Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
150374 - Ankenbrand
hübnerbanner
bondi
cst
sigma
51700-otti1
120714

 

* DDr. Sonja Ulreich

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

1140 Wien, Hütteldorfer Straße 124/2
Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Facharzt für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
Fachärzte für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
Banner

Profil

Zur Person

DDr.
Sonja
Ulreich
04.03.1966
Wien
Theater, Kino, Sport, Reisen
Oberärztin im KH Lainz.

Service

Sonja Ulreich
Werbung

Ulreich

Zur Karriere

Zur Karriere von Sonja Ulreich

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nachdem ich 1984 am Bundesgymnasium in Oberschützen mit ausgezeichnetem Erfolg maturiert hatte, begann ich mein Medizinstudium (mit dem Wahlfach Plastische Chirurgie) an der Universität Wien. Im Dezember 1990 promovierte ich zum Doktor der gesamten Heilkunde. Im November 1991 begann ich meine Ausbildung als Turnusarzt an der Abteilung für Innere Medizin und an der Abteilung für Chirurgie am LKH Oberwart. Danach wechselte ich an das Lorenz-Böhler-Unfallkrankenhaus in Wien. Im Juli 1992 begann ich meine Ausbildung im Fach Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie an der Universitätsklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie am AKH in Wien. Im Oktober 1996 wurde ich Facharzt für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde. Nachdem ich im Dezember 1997 meine Ausbildung zum Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie abgeschlossen hatte, arbeitete ich noch ein Jahr am AKH Wien und wechselte schließlich im Jänner 1999 als Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie sowie Facharzt für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde an das Krankenhaus Lainz, wo ich seit 2000 Oberarzt am Institut für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie und Zahnheilkunde bin. Seit 2002 führe ich eine Privatordination mit meinem Kollegen, in der wir uns größtenteils mit Oralchirurgie und Implantologie beschäftigen.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Sonja Ulreich

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Eine spürbare Form meines Erfolges ist Anerkennung, die ich von Freunden, Kollegen und natürlich auch von meinen Patienten erhalte.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, jedoch kommt es mir nicht immer so vor, deshalb lasse ich den Vergleich mit anderen Kollegen zu. Natürlich gibt es Kollegen, die erfolgreicher sind, jedoch sehe ich das eher als Motivation.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Meinen persönlichen Erfolg verdanke ich meinem natürlichen Ehrgeiz, aber auch dem Zufall, daß ich meine angestrebte Ausbildungsstelle erhalten habe. Als sehr wesentlich erachte ich, daß ich mir Ziele gesteckt und diese auch mit Konsequenz verfolgt habe. Natürlich spielten Disziplin und Verzicht eine große Rolle. Jedoch gehört auch eine immer wiederkehrende Restrukturierung und Überprüfung der Ziele dazu. Auch die Faktoren Freude und Abwechslung spielen in Bezug auf Erfolg eine große Rolle für mich. Diese beiden Bereiche decke ich durch meine Tätigkeit im Spital und in der Ordination ab.Ist es für Sie als Frau schwieriger, erfolgreich zu sein? Ehrlicherweise muß ich sagen, daß ich sehr oft das Empfinden habe, als Frau in meinem Fach nicht so akzeptiert zu werden, sei es jetzt seitens der Kollegenschaft oder seitens der Patienten. Leider ist es so, daß eine Frau zuerst ihre fachliche Kompetenz beweisen muß, hingegen die männlichen Kollegen von vornherein als kompetent angesehen werden.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Die Stärken unserer Ordination liegen in der persönlichen Betreuung, die an die jeweiligen Bedürfnisse des Patienten angepaßt wird. Der Schwerpunkt unserer Arbeit liegt in der chirurgischen Tätigkeit. Mein Kollege und ich haben uns entschlossen, in diesem Bereich hochqualifizierte Leistung durch ein hohes Maß an Wissen zu bieten. Beides erlangen wir durch intensiven Einsatz in unserer Ordination wie auch im Krankenhaus. Außerdem kann ich durch meine Tätigkeit im Krankenhaus Lainz, meine Patienten aus der Ordination bei schwierigeren Eingriffen ebenfalls betreuen. So gewährleiste ich die optimale Versorgung.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Es ist für mich sehr wichtig, mein Berufsleben von meinem Privatleben zu trennen. Ich bin der Meinung, daß trotz beruflichen Engagements meine private Zeit nicht zu kurz kommen darf.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Das Setzen von Zielen ist das wichtigste Element des Erfolges, wobei das konsequente Verfolgen dieser Ziele nicht außer Acht gelassen werden darf. Gute Ausbildung ist eine Basis, auf die man nicht verzichten darf, und diese Basis sollte breit und vielseitig sein. Als gute Orientierungshilfe erachte ich auch die Rolle von Vorbildern, durch deren Beispiel sich der junge Mensch motivieren kann.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ein wichtiges Ziel ist meine permanente fachliche und persönliche Weiterbildung. Ich bin der Meinung, daß stetes Vorankommen notwendig ist.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Sonja Ulreich:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Fritz
Zinkl
Müller
Greimel
Obitsch

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Mittwoch 23 September 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.