bondi
Movitu-CC-Banner
cst
sigma
51700-otti1
pirelli
120029

 

* Dipl.-Ing. Sven Schauer

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführender Gesellschafter
PES Schauer Planung-Energie-Service GmbH
A-1030 Wien, Franzosengraben 20
Manager
Industrie, Erzeugung allgemein
Banner

Profil

Zur Person

Dipl.-Ing.
Sven
Schauer
09.09.1965
Gadderbaum / Deutschland
Elke und Heinz
Lebensgemeinschaft
Golf
- seit 2007 - Ernennung zum allgemein beeideten und gerichtlich zertifizierten Sachverständigen
   für Kälteanlagen
- seit 2010 - Ernennung zur Fachkraft für Thermografie (Zertifikat für Thermografie -
   Stufe 3 nach ISO 9712)
- Geschäftsführender Gesellschafter der sysCHEM GmbH

Service

Sven Schauer
Werbung

Schauer

Zur Karriere

Zur Karriere von Sven Schauer

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich besuchte von 1972 bis 1982 die Grund- und Realschule und absolvierte anschließend von 1982 bis 1985 die technische Ausbildung zum Kfz-Mechaniker und von 1985 bis 1986 die Fachoberschule für Technik in Gütersloh. Die technische Ausbildung - ich studierte von 1987 bis 1994 Maschinenbau und Verfahrenstechnik an der Universität Paderborn und an der Technischen Universität Berlin, Energie- und Umweltmanagement - bildete ein sehr stabiles Fundament. Aber der Umgang mit den Menschen ist letztendlich das Wichtigste. Von 1996 bis 1998 war ich für die KTI-Plersch Kältetechnik GmbH in Illertissen, Deutschland, tätig. Man hat mich dann nach Wien abgeworben, wo ich für die Sabroe Kälteanlagen GmbH für Planung, Controlling und Koordination verschiedener Projekte zuständig war. Im Juni 2003 gründete ich die Cantor Kälteanlagen GmbH in Wien. Nach dem Ausscheiden meines Partners im Jahre 2008 erfolgte die Umfirmierung zur PES Schauer Planung-Energie-Service GmbH. Mit 2016 erfolgte die Gründung der sysCHEM GmbH. Ein Unternehmen welches sich mit dem Vertrieb und der fortlaufenden Weiterentwicklung von Wärmeträgerflüssigkeiten und Kühlsolen beschäftigt.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Sven Schauer

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg heißt, die freie Entscheidung zu haben, meinen eigenen Ideen nachzugehen und selbstverantwortlich zu agieren. Erfolg ist, nicht nur Ausgeglichenheit auszustrahlen, sondern sie auch innerlich zu leben. Dazu gehört auch, mit einem guten Gefühl nach geleisteter Arbeit nach Hause zu fahren.

Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, weil ich die Probleme und Steine die im Wege lagen, als ich die Unternehmen gegründet habe, beseitigen konnte. Diese Hindernisse haben mich als Mensch weitergebracht.

Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Es ist wichtig, auf Menschen zuzugehen. Das kostet Überwindung, aber es ist ungemein wertvoll. Auf Menschen zuzugehen, war und ist für mich immer wichtig! Auch die fachliche Kompetenz gehört dazu. Das ausgeprägte Interesse für diese Materie steht für mich noch immer im Vordergrund. Kältetechnik im Bereich Großanlagen ist ein Gebiet, in dem es wenig Fachleute gibt.

Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Ab dem Moment, als die ersten Kunden uns ihr Vertrauen geschenkt haben und wir Aufträge erhielten. Das war das Zeichen, dass jemand etwas riskiert und mit einem jungen Unternehmen etwas machen möchte. Wenn Kunden immer wieder auf dich persönlich zurückkommen, dann ist dies Erfolg. Dieser Vorgang zeigt, dass man geschätzt wird.

Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Die persönliche Anerkennung ist von großer Bedeutung und war auch eine wichtige Motivation für mich, mich zu verändern und etwas Neues zu suchen. Für mich zählt in erster Linie ein zufriedener Kunde, d.h. wenn der Kunde zufrieden ist, bin ich es auch.

Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Jeder muss alles machen, wir sind noch im Wachsen.

Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Nicht nur in Form von Geld, sondern ich versuche, wirklich Dank auszusprechen. Wesentlich ist, dass man dem Mitarbeiter Vertrauen entgegenbringt. Jeder Mitarbeiter ist für seinen Aufgabenbereich verantwortlich und verfügt auch über Entscheidungsgewalt. Die Kommunikation zwischen Geschäftsleitung und Mitarbeitern ist ein wesentlicher Faktor um zum unternehmerischen Erfolg zu kommen.

