Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
bondi
sigma
51700-otti1
pirelli
cst
Movitu-CC-Banner
130516

 

* Hans Lanner

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführer
Regionalmanagement Liezen
8940 Liezen, Wirtschaftspark C3
Regionalmanager
Berater / Sonstiges
62
Banner

Profil

Zur Person

Hans
Lanner
25.11.1949
Hans und Theresia
Harald (1971), Thomas (1973), Waltraud (1974) und Hannes (1978)
Verheiratet mit Waltraud
Jagd
Vortragender der Landwirtschaftskammer Salzburg, Inhaber der Firma m.v.s.-plus KEG.

Service

Hans Lanner
Werbung

Lanner

Zur Karriere

Zur Karriere von Hans Lanner

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach der Pflichtschule absolvierte ich ab 1964 eine landwirtschaftliche Ausbildung im elterlichen Bergbauernbetrieb. Parallel dazu besuchte ich die land- und forstwirtschaftliche Berufsschule, die ich 1968 als Facharbeiter abschloß. Danach besuchte ich die HBLA in Raumberg, an der ich 1972 maturierte. Von 1972 bis 1987 war ich beim steirischen Landwirteverband in Graz in leitenden Funktionen tätig. 1987 legte ich die Lehramts- und Lehrlingsausbildersprüfung ab und arbeitete in der A&O-Zentrale Steiermark als Vertriebsleiter-Stellvertreter und im Bereich Betriebsberatung. Von 1988 bis 1992 war ich Geschäftsführer der Bucher Maschinen GmbH und von 1988 bis 1998 Geschäftsführer der BEMA Hydraulik GmbH. Von 1992 bis 1996 war ich als Mitglied der Geschäftsführung und Prokurist in der Ökotech-MaschinenvertriebsgmbH österreichweit tätig. Seit 1997 fungiere ich als geschäftsführender Gesellschafter der m.v.s.-plus KEG mit den Schwerpunkten Projektabwicklung, Betriebs- und Vertriebsberatung und Marketing. Ebenfalls seit 1997 bin ich Vortragender für die Kammer für Land- und Forstwirtschaft Salzburg in der Lehrlings- und Fachausbildungsstelle, seit 2000 auch als Vortragender in Meisterkursen. Von 1999 bis 2002 absolvierte ich den Fachhochschul-Studiengang für Wirtschaftsingenieurwesen mit dem Schwerpunkt Marketing an der Fachhochschule Hamburg. Von 2001 bis 2003 war ich Geschäftsführer im Regionalforum Pongau, und seit 2004 bin ich Geschäftsführer im Regionalmanagement Liezen in der Steiermark.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Hans Lanner

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg ist, wenn ich vorgegebene Ziele erreiche. Manchmal sind Ziele nur schwer oder nicht erreichbar, das hängt oft nicht von der eigenen Person ab. Wenn ich jedoch zumindest Ergebnisse liefern kann, dann bedeutet das auch Erfolg.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja. Bei meinen Aufgaben gibt es oft nur Zielvorgaben. Den Weg, wie diese Ziele zu erreichen sind, muß ich selbst finden. Auf diesem Weg können sehr viele Faktoren auftreten, die verhindern, daß man das Ziel erreicht. Ein solcher Faktor kann beispielsweise eine politische Entscheidung sein. Viele Ziele konnte ich erreichen, bei anderen war ich zumindest auf dem besten Weg.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Meine Ausbildung. Ganz wesentlich für meine Karriere und meinen Erfolg ist meine Familie, sie gibt mir großen Halt. Wichtig für den Erfolg ist der Aufbau von Vertrauen. Ich gehe auf die Menschen zu und finde auch den Zugang zu ihnen. Ausdauer und die positive Einstellung zu Beruf und Leben sind essentiell.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Je schwieriger eine Ausgangssituation ist, umso lieber ist sie mir. Herausforderungen nehme ich gerne an und versuche, Lösungsansätze zu finden. Die großen Entscheidungen treffe ich, wenn ich Zeit habe, in der Freizeit. Vom Typ bin ich kein Erfinder, sondern jemand, der Ziele umsetzt. Diese Ziele werden mir in meiner Branche vorgegeben.
Ist Originalität oder Imitation besser, um erfolgreich zu sein?
Kreatives Denken und Originalität sind gefragt, nicht Imitation.
Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Mehrere Personen: Von meinem Elternhaus wurden mir Schlichtheit und Verantwortungsbewußtsein vermittelt. Weiters waren es verschiedene Lehrer und meine Familie, meine Frau, die mir immer den Freiraum gelassen hat, den ich brauchte. Auch heute noch suche ich das Gespräch mit meinen Lehrern und einigen Freunden zum Austausch von Erfahrungen und Gedanken. Diese Gespräche geben mir Halt, Orientierung, Denkanstöße und verhindern, vom Boden abzuheben.
Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst?
Unlösbare Probleme in meiner Branche sind meistens politische Entscheidungen. Die Gesetze in der Wirtschaft sind einfach, die Entscheidung fällt dafür, wo mehr Ertrag erreichbar ist. In der Politik ist das nicht so. Oft sind politische Entscheidungen für mich nicht nachvollziehbar.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Eine sehr große Rolle, sie erledigen sehr viel im operativen Bereich. Meine Mitarbeiter kommen aus sehr unterschiedlichen, oft gegensätzlichen Bereichen, und ich schätze es sehr, wenn sie ihre persönliche Meinung einbringen. Es gibt keine Patentlösungsrezepte, und je mehr sie sich einbringen, desto besser wird die Lösung.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Unser Team hat sehr viel Lebenserfahrung, Projekterfahrung, Erfahrung im Umgang mit Menschen und ist bei der Arbeit sehr geradlinig.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Durch ein gutes Zeitmanagement. Meine Familie steht hinter meinen Tätigkeiten, sonst wäre meine Arbeit in diesem Ausmaß nicht möglich.
Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
Fortbildung hat einen ganz hohen Stellenwert. Wer sich nicht laufend fortbildet, stagniert. Ich besuche regelmäßig Kurse, Seminare und viele Veranstaltungen.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Man soll beim Berufseinstieg nicht wählerisch sein, sondern unbedingt so schnell wie möglich in den Beruf einsteigen, egal in welcher Branche. Hat man einmal einen Arbeitsplatz, so ist eine Veränderung als Beschäftigter viel leichter möglich als aus der Arbeitslosigkeit. Auch der zweite Bildungsweg bietet immer Möglichkeiten, wenn man sich verändern möchte. Ich persönlich habe mit 50 Jahren eine Fachhochschule begonnen. Elastisch sein, nicht statisch, und mit der Zeit gehen!

Ehrungen

Goldmedaille für Produktpräsentationen auf der Welser Messe 1988 und 1990, Gemeindeinnovationspreis 2000, Bundessieger Projektwettbewerb Wir in der Region 2004, Goldenes Ehrenzeichen des Absolventenverbandes Raumberg/Seefeld, Silbernes Ehrenzeichen der Steirischen Landjugend.

Mitgliedschaften

Obmann des Tourismusverbandes Donnersbachwald, Bundesobmann der Arbeitsgemeinschaft der Absolventenverbände land- und forstwirtschaftlicher Bundeslehranstalten Österreichs.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Hans Lanner:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Reumann
Schlader
Graupner
Freitag
Pehringer

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP für Leser

Um Fachbeiträge zu lesen, müssen Sie eingeloggt sein. Registrieren Sie sich noch heute - gratis.

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

DIE CLUB-CARRIERE APP

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Sonntag 25 August 2019

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.