Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
170213 - Lazar Logo
cst
51700-otti1
sigma
hübnerbanner
150374 - Ankenbrand
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
131380

 

* Waltraud Breslmayr

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Leiterin
Arbeitsmarktservice Vöcklabruck
A-4840 Vöcklabruck, Industriestraße 23
Personalberaterin, Unternehmensberaterin
Personalvermittler, Personalberater
Banner

Profil

Zur Person

Waltraud
Breslmayr
03.04.1952
Freistadt
Walter und Hildegard
Andrea (1985)
Handwerk, Zeichnen, Tauchen, Segeln, Garten
- Schwimmtrainerin
- Reisebegleitung für Studienreisen

Service

Waltraud Breslmayr
Werbung

Breslmayr

Zur Karriere

Zur Karriere von Waltraud Breslmayr

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich bin schon seit 33 Jahren im Arbeitsmarktservice Vöcklabruck tätig, ich gehöre praktisch schon zum Inventar. Sechs Jahre nach meinem Einstieg hatte ich als erste Frau bereits die Funktion der Abteilungsleiterin inne. Ich war immer sehr interessiert und wißbegierig und nahm an vielen Kursen teil, was meine Karriere voranbrachte. 1983 wurde ich stellvertretende Leiterin und 1985 Leiterin des Arbeitsmarktservice Vöcklabruck. Ich war die erste Frau in Oberösterreich, die mit einer solchen Funktion betraut wurde. Ich war stets sehr direkt und getraute mich, meine Meinung zu äußern. Auch als meine Tochter zur Welt gekommen war, war ich gerne in meinem Beruf tätig. Ich bewältigte die Kinderbetreuung ohne die Hilfe der Verwandtschaft und fand auch immer Zeit, zu Seminaren und Arbeitskreisen nach Wien zu fahren.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Waltraud Breslmayr

Sehen Sie sich als erfolgreich?
Erfolg resultiert nicht nur aus meiner Betätigung, ich sehe den Erfolg eher als Leistung der gesamten Mannschaft an. Erfolg bedeutet für mich, meine Mitarbeiter zu motivieren, daß wir alle an einem Strang ziehen. Erfolg bedeutet aber auch, Ergebnisse vorzuweisen und Vorgaben zu erfüllen. In Österreich brechen ganze Produktionssparten weg, früher hatten wir z.B. im Bezirk sieben bis acht Schuhfabriken, heute gibt es keine einzige mehr. Die klassischen Hilfsarbeiterjobs gibt es nicht mehr. Bei all diesen Tätigkeiten wird heute im Akkord gearbeitet, unter Druck. Es ist nicht einfach, Personen, die das nicht bewältigen, in den Arbeitsmarkt zu führen.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Ich sehe mich bei der Arbeit schon als sehr zielstrebig und ehrgeizig. Ich bin immer bereit, etwas dazuzulernen. Im EDV-Bereich bin ich sehr versiert.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Es gibt für mich kein Problem, das man nicht lösen kann, es ist alles machbar. Geht nicht, gibt’s nicht.
Ist es für Sie als Frau in der Wirtschaft schwieriger, erfolgreich zu sein?
Nein, das kann ich nicht behaupten. Ich erfuhr als Frau stets die Akzeptanz meiner Kollegen. Probleme sehe ich nur mit Immigranten, denen unser Frauenbild fremd ist.
Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Ich wurde sehr von einem meiner Vorgesetzen gefördert, der mich auch meine Motivationsfähigkeit lehrte.
Wie werden Sie von Ihrem Umfeld gesehen?
Ich werde wohl als Workaholic gesehen.
Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Wir führen Hearings und Assessments durch. Jedoch bin ich nicht alleine, sondern gemeinsam mit drei Kollegen für die Auswahl neuer Mitarbeiter zuständig. Ich bewerte auch stark das Gesprächsverhalten und die Reaktion am Telefon. Wir nehmen auch ältere Arbeitnehmer als Mitarbeiter auf, aber oft sind ältere Bewerber in ihrem Verhalten und ihrer Meinung festgefahren.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Die Motivation ist immer eine Gratwanderung. Man muß seinen Mitarbeitern Verantwortung übertragen und sie dazu bringen, eigenverantwortlich zu handeln. Dazu muß man die Eigenheiten jedes Mitarbeiters erkennen.
Wie werden Sie von Ihren Mitarbeitern gesehen?
Ich erhalte alle zwei Jahre Feedback von meinen Mitarbeitern. Sie sehen mich in allen Schattierungen zwischen streng und mild.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Meine Tochter ist jetzt 20 Jahre alt, da lassen sich Privates und Berufliches besser vereinbaren als früher.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Zuerst sollten sich junge Menschen möglichst gut informieren, auch sollten sie die Ratschläge anderer nicht als Bevormundung, sondern als guten Rat sehen. Ich rate ihnen, ihren Weg zu gehen und sich rechtzeitig mit der Schnellebigkeit unserer Zeit anzufreunden, die ein häufiges Umdenken erfordert.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Meine Tätigkeit läßt mir viel Freiraum für Flexibilität, ich denke über die Pension nicht nach. Vielleicht könnte ich mich auch in anderen Gebieten betätigen. Demnächst werden auch die Stellen der Landesgeschäftsführer neu besetzt.
Ihr Lebensmotto?
Es gibt keine Probleme, nur Strategien, um Schwierigkeiten zu lösen.

Publikationen

Kolumne zum Arbeitsmarkt in der Oberösterreichischen Rundschau

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Waltraud Breslmayr:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Marx
Jung
Güntner
Probst
Jansenberger

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Samstag 5 Dezember 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.