Wie verhalten Sie sich dem Mitbewerb gegenüber?
Als Kleinunternehmer habe ich gegen drei Weltkonzerne keine Chance! Somit konzentriere ich mich auf unsere Stärken, welche von unseren Kunden sehr geschätzt werden.

Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Unsere Stärken sehe ich darin, dass wir qualitativ hochwertige Produkte anbieten. Qualität führt zum Erfolg und zwar nicht nur im Rahmen der Produkte, sondern auch bei der manuellen Tätigkeit vor Ort. Bei uns wird nicht auf die Uhr geblickt, d.h. die Arbeit wird vor Ort fertiggemacht, dann gibt es erst Feierabend! Diese Philosophie wird von unseren Kunden sehr geschätzt. Wenn ich zufrieden bin, dann sind es auch die Kunden. Speziell steht bei uns auch der Servicegedanke im Vordergrund, wobei dies nicht nur ein Schlagwort ist, sondern auch tagtäglich gelebt wird. Besonders Großindustrieanlagen mit z.B, fünfzehn Tonnen Ammoniak verlangen nach einer optimalen Projektplanung und darauf legen wir unser Hauptaugenmerk. Primär steht die Individualität im Vordergrund und hier haben wir einen Vorteil gegenüber so manch großem Mitbewerber!

Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Diese Bereiche kann ich nicht trennen. Im Laufe der Jahre wird man ruhiger, d.h. am Beginn der Selbständigkeit stand man rund um die Uhr für das Unternehmen zur Verfügung; später wird man routinierter und kann leichter mit beiden Bereichen umgehen. Die eigene Erfahrung spielt dabei eine sehr große Rolle, denn der Privatbereich darf und soll nicht vernachlässigt werden.

Wie viel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
In Anbetracht der Tatsache, dass ich Gerichtssachverständiger bin, unterliege ich der permanenten Fortbildungspflicht. Wichtig ist, immer am Ball zu bleiben, dies wird von mir erwartet. Ich muss stets recherchieren, Pro und Kontra jeder Materie kennen und am letzten Wissensstand der Technik sein. Kältetechnik verändert sich nicht grundlegend. Die Technik, die dahintersteht gibt es seit 130 Jahren. Was sich geändert hat, ist die Elektronik - und die ändert sich sehr schnell. Somit ist die Fortbildung ein laufender Vorgang und lässt sich zeitlich nicht messen!

Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Ich erlebe es immer wieder, wie wichtig es ist, sich mit Problemen und deren Lösungsweg auseinander zu setzen! Die Entscheidungsfindung erachte ich als einen wichtigen Punkt, je früher man sich dieser Herausforderung stellt, desto leichter wird man es im weiteren Leben haben! Mehrere Lösungsmöglichkeiten zu finden und dann erst eine Person des Vertrauens um Rat zu fragen, wäre der ideale Vorgang. Wenn man eine Karriere in unserem Metier anstrebt, also entweder eine Lehrausbildung für Kältetechnik anstrebt oder die HTL besucht um den Beruf des Projektingenieurs im Bereich der Kältetechnik zu erlernen, sollte man sich so früh wie möglich mit diesem Bereich auseinandersetzen. Dafür sollte man technisches Interesse aber auch ein ausgeprägtes kommunikatives Verhalten mitbringen. Elektrotechnik, Elektronik sollte man ebenfalls nicht außer Acht lassen. Es ist ein interessantes Metier, welches nach wie vor Zukunft hat. Die Ausbildung ist nicht einfach, ebenso der berufliche Alltag. Man ist permanent mit Herausforderungen konfrontiert aber wer sich dieser Situation bewusst stellt, wird auch seine Karriere machen!

Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Meinen Fokus richte ich darauf, die hohe Qualität unserer Arbeit zu halten und weiters gibt es noch eine Reihe interessanter Projekte, auf deren Umsetzung ich mich freue!

Ihr Lebensmotto?
Leben und genießen!

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Sven Schauer:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Lissi
Jakadofsky
Brenner
Ramsbacher
Uitz

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

44917

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20967

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20967

TIP für Leser

Um Fachbeiträge zu lesen, müssen Sie eingeloggt sein. Registrieren Sie sich noch heute - gratis.

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

DIE CLUB-CARRIERE APP

Mission Statements

648

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2018 ©
Freitag 16 November 2018

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.