Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
150374 - Ankenbrand
bondi
pirelli
cst
hübnerbanner
51700-otti1
sigma
121015

 

* Hannes Dopler

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführer
Rotfuchs KG
A-9020 Klagenfurt, Anzengruberstraße 37
Marketingfachmann
Werbung
6
Banner

Profil

Zur Person

Hannes
Dopler
07.04.1977
Grieskirchen
Gerlinde und Karl
Sport (früher: Leistungssport im Geräteturnen und Faustball), Triathlon, Mountainbiken, Oldtimer, Motorradfahren
- Eventmanager (1992-2003)
- Organisation der Aufnahmeprüfung an der Sportuniversität
- Personal Coaching
- Organisation von Schwimm- und Tanzkursen
- Turngruppenbetreuung
- Leitung einer Formationstanzgruppe
- Leitung des Studentenvereins Lerchenfelderstraße
- Coaching einer Musical-Gruppe
- Jungunternehmerberatung

Service

Hannes Dopler
Werbung

Dopler

Zur Karriere

Zur Karriere von Hannes Dopler

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach meiner Matura an einem musischen Bundesoberstufenrealgymnasium in Oberösterreich 1995 wollte ich meinen Traum, Oldtimer zu restaurieren, verwirklichen und studierte anfangs Maschinenbau an der Technischen Universität Wien, ein Studium, das sehr theorielastig gelehrt wurde. Ich inskribierte im Anschluß einige Semester Sportmanagement, dann stellte ich mir die große Sinnfrage und kam zu dem Entschluß, die Fächerkombination Sport und Biomechanik zu kombinieren, zumal ich im Sportbereich nebenberuflich tätig war, und stehe derzeit kurz vor dem Abschluß eines sehr individuellen Diplomstudiums. Berufserfahrungen erwarb ich 1999 bis 2000 erst bei Canon, dann bei Hewlett Packard im Bereich Promotion, weiters betrieb ich auf selbständiger Basis bis 2002 die Fotoevent OEG. In der Folge gründete ich die Firma Work Art und biete heute Promotion Lines, Werbekonzeptionen und Events an.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Hannes Dopler

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für mich, mein Leben meinen persönlichen Vorstellungen entsprechend zu führen.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ich habe noch viele Zukunftspläne. Da es mir beruflich und privat gut geht, bin ich sehr zufrieden.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Für mich war es wichtig, das klassische, konservative Denken, das mir von meinem Elternhaus vermittelt wurde, zu durchbrechen. Ich gestaltete mein Leben so, daß ich auf finanzieller Ebene ein gutes Auskommen habe und gern in meine Firma komme, weil mir meine Unternehmungen Spaß machen. Zudem gestaltet sich mein Privatleben harmonisch. Eigenmotivation ist ein für den Erfolg unabdingbarer Schlüsselfaktor.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Ich wählte nie den einfachsten Weg, dennoch gelangen mir alle Unternehmungen, die ich mir vornahm. Es gab Höhen und Tiefen, doch das Wesentliche war die Frage, wie ich nach einer Niederlage wieder aufstehen kann.
Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Zwei Mentoren prägten mich auf meinem Weg: Klaus Dieter Beck, ein mit mir befreundeter Unternehmensberater mit Schwerpunkt Vertrieb und Motivation, und Thomas Ceschka, Geschäftsführer von Unicom, der mich die Hard Facts im Wirtschaftsleben gelehrt hat.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Stimmen die Zahlen, wirkt dies anerkennend, ebenso empfinde ich positive Rückmeldungen von Kunden und Mitarbeitern als Anerkennung.
Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst?
Die Marketingbranche ist ein Feld, in dem es sehr viel Konkurrenz gibt. In wirtschaftlich nicht so rosigen Zeiten wird außerdem als erstes das Marketingbudget gestrichen.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Zwischenmenschliche Beziehungen zu Mitarbeitern sind sehr wichtig und bedingen den wirtschaftlichen Unternehmenserfolg.
Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Soziale Aspekte stehen im Vordergrund.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Es gibt eine einzuhaltende Regel, nämlich, daß die Arbeit, die anfällt, getan werden muß. Ansonsten gewähre ich den nötigen Freiraum in der Durchführung von Aktivitäten, auch zeitlich.
Wie werden Sie von Ihren Mitarbeitern gesehen?
Ich denke, als Freund und Psychologe gesehen zu werden.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Referenzen bringen zum Ausdruck, daß Firmen gerne mit mir als Person zu tun haben und daß unsere Flexibilität sehr geschätzt wird.Wie verhalten Sie sich der Konkurrenz gegenüber? Zu Mitbewerbern halte ich größtenteils freundschaftliche Kontakte, und es gibt immer wieder auch Kooperationen, indem Ressourcen gemeinschaftlich genützt werden.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Das Private fließt stark in das Berufliche ein.
Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
Ich bilde mich sehr fokussiert weiter. Derzeit schöpfe ich aus der Kooperation mit einer Unternehmensberatung.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
So früh als möglich persönliche Interessen abzustecken, erachte ich als sehr wesentlich. Wer an seinem persönlichem Auftreten und Verhalten arbeitet, kann seinen Job einfacher durchführen.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Die Meisterung meines Lebens ist mir das Allerwichtigste.
Ihr Lebensmotto?
Was mich nicht umbringt, macht mich nur härter!

Publikationen

Der Weg zum Erfolg, in: Unternehmen Mensch

Mitgliedschaften

Junge Wirtschaft

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Hannes Dopler:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Werny
Höll
Seitl
Puschmann
Artbauer

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKATE

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Donnerstag 9 Juli 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.