Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
pirelli
sigma
51700-otti1
Movitu-CC-Banner
bondi
cst
140287

 

* Patricia Hohenberg

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Inhaberin
Photo Hohenberg, Patricia Hohenberg
8700 Leoben, Hauptplatz 2
Fotografin
Foto
Banner

Profil

Zur Person

Patricia
Hohenberg
12.06.1950
Glencove
Arthur und Selma
Eva (1974)
Jagd, Fotografie, Wandern
Präsidentin der Biosphäre Austria, Wien.

Service

Patricia Hohenberg
Werbung

Hohenberg

Zur Karriere

Zur Karriere von Patricia Hohenberg

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach der Matura studierte ich Geschichte, wandte mich aber dann der Fotografie zu, absolvierte eine Lehre in diesem Bereich und besuchte die internationale Schule für Fotografie in Genf. Eine wichtige Station in meiner Laufbahn war meine Tätigkeit als Sport - und Werbefotografin in Südafrika und Mozambique von 1970 bis 1971. Weiters erstellte ich im Rahmen der Zusammenarbeit mit einem Unfallchirurgen - einem so genannten Buschdoktor - eine Fotodokumentation der Verletzungen und Krankheitsbilder seiner Patienten. Da große Teile der afrikanischen Landbevölkerung in ihrem Leben mehrmals den Namen wechseln, ist es sehr schwierig, sie in einer Kartei zu erfassen. Meine war ein Beitrag zur Lösung dieses Problems. Nach meiner Rückkehr nach Europa arbeitete ich von 1971 bis 1973 als Fotografin für die Société des Bains de Mer in Monte Carlo, die unter anderem auch das Casino Café de Paris betreibt. Danach wechselte ich den Beruf und übernahm gemeinsam mit meinem Gatten die Aufgabe, den familieneigene Forstwirtschaftsbetrieb zu führen, wobei mir der Naturschutz immer sehr am Herzen lag. 1994 wurde ich zur Präsidentin der Naturschutzplattform des Hauptverbandes für Land- und Forstwirtschaft gewählt. 2004 übergab ich den Forstwirtschaftsbetrieb an meine Tochter, kehrte in meinen erlernten Beruf zurück und eröffnete im Jänner 2005 mein Fotogeschäft in Leoben.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Patricia Hohenberg

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Ich empfinde es als Erfolg, etwas zu leisten und an etwas mitzuwirken, das auch anderen Menschen nützt. Ein Beispiel dafür ist das Naturschutzprojekt Biosphäre Austria, dem ich vorstehe. Ich sehe es auch als einen persönlichen Erfolg, daß dieses Projekt heute über die österreichischen Landesgrenzen hinaus bekannt und beispielgebend ist.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Die Unterstützung meiner Mutter und der Rückhalt in der Familie waren wichtige Faktoren, um die an mich gestellten Anforderungen erfolgreich zu bewältigen. Ein gewisses Quentchen Glück war aber natürlich auch mit im Spiel.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Indem ich mich meinen Aufgaben stelle und versuche Probleme, schnellst möglich zu lösen.Ist es für Sie als Frau in der Wirtschaft schwieriger, erfolgreich zu sein? Die Forstwirtschaft ist eine von Männern beherrschte Domäne, und auch im Bereich des Naturschutzes sind Frauen in der Minderzahl. Um sich als Frau hier durchzusetzen und entsprechende Anerkennung zu erlangen, ist ein deutlich höherer Einsatz erforderlich.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Ich bin nun seit elf Jahren aktiv im Naturschutz tätig. Es dauerte rund drei Jahre, bis die von mir gesetzten Maßnahmen die gewünschten Auswirkungen zeigten. Ab diesem Zeitpunkt empfand ich mich dann auch als erfolgreich.Ist Originalität oder Imitation besser, um erfolgreich zu sein? Speziell in der Fotobranche ist es sehr kostspielig und zeitaufwendig, neue Systeme und Techniken zu entwickeln. Daher halte ich den Weg der Weiterentwicklung in unserem Bereich für einfacher.Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat? Die persönliche Begegnung mit dem Verhaltensforschers und Nobelpreisträgers Konrad Lorenz hat mich sehr beeindruckt. Auch die Begegnung mit Prinz Bernhard der Niederlande, der das Projekt Biosphäre Austria fördert und mit dem mich eine persönliche Bekanntschaft verbindet, war beeindruckend.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Ich empfinde es als große Anerkennung, daß das Projekt Biosphäre Austria große Vorbildwirkung hat und dazu führte, daß in Ländern wie Kanada, Frankreich, Deutschland und Tschechien ähnliche Projekte entstanden.Welche Probleme scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst? Ein Problem sehe ich darin, daß die Industrie trotz des Wechsels zur Digitalfotografie nach wie vor Equipment für die Analogfotografie produziert. Im Fotohandel ist es heute sehr schwierig, die Lagerbestände der Analogkameras zu verringern.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Die richtigen Mitarbeiter zu haben ist eine wichtige Voraussetzung, da viele Aufgaben nur im Team zu bewältigen sind.Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus? Meine Mitarbeiter zeichnen sich durch ein hohes Maß an Integrität und Zuverlässigkeit aus, und diese Eigenschaften sind mir sehr wichtig.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
In erster Linie versuche ich meinen Mitarbeitern selbst ein gutes Beispiel zu geben.
Wie werden Sie von Ihren Mitarbeitern gesehen?
Ich denke, daß ich von meinem Team als angenehme Chefin gesehen werde, die immer ein offenes Ohr ihre Sorgen und Probleme hat. Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens? Unsere Serviceleistungen, das Know-how unseres gut geschulten Personals und die persönliche Beratung der Kunden unterscheiden uns von den großen Handelsketten.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Das gelingt mir durch die konsequente Trennung der beiden Bereiche. Ich setze Prioritäten und reserviere mir die Zeit zum Ausspannen, um mein Leistungsvermögen nicht zu beeinträchtigen.Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung? Besonders durch den Wechsel zur digitalen Fotografie ist es heute wichtig, immer auf dem neuesten Informationsstand zu sein, um den Kunden ein perfektes Service bieten zu können. Dafür ist permanente Lernbereitschaft erforderlich. Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Die Zeit ist sehr schnellebig geworden, und wir sind heute den ständigen Manipulationen der Medien ausgesetzt. Ich rate der nächsten Generation, sich mehr Zeit zu nehmen und kritisch zu hinterfragen, ob es wirklich sinnvoll ist, jedem Trend zu folgen.

Mitgliedschaften

Royal Photographic Society, Rare Bird Club, Bird Life Austria.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Patricia Hohenberg:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Jany
Lemmel-Seedorf
Falk
Kössner
Ludwig

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKATE

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Sonntag 8 Dezember 2019

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.