Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
hübnerbanner
bondi
cst
150374 - Ankenbrand
sigma
51700-otti1
140131

 

* Michael Okretic

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführender Gesellschafter
step2net Netzwerklösungen GmbH
1220 Wien, Wagramer Straße 252
Unternehmer
EDV-Dienstleistungen
2
Banner

Profil

Zur Person

Michael
Okretic
18.03.1968
Wien
Peter und Renate
Mountainbiken, Schifahren
Geschäftsführer der Sicherheitsanlagentechnik Vertriebs GmbH.

Service

Michael Okretic
Werbung

Okretic

Zur Karriere

Zur Karriere von Michael Okretic

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Wesentliche Stationen meiner Karriere waren der Abschluß der Pflichtschule und die Zeit beim Militär, weil ich dort meine Menschenkenntnis erproben konnte und viele verschiedene Menschen aus ganz Österreich und aus verschiedenen sozialen Schichten kennenlernte, Gleichaltrige und Ältere, unter denen man sich beweisen mußte. Mein erster beruflicher Schritt bestand darin, in einer Einzelhandelsgruppe, die zum Meinl-Konzern gehörte, die EDV zu betreuen - eine Ernüchterung für mich, denn während mir in der Schule erzählt worden war, daß man in diesem Bereich ein hochbezahlter Profi sei, erlebte ich in der Realität das Gegenteil. Nach nicht allzu langer Zeit wechselte ich daher in die Netzwerktechnik, die damals in den Anfängen war. Mein heutiger Partner, Herr Blühmann, und ich arbeiteten gemeinsam in drei Firmen, und so wuchs unsere Freundschaft, bis wir eines Tages den Entschluß faßten, uns selbständig zu machen. Wir ergänzen uns hervorragend; so ist mein Partner für das Kaufmännische zuständig, während ich der Visionär bin und Kontakte herstelle. Als wir im Jahr 2000 begannen, hatten wir einige Aufträge in der Tasche; eines der ersten größeren Projekte war der Aufbau des Wireless LAN-Systems für die Ski-WM St. Anton. Obwohl wir zu einer denkbar schwierigen Zeit begannen, als die Dot.com-Blase zerplatzte, entwickelt sich unsere Firma bis zum heutigen Tag stetig bergauf. Wir betreuen Klein- und Mittelbetriebe und bieten Komplettlösungen vom Netzwerk bis hin zur Telefonanlage, wobei wir von zufriedenen Kunden weiterempfohlen werden. Eines unserer bisher größten Projekte war der Bau der Anlagen für das deutsche Mautsystem.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Michael Okretic

