Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
hübnerbanner
170213 - Lazar Logo
sigma
bondi
51700-otti1
cst
150374 - Ankenbrand
11270

 

* Dr. Hans Kronberger

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Mediensprecher der FPÖ
Freiheitliche Partei Österreichs
Journalist
Legislative
Banner

Profil

Zur Person

Dr.
Hans
Kronberger
09.05.1951
Hall bei Admont
Johann und Rosina
Philipp (1984) und Lilith (1986)
Segeln, Bergsteigen, Ballonfahren, Literatur

Service

Hans Kronberger
Werbung

Kronberger

Zur Karriere

Zur Karriere von Hans Kronberger

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach der Matura 1971 studierte ich Publizistik- und Kommunikationswissenschaft und im Nebenfach Völkerkunde an der Universität Wien. 1979 erfolgte meine Promotion zum Dr. phil., mein Dissertationsthema war: Egon Erwin Kisch - Der rasende Reporter. Im selben Jahr trat ich als freier Journalist in das Monatsmagazin Extrablatt ein, wo ich Reportagen über Wirtschaftskriminalität und die Fleischmafia, Schmuggel und Zollbetrügereien schrieb. Danach war ich der erste westliche Journalist, der 1981 nach den Massakern von Pol Pot Kambodscha bereiste, ab 1981 Inlandsressortleiter. 1982 wurde ich vom ORF in die Redaktion Argumente abgeworben, war bis 1983 freier Journalist und dann Angestellter. Beim ORF war ich bis 1996 tätig, zuletzt als leitender Redakteur mit Sendungsverantwortung für Argumente, Bürgerforum und Konflikte. Darüber hinaus bin ich mit Unterbrechungen seit 1982 Lektor am Institut für Publizistik und Kommunikationswissenschaften der Universität Salzburg. Seit 1992 halte ich eine Spezialvorlesung über ökologische Berichterstattung und habe den einzigen derartigen Lehrauftrag im deutschen Sprachraum inne. Von 1996 bis 2004 war ich Mitglied des Europäischen Parlaments, seit 2003 fungiere ich als Mediensprecher der FPÖ.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Hans Kronberger

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg ist, wenn Dinge Wirklichkeit werden, die man selbst in die Wege geleitet hat. Erfolg bedeutet, ein Thema in die Welt zu setzen, das man für entscheidend hält, und dieses wie ein Gärtner am Leben zu erhalten und es großzuziehen (Ich habe mich beispielsweise 1993 dem Umstieg auf erneuerbare Energieformen verschrieben. Man konnte nach fünf Jahren eine Trendwende weg von atomarer und fossiler Energienutzung erkennen). Oder: Als Publizist einen Bestseller zu landen, der in mehrere Sprachen übersetzt wird.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, weil ich viel mehr erreicht habe, als ich mir in den kühnsten Träumen je ausgemalt hätte. Viele neue Herausforderungen schienen mir zu Beginn unüberwindbar. Jedesmal kam jedoch die Erkenntnis, daß andere auch nur mit Wasser kochen. Ich habe mich in meinem Leben niemals (außer Interessensvertretungen wie der Gewerkschaft) einer karrierefördernden Organisation, Partei oder ähnlichen Vereinigungen angeschlossen und mich auch nie eigeninitiativ um einen Posten beworben. Ich bin noch heute parteilos.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Es ist wichtig, sich auf Dinge zu konzentrieren, von denen man wirklich etwas versteht, dabei aber trotzdem mehrere Themen zu haben. Beim Erfolg ist das Ergebnis wichtig, nicht die möglicherweise daraus resultierende persönliche Anerkennung. Auch wenn das geschwollen klingt: Man muß seine Ziele lieben!Spielen hier Niederlagen eine Rolle? Auf meinem Berufsweg gab es keine Niederlagen, ich habe immer viel mehr bekommen als ich je gefordert habe.Was war der Beweggrund für Ihre politische Tätigkeit? Das Motiv für mein politisches Engagement war der akute Handlungsbedarf gegen die systematische Untätigkeit der traditionellen Politik im ökologischen Bereich. Politik heißt für mich, nicht das alte System zu verwalten, sondern ein neues zu gestalten. Die Einladung, als unabhängiger Experte mein Fachwissen und mein Engagement ins Europäische Parlament einzubringen, habe ich daher gern angenommen. Zu meinen zentralen Anliegen zähle ich den ständigen Ausbau der demokratischen Strukturen, die Förderung jeder Form der demokratischen Mitbestimmung und die langfristige Friedenssicherung. Mein volles Engagement gilt dem Ausstieg aus der fossilen und atomaren Energienutzung, um eine ökologische Kehrtwende zu vollziehen und den Umstieg auf erneuerbare Energieformen zu erreichen. Die Ökologisierung all unserer Handlungsabläufe ist eine unabdingbare Voraussetzung dafür, daß es eine lebenswerte Zukunft für uns und unsere Kinder geben wird.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Ich erhielt mehrere Auszeichnungen wie den Günther Pesch-Kultur-Preis in Berlin (für Filmgestaltung) oder den Europäischen Solarpreis für Publizistik. Das sind jedoch nur brauchbare Marketinginstrumente zum Selbstverkauf.Woraus schöpfen Sie Kraft? Aus der Freude an meinen Zielen und der Freude am Konstruktiven!
Wie werden Sie von Ihrem Umfeld gesehen?
Freunde scheinen mein hoffentlich unverändertes Persönlichkeitsprofil zu schätzen. Mitarbeiter leiden gelegentlich an immensem Arbeitsdruck und meiner chaotischen Arbeitsweise, die Familie steht wie eine Mauer hinter mir.Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Selbstbewußt Freude am Gestalten zu entwickeln!
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich habe die Spitze meiner Karriereleiter erreicht, jeder weitere Schritt nach oben wäre ein für die Lebensqualität untragbarer Rückschritt. Man darf nicht danach streben, Macht zu erreichen, sondern Einfluß.
Ihr Lebensmotto?
Wir haben keine Chance, aber wir nutzen sie.
Anmerkung zum Erfolg?
Nicht in die Trennungsfalle tappen, die uns dazu zwingen will, zwischen Arbeit und Freizeit zu unterscheiden! Wir müssen unsere Lebenszeit optimal für positive Inhalte nutzen. Man darf sich im Wolfsrudel nicht im Kampf um die Anführerschaft totbeißen lassen, sondern muß gruppendynamische Konflikte umgehen und die Sache immer darüberstellen.

Publikationen

Arbeiter machen Fernsehen; Das österreichische Ballonbuch; Umweltjournalismus zwischen Resignation und Aufbruch (gemeinsam mit Harald Glatz), AK Wien, ISBN: 3900466475; Wien für Kinder, ISBN: 385058092; Der sanfte Weg - Österreichs Aufbruch ins Solarzeitalter (gemeinsam mit Hans Nagler), ISBN: 3900466564; Auf der Spur des Wasserrätsels (gemeinsam mit Siegbert Lattacher), ISBN: 3901626018; Blut für Öl, ISBN: 3901626085.

Ehrungen

Günther-Pesch-Kulturpreis, Berlin; Auszeichnung mit dem Europäischen Solarpreis für Publizistik, 1995.

Mitgliedschaften

ÖGB.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Hans Kronberger:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Velásquez
Reiser
Pelikan
Bruckmüller
Schadenböck-Oder

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Freitag 23 Oktober 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.