß nicht, ob man das erlernen kann oder eine natürliche Gabe ist. Auch kann ich viele Dinge parallel und Kleinigkeiten, die sich als Stolpersteine erweisen können, langfristig im Auge behalten. Wesentlich war auch, daß ich mich auf die einzelnen Dinge konzentrierte und mich immer engagierte, ohne Arbeit zu scheuen. Darüber hinaus lege ich Kreativität bei der Kompromißfindung und ein gewisses Maß an Zähigkeit an den Tag. Man kann auch zu früh dran sein und braucht manchmal etwas länger, um das Feld aufzubereiten, muß sich in die Partner hineindenken und ihnen die Zeit geben, um ihre Positionen entsprechend zu bestimmen. Das Fokussieren auf kurzfristige Erfolge behindert den langfristigen Erfolg.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Als neugieriger Mensch sehe ich in jeder Aufgabenstellung etwas Interessantes. Wir haben es nicht nur mit paradiesischen Umständen zu tun, sondern müssen auch kämpfen. Die größte Herausforderung ist es, zu erkennen, welche Dinge wichtig sind und welche unwichtigen Dinge nur hochgespielt werden, das klar zu kommunizieren und die richtigen Mitarbeiter auf die jeweiligen Aufgaben anzusetzen.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Es gab immer wieder Erfolge und fallweise kleine Rückschläge. In Summe ging es immer weiter voran. Andere hatten vielleicht gewisse Erfolge früher als ich zu verzeichnen - z.B. hatte ich erst sehr spät ein Auto - ich mache Erfolg aber auch nicht an finanziellen Dingen fest.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Ich habe innerhalb eines Teams zu entscheiden und habe gelernt, auch die meiner Meinung nach zweitbeste Lösung gutzuheißen, wenn man dadurch alle Partner zufriedenstellen kann. Meist finden wir im Team eine Lösung, die keine großen Fehler beinhaltet.
Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Selbständigkeit, Eigeninteresse und eine dem Unternehmensumfeld angepaßte Persönlichkeit bzw. Arbeitsweise, die auch Diplomatie beinhalten muß, sind mir wichtig. Ich kann mit selbständigen Menschen sehr gut zusammenarbeiten, denn ich tue mir schwer, wenn man jemandem alle Schritte vorgeben und kontrollieren muß. Interesse an Fortbildung betrachte ich als eine Holschuld der Mitarbeiter.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Wo immer unser Kunde auch ist - wir sind, durch das weit verzweigte Filialnetz unserer Gruppe, bereits da.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Ohne eine Frau, die meine Arbeit akzeptiert, könnte ich darin nicht erfolgreich sein. Es gibt Zeiten, in denen mein Beruf vorgeht, das muß ein Partner tolerieren. Neben dem Beruf pflege ich auch meine Hobbys und Interessen wie Literatur, Musizieren, Architektur, Philosophie und andere Dinge.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Sich hineinknien und einer Sache dienen, auch wenn dieses Wort nicht sehr modern ist; sich etwas trauen, neugierig sein, das wäre mein Rat. Eine gute Ausbildung ist sicher ein wesentliches Erfolgskriterium. Nur mit Learning by Doing wird man sich viel schwerer tun als mit dem nötigen Hintergrundwissen. Meine mathematische Ausbildung war eine gute Grundlage für logisches Denken, das sehr hilfreich ist, um die verschiedenen Möglichkeiten zu erkennen.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Neben unternehmerischen Zielen und meinem Ziel, das Unternehmen in geordneten Bahnen zu leiten und später ebenso geordnet zu übergeben, habe ich auch Ziele in Bezug auf meine persönliche Weiterentwicklung. Ich würde beispielsweise noch gerne ein weiteres Studium absolvieren. Mir wird sicher auch ohne Arbeit nicht langweilig.

Publikationen

Fachpublikationen.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Hilbert Heikenwälder:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Krebs
Mohrenz
Stepan
Benger
Risse

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKATE

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Donnerstag 20 Februar 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.