Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
pirelli
51700-otti1
cst
Movitu-CC-Banner
bondi
sigma
120482

 

* Renate Gutt

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Direktorin
Polytechnische Schule Klagenfurt
9020 Klagenfurt, Lerchenfeldstraße 35
Lehrerin
Grundbildung
Banner

Profil

Zur Person

Renate
Gutt
20.11.1946
Klagenfurt
Sigrid (1971) und Michael (1975)
Töpfern, Malen, Schwimmen

Service

Renate Gutt
Werbung

Gutt

Zur Karriere

Zur Karriere von Renate Gutt

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich stamme aus einer gutbürgerlichen Familie. Mein Vater war Beamter bei den Stadtwerken, meine Mutter Hausfrau und stets für mich und meine Schwester da. Bereits im Vorschulalter träumte ich davon, Lehrerin zu werden. Meine diesbezügliche Ausbildung scheiterte damals aber daran, nicht gut singen und turnen zu können. So absolvierte ich nach der Pflichtschule die Fachschule für wirtschaftliche Frauenberufe. Anschließend lebte ich ein Jahr lang in Amerika, um die englische Sprache besser zu erlernen. Danach arbeitete ich als Verwaltungsangestellte bei der Meisterkrankenkasse. 1967 besuchte ich die Bildungsanstalt für Arbeitslehrerinnen in Graz und arbeitete anschließend als Lehrerin für Werkerziehung im Raum Klagenfurt. Erst im Jahr 1986 belegte ich an der Pädagogischen Akademie das Fach Mathematik. Ich schloß meine Ausbildung zur Hauptschullehrerin 1989 ab und arbeitete daraufhin als Mathematiklehrerin an der Polytechnischen Schule Klagenfurt, wo ich auch die Fächer Werkerziehung und Hauswirtschaft unterrichtete. Seit dem Jahr 2001 bin ich Leiterin dieser Schule.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Renate Gutt

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für mich, mit kleinen Schritten etwas zu bewegen. Ich freue mich über Verbesserungen, die auf meine Anregung hin geschehen.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, es ist mir gelungen, das Beste aus meinem Leben zu machen.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Ausschlaggebend waren meine Neugier, mein Bestreben, auf Neuigkeiten einzugehen, in verschiedenen Arbeitsgruppen mitzuarbeiten und stets auf dem neuesten Stand zu sein.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Ich hatte während meiner gesamten Lehrtätigkeit das Gefühl, erfolgreich zu sein.Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat? Meine Eltern, ganz besonders mein Vater, unterstützten mich stets in Situationen, in denen es um meine Fortbildung ging, auch in der Vereinbarung der Betreuung meiner beiden Kinder mit meiner Fortbildung. Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst? Ungelöste Probleme kenne ich nicht. In meiner Tätigkeit versuche ich, die Probleme vor Ort und unabhängig von übergeordneten Dienststellen zu lösen.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Mitarbeiter spielen natürlich eine sehr große Rolle. Die Schule wird immer als Gesamtes betrachtet. Gute Mitarbeiter und Ergebnisse reflektieren auch immer auf meine Person zurück.Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus? Ich kann meine Mitarbeiter leider nicht selbst auswählen. Ich lege aber Wert darauf, daß sie engagiert sind und sich an neuen Unterrichtsmethoden und Lehrplaninhalten orientieren.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Ich motiviere sie durch Lob und durch finanzielle Zuwendungen für benötigte Arbeitsmaterialien.Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens? Unsere Schule ist eine Berufsvorbereitungsschule mit Fachbereichen, in denen unsere Schüler auf bestimmte Berufsgruppen vorbereitet werden. Im Stundenplan gibt es fixe Stunden zur Berufsorientierung. Hier erfahren die Schüler mehr über verschiedene Berufe. Dreimal jährlich findet eine sogenannte Schnupperlehre statt. Dabei können die Kinder vor Ort feststellen, welche Berufe für sie geeignet sind. Wir halten auch gute Kontakte zur Wirtschaft, zum AMS und zur Wirtschaftskammer.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Dies läßt sich für mich sehr gut vereinbaren. Es bleibt genug Zeit für Unternehmungen mit meiner Familie.Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung? Für meine Fortbildung geht relativ viel Zeit auf, etwa 120 Stunden pro Jahr.Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Ich rate jungen Menschen, stets an Fortbildung interessiert zu sein. Es genügt nicht, einen Beruf nur zu erlernen, sondern man sollte auch alle Fortbildungsangebote in Anspruch nehmen. Die nächste Generation hat es sicher schwerer, da es keinen wirtschaftlichen Aufwärtstrend wie in meiner Generation mehr gibt.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich möchte die Schule weiterhin gut leiten. In den letzten Jahren konnte ich viel zum Positiven verändern und möchte nun noch an den Feinheiten feilen.
Ihr Lebensmotto?
Jeder Tag, an dem ich nicht gelacht habe, ist ein verlorener Tag.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Renate Gutt:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Spreizer
Vavra
Laßnig
Doleschell
Weichsler

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP für Leser

Um Fachbeiträge zu lesen, müssen Sie eingeloggt sein. Registrieren Sie sich noch heute - gratis.

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

DIE CLUB-CARRIERE APP

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Mittwoch 19 Juni 2019

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.