Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
150374 - Ankenbrand
cst
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
170213 - Lazar Logo
sigma
hübnerbanner
51700-otti1
120954

 

* Mag. Thomas Verdino

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Inhaber
Casa Medica Apotheke
8047 Graz, Ragnitzstrasse 16
Apotheker
Apotheken
12
Banner

Profil

Zur Person

Mag.
Thomas
Verdino
26.12.1964
Graz
Brigitte und Merle
Teresa (1993), Christina (1996), Clemens (1999) und Gabriel (2001)
Verheiratet mit Dipl.-Ing. Silvia
- Major Hacker (hat Graz erfolgreich gegen Napoleon verteidigt)
- Ferdinand Resnicek (Komponist)
- Fritz Pregl (Nobelpreisträger/Chemie)
- August Verdino (Großvater, Bürgermeister von Graz)
Klassische Musik, Sport

Service

Thomas Verdino
Werbung

Verdino

Zur Karriere

Zur Karriere von Thomas Verdino

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach der Volksschule absolvierte ich das Gymnasium, wo ich auf der einen Seite hoch anerkannt, andererseits aber aufgrund meiner überdurchschnittlich guten Leistungen gehänselt wurde. Daher beschloß ich bereits im Alter von 17 Jahren, später eine Apotheke zu eröffnen und richtete mein ganzes Leben darauf aus. Ich maturierte 1983 und begann anschließend mit dem Studium der Pharmazie in Graz, das ich 1992 erfolgreich abschloß. Nebenbei arbeitete ich in den Sommer- und Wintermonaten als Segel-, Surf und Skilehrer. Mit 25 Jahren heiratete ich eine damals schon sehr erfolgreiche Frau. Nach dem Studium arbeitete ich ein Jahr in der Stadtapotheke in Gleisdorf, wo ich viel lernte; und zwar vor allem, was man nicht machen sollte, wenn man erfolgreich sein will. Nach diesem Jahr war ich auf Suche und arbeitete in verschiedenen Apotheken. Zwei Jahre arbeitete ich in einer sehr innovativen Apotheke in Leoben, und von 1996 bis 2000 Jahre war ich in Gratkorn beschäftigt. Diese Apotheke hatte eine sehr konservative Struktur, und ich konnte sehr viel profitieren. In dieser Zeit plante ich bereits meine eigene Apotheke und eröffnete sie im Dezember 2000 mitten in Graz. Im Vorfeld studierte ich die Apothekengesetze genau und suchte um eine neue Konzession an. Ich hatte einen genauen Plan, wie die Apotheke ins Laufen kommt. Meine Erwartungen waren aber zu hoch, weil sich die Kundenfrequenz anfangs nicht erfüllte, obwohl ich meine ganze Energie nur in die Betreuung meiner Kunden steckte. Aber nach dem dritten Jahr stellte sich der Erfolg ein, die Kundenfrequenz, der Umsatz sowie der Gewinn übertreffen nun sogar teilweise meine Erwartungen.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Thomas Verdino

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für mich persönlich ein Ziel zu erreichen das ich mir gesetzt habe, und zwar im beruflichen wie auch im privaten Bereich.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ich sehe mich als erfolgreich, weil ich der jüngste Apotheker war, der jemals in Österreich eine Apotheke eröffnete. Ich bin in der Kollegenschaft anerkannt und habe mir einen sehr guten Ruf aufgebaut.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Ausschlaggebend für meinen Erfolg war, daß ich die Apotheke sehr gut und intensiv plante und seit der Eröffnung weiter planmäßig arbeitete. Weiters ist meine ständige Präsenz in der Apotheke wesentlich.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Ich entscheide täglich erfolgreich, aber die beste Entscheidung war, meine Frau zu heiraten, bevor ich mit dem Studium fertig war. Bei der zweiten wichtigen Entscheidung ging es um unsere Zukunft, denn meine Frau hatte eine tolle Karriere vor sich, und wir mußten überlegen, wer zugunsten der Kinder zu Hause bleibt. In diesem Punkt entschied sich meine Frau, bei den Kindern zu bleiben. Der dritte Punkt war die Entscheidung für diesen Standort, und das war eine Lebensentscheidung.
Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Meinen beruflichen Lebensweg habe ich selbst geprägt, aber ich habe von allen etwas gelernt.
Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst?
Das Gesundheitswesen ist ein absoluter Wachstumsfaktor, und die Problematik in unserer Branche ist, daß wir Apotheker diesen Trend vorbeiziehen lassen. Die Ärzte sind uns da einen Schritt voraus.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Ich habe die besten Mitarbeiter aller Apotheken in Graz, da unser Standort in einer wohlhabenden Gegend ist und sehr viele meiner Kunden erfolgreiche Persönlichkeiten sind.
Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Nach dem ersten Augenkontakt weiß ich schon, ob ich den neuen Mitarbeiter aufnehme. So wie jemand auf mich zugeht, geht er auch auf den Kunden zu.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Ich versuche das Beste zu tun, um meine Mitarbeiter nicht zu demotivieren. Wir führen monatlich ein Teamgespräch, ich höre meinen Mitarbeitern bei Problemen zu und versuche umzusetzen, was sie sich wünschen. Es kann sich jeder Aufgaben suchen, die ihm Spaß machen. Geld ist kein Motivationsfaktor.
Wie werden Sie von Ihren Mitarbeitern gesehen?
Meine Mitarbeiter sehen mich als liebenswerten und zielorientierten Menschen.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Die Stärke meines Unternehmens ist, daß ich das beste Personal habe. Ich gehöre zu den besten Apothekern in Graz, und mein Ziel ist es, der Beste zu werden. Ich habe erkannt, daß es Zielgruppen für mich gibt, und genau diese - gutbetuchte - Zielgruppe, die wenig Zeit hat, wird von mir bestens betreut.Wie verhalten Sie sich der Konkurrenz gegenüber? Ich sehe meine Kollegen nicht als Konkurrenten, sondern als Unterstützer meiner unkonventionellen Arbeit.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Es war mir wichtig, daß unser Wohnhaus in der Nähe der Apotheke gelegen ist, und daher komme ich untertags öfters nach Hause. Ich bin immer in der Früh und am Abend in der Apotheke, denn derzeit steht und fällt der Betrieb mit mir. Die Wochenenden gehören aber in jedem Fall meiner Frau und den Kindern.
Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
Für meine Fortbildung verwende ich sehr viel Zeit. Sie ist ausschließlich unternehmerischer Art und besteht darin, neue Produkte und Sortimente suchen, wirtschaftlich besser zu werden, Kennzahlen zu formulieren und Alternativlösungen für die Kunden zu finden. Ich sehe mich immer mehr als unternehmerischer Apotheker.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Zu meinen Kindern sage ich immer: je schlechter die Zeiten sind, umso besser sind die Chancen, erfolgreich zu werden - und diese Chancen muß man nutzen.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich habe Ziele, die ich aber noch nicht formulieren möchte.
Ihr Lebensmotto?
Ich lebe heute; nicht morgen oder gestern.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Thomas Verdino:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Moser
Stangl
Handle
Stingl
Prochazka

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Montag 30 November 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.