Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
Movitu-CC-Banner
cst
51700-otti1
sigma
bondi
pirelli
120341

 

* Arch. DI Michaela Hummelbrunner

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Inhaberin
Architekturbüro Hummelbrunner
1180 Wien, Cottagegasse 1
Staatlich beeidete und befugte Ziviltechnikerin
Ziviltechniker und Technische Büros
Banner

Profil

Zur Person

Arch. DI
Michaela
Hummelbrunner
06.11.1953
Wien
Reisen, Sport nach Maß, Kochen, meine Katzen, Ästhetik, Lesen

Service

Michaela Hummelbrunner
Werbung

Hummelbrunner

Zur Karriere

Zur Karriere von Michaela Hummelbrunner

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Seit 1985 bin ich als selbständige Architektin tätig. Mein Arbeitsspektrum ist breit: ich entwarf Büro-, Wohn- und Einfamilienhäuser, Firmengebäude, baute Dachgeschosse aus und strukturierte Wohnungen um. Laufende Projekte sind die Entwürfe und Bauten von Wohnhausanlagen, eine Tiefgarage und Haussanierungen sowie Dachausbauten. Gleichzeitig bin ich mit Leib und Seele Innenarchitektin, organisiere Ausstellungen, Vernissagen und spezielle Messen und bin immer in der Welt unterwegs auf der Suche nach exquisitem Interieur und Bezugsquellen für neue Wohnaccessoires. Seit 13 Jahren arbeitete ich bereits mit vier italienischen Spitzenqualitätseinrichtungsfirmen und Küchenspezialisten zusammen, die stets auf der Suche nach Innovationen sind und anspruchsvolles Design bevorzugen.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Michaela Hummelbrunner

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Die Umsetzung der eigenen Vorstellungen für den Auftraggeber bedeutet für mich Erfolg. Hundertprozentig ist Erfolg erst dann erreicht, wenn meine Umsetzungen von Auftraggebern anerkannt werden. Im weiteren ist Erfolg ist keine Sache des Geldes, sondern eine Sache der Qualität und der Lebenskultur.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
In meinem Sinne sehe ich mich schon als erfolgreich. Im Bereich Innenarchitektur würde ich mir hierzulande einen stärkeren kulturellen Zugang der Menschen im Bereich Wohnen wünschen. Noch ist der Stellenwert von Lebenskultur ein zu niedriger.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Als Architektin des Exterieur und Interieur bin ich fast detektivisch der Lebensweise und den Gewohnheiten meiner Kunden auf der Spur. Genaues Zuhören und Beobachten sind wichtige Fähigkeiten, um wahre Bedürfnisse genau herauszufinden. Nicht immer will ein Ehepaar dasselbe. Gerade in Fragen der Innenarchitektur ist eine psychologische Ader wertvoll, um alle Vorstellungen unter einen Hut zu bringen. Frauen als Ansprechpartnerinnen sind oft in der Rolle des Sprachrohres des Mannes. Es ist wichtig, sich stark auf die Phase der Verwirklichung zu konzentrieren, damit es nicht bei der schönen Skizze auf dem Papier bleibt.
Ist es für Sie als Frau in der Wirtschaft schwieriger, erfolgreich zu sein?
Man geht als Architektin durch die strenge Schule der Realität mancher Bauherren. Auch wenn ich es nicht glauben wollte, machte ich die Erfahrung, daß man als Frau schlicht und einfach nicht so ernst genommen wird. Eine erfahrene, erstklassige Frau wird weniger ernst genommen als ein drittklassiger Mann. Es wird noch Generationen brauchen, bis sich diese Situation ändert. Auch wenn zu meiner Zeit die Hälfte der Absolventen weiblich war, so waren im Ziviltechnikerkurs nur mehr 3 Frauen unter 30 Männern. In Führungspositionen gibt es immer noch kaum Frauen. Frauen stellen sich zu sehr in Frage, auch wenn sie es besser könnten als Männer.
Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Meine Mutter war mir als Architektin ein großes Vorbild, sie gab mir das Gefühl, daß ich alles kann, wenn ich es angehe. Es gab keine Diskriminierung im Vergleich zur Erziehung meines Bruders. Der Architekt Neumann forderte mich architektonisch sehr heraus, indem er mir als erster Frau die Bauleitung übertrug.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Das größte Kompliment ist für mich, wenn mir Kunden rückmelden, daß ich mit meinem Schaffen ihre Lebensqualität bedeutend gehoben habe.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Ich entwerfe und baue Häuser und richte sie je nach Anspruch von der Küche bis zum Balkon bezugsfertig ein. Man muß immer das Optimum herausholen. Jede Wohnung, jedes Haus ist eine Herausforderung, bei der ich zeigen kann, was alles machbar ist, und es kostet auch nicht die Welt. Wohnen ist Teil der Lebensqualität, und insofern erfährt Innenarchitektur einen immer bedeutenderen Stellenwert. Ich bringe höchsten ästhetischen Anspruch und perfekte Funktionalität gekonnt unter ein Dach.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Architektur ist ein Lebensentwurf und fließt ins Private ein. Wichtig ist ein Partner, der diese Haltung mitträgt und unterstützt.
Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
Seminare sind immer wieder wertvoll. Zeitschriften des Berufsfeldes zu lesen ist ein Must, ebenso wichtig ist es, mit offenen Augen durch die Stadt zu gehen. Jeder Urlaub bietet dem Auge des Architekten im Grunde Weiterbildung.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Den Mut zu haben, sich einmal täglich zu blamieren, ist besser, als gar nichts zu unternehmen. Das bedingt auch, auszuhalten, wenn man sich einmal blamiert, und daraus zu lernen. Richtig intelligent ist, wer denselben Fehler nicht ein zweites Mal macht. Über den Rand Österreichs hinauszuschauen finde ich wichtig - und das bereits während des Studiums. Je mehr Fremdsprachen man erlernt, desto besser!
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich plane weiterhin viele Projekte vom ersten Strich bis zur letzten Schraube zu realisieren und möchte Architektur, die Möbelagentur mit Innenarchitektur verbinden.
Ihr Lebensmotto?
Aus allem das Optimale herausholen!

Publikationen

- Umgestaltungen im Hotel Sacher, 1985
- Autoausstellungshalle Pinkafeld, 1990
- Bürohaus Vogelweiderstraße, 1991
- Dachausbauten in der Laudongasse, Liechtensteinstraße, Börsegasse und Cottagegasse
   in Kooperation mit Architekt Dipl.-Ing. Filas, 1991 bis 1992

Mitgliedschaften

Kammer der Architekten

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Michaela Hummelbrunner:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Birmann
Gsenger
Danner
Ohlenschläger
Gatke

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKATE

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Sonntag 8 Dezember 2019

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.