Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
150374 - Ankenbrand
51700-otti1
170213 - Lazar Logo
sigma
hübnerbanner
cst
130110

 

* Nikolaus Meschick

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Selbständiger Fluglehrer
Flugsportzentrum Tirol
6020 Innsbruck, Helfentalweg 11
Fluglehrer, Flugzeugtechniker und Flugkapitän
Transport und Verkehr
Banner

Profil

Zur Person

Nikolaus
Meschick
26.11.1953
Innsbruck
Schwimmen, Schifahren, Musik

Service

Nikolaus Meschick
Werbung

Meschick

Zur Karriere

Zur Karriere von Nikolaus Meschick

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach Abschluß der Hauptschule besuchte ich von 1969 bis 1973 die Berufsschule für Elektrogewerbe und wurde zum Radio- und Fernsehtechniker ausgebildet. Von 1973 bis 1993 war ich als Techniker in verschiedenen Betrieben in den unterschiedlichsten Bereichen tätig. Interesse am Fliegen hatte ich schon seit meiner frühen Kindheit, doch den Flugschein zu machen war damals sehr teuer, und es war schwierig für mich, das benötigte Geld aufzutreiben. Doch es gelang mir, die Mittel für eine Flugausbildung zusammenzusparen. 1985 erwarb ich in Innsbruck den Segelflug- und Motorflugschein. Mit 400 Stunden Flugerfahrung reiste ich nach sieben Jahren, im März 1992, in die USA. Dort finanzierte und absolvierte ich die Ausbildung zum Flugzeugtechniker und Berufspiloten mit Instrument und Multi-Engine. Zwischen 1994 und 1999 war ich als Flugzeugtechniker tätig. Meine Hauptaufgabe lag in der Reparatur von Flugzeugen. Ich reparierte dort acht verschiedene Flugzeugtypen, die ich danach über die Nordroute nach Amerika flog. Weiters hatte ich einen Helikopter der Type R44 von Grund auf aufgerüstet. Von 1999 bis 2000 absolvierte ich die Ausbildung zum Motorfluglehrer, für Berufspiloten mit Instrumentenflug der Klasse einmotorige und mehrmotorige Flugzeuge. Zur Zeit bin ich Geschäftsführer, Schulungsleiter und Motorfluglehrer im Flugsportzentrum Tirol und außerdem für die Ausbildung von Funkerzeugnissen zuständig. Weiters bin ich Flugkapitän bei einer Air-Ambulanz auf einer Piper Cheyenne III. Seit meiner Ausbildung zum Motorfluglehrer bildete ich bereits 40 PPl Piloten in Theorie und Praxis aus. Nebenbei besuchte ich selbst Kurse am WIFI und am BFI, Elektronikkurse und weitere Pilotenausbildungen sowie einige Kurse im Heimstudium. Bis heute bin ich als Pilot mit insgesamt 5.500 Flugstunden und 13.000 Landungen komplett unfallfrei.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Nikolaus Meschick

Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ich bin ein zufriedener Mensch. Alles, was ich anfing, konnte ich erfolgreich zu Ende bringen, deshalb kann ich in diesem Sinne sagen, daß ich mich als erfolgreich sehe. Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Es ist sehr befriedigend, Erfolg zu haben. Man darf aber auch nach einem Erfolgserlebnis nie stehenbleiben. Erfolg ist meiner Meinung nach mit viel Arbeit verbunden, Fleiß ist mein Erfolgsrezept. Man braucht aber auch viel Engagement und Zeit, um erfolgreich zu werden.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Wenn ich vor einem Problem stehe, überlege ich möglichst nüchtern, wie ich es anpacken und lösen kann. Auch hier halte ich Fleiß für sehr wichtig.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Ich fühlte mich ungefähr im Alter von 27 Jahren erstmals erfolgreich. Ich merkte damals, daß ich bereits eine umfangreichere Ausbildung als die meisten meiner Schulkollegen vorweisen konnte, und das gab mir ein gutes Gefühl. Daß ich beim Fliegen große Fortschritte machte, war ebenfalls ein Erfolg für mich.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Beim Fliegen gibt es eigentlich nur richtige und falsche Entscheidungen - und wenn man eine falsche Entscheidung trifft, zieht diese große Probleme nach sich. Ist Originalität oder Imitation besser, um erfolgreich zu sein? Auf lange Sicht ist bestimmt Originalität der bessere Weg. Mit einem natürlichen, spontanen Auftreten kommt man weiter als wenn man versucht, etwas zu überspielen. Kurzfristig kann man zwar auch auf diese Art viel Wind machen, aber dieser Erfolg hält nicht lange an. Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat? Ein richtiges Vorbild hatte ich eigentlich nicht. Mein Vater, der Direktor einer Berufsschule und recht erfolgreich war, vererbte mir sein handwerkliches Geschick, und dadurch prägte er indirekt meinen beruflichen Lebensweg.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Ich erfahre laufend Anerkennung von Schülern. Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst? Mir fällt kein ungelöstes, branchenspezifisches Problem ein. Das liegt daran, daß ich nicht in Problemen, sondern in Lösungen denke.
Wie werden Sie von Ihrem Umfeld gesehen?
Ich denke, ich werde als gewissenhafter und kompetenter Lehrer und Flugzeugtechniker gesehen. Welche sind die Stärken Ihrer Arbeit? Eine große Stärke ist meine Flexibilität, was die Unterrichtszeiten betrifft. Bei mir kann man jederzeit Unterricht nehmen. Viele Flugschüler sind berufstätig, daher muß ich flexible Zeiten für die Flugkurse anbieten. Wie verhalten Sie sich der Konkurrenz gegenüber? Der Konkurrenz gegenüber verhalte ich mich fair. Ich denke, daß Konkurrenz etwas Positives ist, weil sie einen anspornt. Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung? Ich verwende sehr viel Zeit für meine Weiterbildung. Ich lerne Sprachen, zum Beispiel Englisch und Italienisch. In der Fliegerbranche gibt es immer neue Flugzeugtypen und neue Erkenntnisse, deshalb ist permanente Weiterbildung notwendig. Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Man soll immer fair, ehrlich und fleißig sein.
Ihr Lebensmotto?
Nie stehenbleiben, immer weitermachen! Was Du sagst, verweht im Wind, nur was Du tust, schlägt Wurzeln.

Ehrungen

Silbernes Ehrenzeichen des Flugsportzentrums.

Mitgliedschaften

Alpenverein, Flugsportzentrum.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Nikolaus Meschick:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Fürst
Gaßner
Roth
Cronenberg
Weiler

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Freitag 4 Dezember 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.