Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
150374 - Ankenbrand
sigma
170213 - Lazar Logo
hübnerbanner
Zingl-Bau-Banner
120657

 

* Peter Appl

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Landesdirektor
Sparkassen Versicherungs AG
4020 Linz, Petzoldstraße 14
Akademisch geprüfter Versicherungskaufmann und akademisch geprüfter Finanzdienstleister
Versicherungswesen
11
Banner

Profil

Zur Person

Peter
Appl
31.03.1963
Sarleinsbach
Anton und Ingeborg
Thomas (1998) und Andreas (1999)
Verheiratet mit Margit, geb. Weiß
Schifahren, Langlaufen, Judo, Laufen, Schwimmen, Radfahren

Service

Peter Appl
Werbung

Appl

Zur Karriere

Zur Karriere von Peter Appl

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich besuchte nach der Volks- und Hauptschule in Sarleinsbach die dreijährige Handelsschule in Rohrbach, legte die Buchhalterprüfung ab und war von 1980 bis 1985 bei der Firma Poeschl's Söhne als Buchhalter tätig. In der Folge trat ich in die Sparkassenversicherung ein, wo es meine Aufgabe war, die selbständig tätigen Sparkassen im Außendienst zu betreuen und hinsichtlich der Versicherungsprodukte zu schulen. Nebenberuflich ließ ich mich an der Universität Linz zum akademisch geprüften Versicherungskaufmann und zum akademisch geprüften Finanzdienstleister ausbilden und legte die Versicherungsmaklerprüfung ab. Seit dem Jahr 2000 fungiere ich als Landesdirektor der Sparkassen Versicherung für OÖ.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Peter Appl

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Bei uns manifestiert sich Erfolg ganz eindeutig in den Zahlen. Wir messen unsere Erfolge am Umsatz, an einer funktionierenden Mannschaft und einer geringen Fluktuation. Erfolg bedeutet für mich aber auch, daß es mir persönlich gut geht.

Sehen Sie sich als erfolgreich?
Im Sinne meiner Definition fühle ich mich erfolgreich.

Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Ich bin seit 1985 im Unternehmen beschäftigt, und ich denke, diese langjährige Erfahrung, die genaue Kenntnis des Marktes und auch die kontinuierliche Weiterentwicklung der Produkte sprechen für sich. Wir gingen 1985/86 mit der S-Versicherung als Aktiengesellschaft erstmals neu auf den Markt. Ich war also am Aufbau des Versicherungsgeschäftes im Sparkassensektor sowie an Mitarbeiterschulungen maßgeblich beteiligt. Es war eine revolutionäre Leistung, in so kurzer Zeit den Break Even zu schaffen, es ist keiner anderen Versicherung gelungen, sich dermaßen schnell und kontinuierlich zu entwickeln. Wir sind hauptsächlich im Personenversicherungsbereich tätig, auf diesem Markt hat sich in den letzten Jahren enorm viel getan, man denke nur an den Bereich der Pensionsvorsorge. Im Bereich der Sachversicherungen sind wir nach wie vor als Makler tätig und arbeiten mit der Donauversicherung zusammen, wo wir für unsere Kunden gemeinsame Produkte anbieten.

Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Ab dem Zeitpunkt wo die oben beschriebenen Indikatoren erreicht waren.

Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Anerkennung ist, wenn es im Unternehmen gut läuft. Das Erreichen von Zielen und Positionen ist natürlich auch eine wichtige Komponente als Führungskraft.

Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Wirklich erfolgreich kann man nur mit einem ausgezeichneten Team sein und daher sind die Mitarbeiter ein sehr wesentlicher Erfolgsfaktor. Wir sind eine überschaubare Gruppe. Ich brauche im Außendienst gute Verkäufer, aber auch gute Betreuer, die Sparkassenmitarbeiter soweit motivieren können, daß sie für uns verkaufen. Sie müssen gut organisiert sein und mit den Mitarbeitern ein gutes Klima aufbauen.

Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Die Mitarbeiter können sich nur selbst motivieren. Ich kann nur ein möglichst positives Umfeld und Klima schaffen, damit die Eigenmotivation leichter fällt.

Wie werden Sie von Ihren Mitarbeitern gesehen?
Ich denke, daß wir eine Verbindung haben, die von menschlicher und fachlicher Akzeptanz getragen ist. Wir ziehen alle an einem Strang. Ich akzeptiere den anderen so, wie er ist.

Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Eine große Stärke ist unsere Flexibilität im Tagesgeschäft. Wir haben ein sehr schlankes System, unser Vertrieb sind die Sparkassen, und das wirkt sich für den Kunden in guten Konditionen aus. Wir sind auch im Bereich EDV sehr stark, verfügen über gute Beratungssoftware, und in jeder kleinen Filiale kann das gesamte Spektrum abgeschlossen werden. Da ich selbst aus dem Buchhaltungsbereich komme, verfüge ich speziell im Bereich der betrieblichen Vorsorge über großes Know-how.
Wie verhalten Sie sich der Konkurrenz gegenüber? Wir sind mit einem enormen Markt konfrontiert. Unser Mitbewerb ist der gesamte Finanzdienstleistungsbereich, den wir natürlich beobachten. Der Sparkassenkunde holt sich nicht nur bei uns ein Angebot, sondern läßt sich auch von anderen Anbietern beraten. Man muß seine Kunden überzeugen können.

Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Das ist oft nicht einfach, doch ich bemühe mich, die
Wochenenden für meine Familie freizuhalten.

Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
Früher besuchte ich diverse Verkaufs-, EDV-, Moderations-, Rhetorik-, Präsentationstechnik- und Personalentwicklungsseminare. Derzeit arbeite ich für den Master of Business Administration (MBA) an einer Salzburger Privatuniversität und werde die Ausbildung 2005 abschließen. Es geht dabei um strategisches Management, Unternehmensführung, Leadership, Personal Skills, aber auch um BWL und Controlling. Das Studium ist sehr zeitintensiv, ich habe viele schriftliche Arbeiten zu verfassen.

Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Es ist wesentlich, sein eigenes Leben zu leben und sich nicht fremdbestimmen zu lassen. Neben exzellenten Fachkenntnissen ist eine gesunde Einstellung, Menschenkenntnis und Zufriedenheit ebenso wichtig. Jammern hingegen hilft nicht.

Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Es gibt natürlich das Ziel, die Ist-Situation weiterzuentwickeln. Ich möchte nicht unbedingt hier in Pension gehen, es gibt viele spannende Bereiche, und ich nehme neue Herausforderungen gern an.

Ihr Lebensmotto?
Man erreicht am meisten durch eine geradlinige, offene und positive Lebenshaltung.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Peter Appl:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Steinhauser
Taubländer
Weigl
Eberstaller
Tomasitz-Möseneder

Klicken Sie das Info-Video
 

Führen im Home-Office,
Motiviertere Mitarbeiter
Besseres Arbeitsklima

17 – Videos mit je 5 Minuten Spieldauer

 

Video-Lehrgang
Führen in
Coronazeiten

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Dienstag 13 April 2021

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.