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg ist etwas, das man nicht immer in Zahlen messen kann. Er liegt für mich vor allem in persönlicher Zufriedenheit bzw. darin, daß ich von meinem Unternehmen gut leben kann.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ich betrachte unser Unternehmen als erfolgreich, weil es damit stetig bergauf geht, und ich fühle mich im Sinne meiner Definition erfolgreich, weil ich mit dem bisher Erreichten zufrieden bin.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Ausschlaggebend für unseren Erfolg als Unternehmer war eine gute Mischung aus Können und einem gewissen Schmäh. Es gibt sehr viele, die etwas können und es nicht verkaufen können; genauso gibt es viele, die sich verkaufen und nichts können; wir haben, wie ich glaube, die Balance gefunden. Der Umgang mit unseren Kunden, zu denen wir ein sehr gutes und freundschaftliches Verhältnis pflegen, ist unser Erfolg, und die Basis dafür ist unsere Kompetenz.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Ich gehöre eher zu den Menschen, die locker an die Dinge herangehen und erst einmal schauen, was passiert. Mein Partner ist das genaue Gegenteil; er ist immer sehr gut vorbereitet. Mein Blick ist ein sehr generalistischer; ich verschaffe mir einen breiten Überblick aus der Vogelperspektive, um herauszufinden, was genau ich an welcher Stelle tun muß, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen, denn ich habe die Erfahrung gemacht, daß mir, wenn ich mich auf ein bestimmtes Thema sehr gut vorbereite, der mögliche Rest auf den Kopf fällt.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Ich fühlte mich zum erstenmal erfolgreich, als wir das Projekt in St. Anton realisiert hatten. Das war ein Erfolg für mich persönlich und für die Firma, und es gab danach sehr viel Anerkennung.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Eine wichtige Entscheidung bestand darin, meinem Privatleben jenen Raum zuzugestehen, den es verdient. Ich möchte mich nicht von meinem Beruf auffressen lassen und weiß, daß ich meine Auszeiten brauche, um wieder aufzutanken.Ist Originalität oder Imitation besser, um erfolgreich zu sein? Originalität spielt für mich persönlich eine große Rolle, weil ich der Überzeugung bin, daß man sich durch seine Persönlichkeit und die Art der Arbeit durchaus abheben kann. Ich habe nichts davon, einen Dietrich Mateschitz zu kopieren; wichtig ist es, in meinem Bereich gut zu sein und mich so darzustellen, wie ich bin.Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat? Mein Onkel, der leider schon verstorben ist, hat sich gegen alle negativen Meinungen aus der Familie durchgesetzt und sich in der Erzeugung von Sondermaschinenteilen selbständig gemacht. Er hat immer gesagt, daß man andere Leute nicht für dümmer halten soll, als man selber ist; eine Lebensweisheit, die mir als sehr wahr erscheint. Aufgrund der Art und Weise, wie er im Leben stand, ist er mir durchaus ein Vorbild.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Die größte Anerkennung ist für mich der Stolz meiner Eltern, die immer hinter mir standen, und auch der Neid mancher Konkurrenten.Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst? Ein Problem ist die Vielzahl der Unternehmen innerhalb unserer Branche, wobei jeder glaubt, er sei der Beste. Der Futterneid ist groß, und es ist sehr schwierig, bei großen Projekten Partner zu finden.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Die Mitarbeiter spielen eine sehr große Rolle, und die Wichtigkeit eines guten Teams wird hierzulande oft unterschätzt. Ich kann mich auf meine Mitarbeiter verlassen und weiß das zu schätzen.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Ich finde, daß es innerhalb eines Teams zwar einen Teamleader geben muß, daß das typische Chef-Angestellten-Verhältnis jedoch fehl am Platze ist. Man muß auch Mitarbeiter beschäftigen, die mehr können als man selbst, und man muß vor allem in der Lage sein, ihre Arbeit zu würdigen und ihre Wertigkeit hervorzuheben. Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens? Unsere Stärken liegen in Qualität und Individualität. Wir passen unsere Lösungen den Bedürfnissen unserer Kunden an und verstehen uns als Dienstleister, die gemeinsam mit den Kunden das Optimum erreichen wollen, anstatt ihnen etwas aufzudrängen, das sie nicht brauchen. Wir möchten Systeme implementieren, die unsere Kunden unterstützen, anstatt sie zu hindern, und das macht uns zu einem guten Partner.Wie verhalten Sie sich der Konkurrenz gegenüber? Ich versuche nie, einen Konkurrenten beim Kunden schlechtzumachen, denn ich respektiere andere Unternehmer und halte es auch für einen Ausdruck guter Kinderstube, nicht gegen andere loszuschlagen. Manche Konkurrenten versuchen ihrerseits Untergriffe, die aber von den Kunden nicht goutiert werden. Wir unterscheiden uns von so manchen Konkurrenten, indem wir dieses Spiel nicht mitspielen, weil wir es nicht nötig haben.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Erfolg im Berufsleben ist sehr eng an das private Umfeld verknüpft. Je angenehmer und harmonischer das Privatleben ist, desto leichter fällt einem der Erfolg im Beruf. Für mich ist es daher sehr wichtig, mir bewußt Zeit zu nehmen, in der ich meinen privaten Interessen nachgehe und abschalte. Ich gehe beispielsweise sehr gerne Mountainbiken, weil ich dabei Kraft tanken kann. In dieser Zeit bin ich auch nicht erreichbar.Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung? Fortbildung kostet in unserer Branche nicht nur viel Zeit, sondern auch viel Geld, deshalb versuchen wir Erkenntnisse, die jemand im Rahmen einer Weiterbildung gewonnen hat, innerhalb des Unternehmens zu teilen und weiterzugeben. Ich verwende rund drei bis vier Stunden Freizeit pro Woche, um mich auf dem laufenden zu halten.Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Ich glaube nicht, daß es besonders sinnstiftend ist, als Unternehmer die Strategie zu verfolgen, zehn Jahre viel Zeit und Arbeit zu investieren, um die Firma danach zu verkaufen und sich auf die faule Haut zu legen. Vielmehr denke ich, daß die nächste Generation in dieser Branche langfristig planen sollte. Wir sollten versuchen, an unsere Wurzeln zu gehen und etwas zu schaffen, das auch für die Generation nach uns einen Wert darstellt. Mein wichtigster Rat lautet allerdings ganz generell, daß Geld nicht alles ist.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Wir werden unseren Weg weitergehen, und ich hoffe, daß wir das mit dem selben Erfolg tun wie bisher. Stetiges Wachstum ist mir sehr wichtig, denn ich möchte meinen Kunden ein sicherer Partner sein und meinen Angestellten sichere Arbeitsplätze bieten können.
Ihr Lebensmotto?
Nach vorwärts schauen.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Michael Okretic:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Holzeis
Rauchenwald
Eibl
Pirich
Nueber

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Montag 10 August 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.