Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
cst
170213 - Lazar Logo
150374 - Ankenbrand
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
hübnerbanner
51700-otti1
sigma
140354

 

* Ing. Christian Kubala

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführer
Amcor White Cap Austria GmbH
1200 Wien, Engerthstraße 76
Maschinenbautechniker
Industrie, Erzeugung allgemein
Banner

Profil

Zur Person

Ing.
Christian
Kubala
08.07.1952
Fotografie, Reisen in exotische Länder, Geschichte

Service

Christian Kubala
Werbung

Kubala

Zur Karriere

Zur Karriere von Christian Kubala

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich absolvierte die HTL, Fachrichtung Maschinenbau, und sammelte danach erste Berufserfahrungen; so war ich in einer Handelsfirma für Armaturen und im Konstruktionsbereich eines Unternehmens der Elektroindustrie tätig. 1974 wurde ich als Projektingenieur für Verpackungsprojekte bei Master Food Austria angestellt. Ich genoß es, in einem internationalen Umfeld zu arbeiten und war bald als Packing Development Manager dafür verantwortlich, Verpackungskonzepte nach Marketing- und Produktionserfordernissen zu planen und umzusetzen. Weiters war ich mit der Sicherstellung der Verpackungsqualität in Hinblick auf Produktschutz, Materialeigenschaften und Verarbeitbarkeit befaßt. 1985 wechselte ich als Projektleiter in die VLG-Raiffeisen Hollabrunn, doch war die Art der Umsetzung von Projekten befremdend für mich, weil mehr diskutiert als umgesetzt wurde. 1986 wechselte ich daher als Vertriebsingenieur zu Friedmann, und wieder war es für mich angenehm, in einem internationalen Umfeld zu arbeiten. Ich bearbeitete nationale und internationale Ausschreibungen sowie Offertstellungen und war bis 1991 mit internationalen Partnern im Projektmanagement tätig. Immer stärker interessierte ich mich für betriebswirtschaftliche Zusammenhänge abseits der technischen Details. Von 1991 bis 1995 leitete ich als Produktionsdirektor eine Fabrik mit 140 Mitarbeitern, hatte die Prokura inne und verantwortete die Bereiche Produktion, Technik, Qualitätssicherung, Materialwirtschaft und Versandlogistik. 1994 war ich mit den Vorarbeiten zur Gründung einer Tochterfirma in Ungarn betraut, von 1995 bis 1998 leitete ich als Alleingeschäftsführer den Aufbau einer Produktionsstätte und entwickelte daraufhin gemeinsam mit den Mitarbeitern eine tragfähige Vertriebsstruktur gemäß EU-Standards. Nach der Umstrukturierung des Unternehmens stellte ich fest, daß ich den Kontakt zum heimischen Markt verlor, und von 1998 bis 2000 war ich als Key-Accounter auf Basis einer freien Mitarbeit für die Wiener Firma Trötsch mit der Markteinführung von Foodproducts (Produktion in Ungarn) beschäftigt. Seit 2000 bin ich bei Amcor White Cap Austria tätig. Ich arbeitete hier zuerst als Sales & Marketing Manager für Österreich und Südosteuropa, und seit Juli 2005 leite ich als Geschäftsführer den Vertrieb und Service der Wiener Niederlassung für das Marktgebiet Österreich. Amcor White Cap produziert in vier Produktionsstätten Glasverpackungsmaterial hauptsächlich für Lebensmittel.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Christian Kubala

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Einerseits gibt es den zahlenmäßigen Erfolg. Das zweite ist der Erfolg, der sich in einem positiven Gefühl am Ende eines Arbeitstages ausdrückt.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ich habe bisher viel erreicht und bin nicht unzufrieden, aber ich denke, daß ich noch viel erreichen kann.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Ich war zwar nie ein richtiger Verkaufstyp, dennoch scheue ich mich vor keinem Gespräch und kann gut argumentieren. Viele Menschen schätzen meine Toleranz gegenüber anderen Kulturen. Allmählich habe ich zu meiner Orientierung nach innen die Fähigkeit zur Orientierung nach außen aufgebaut. Ich habe mich immer auf meine Stärken konzentriert, die Neugierde war mein Motor, der mich weiterbrachte. Ich ziehe Projekte zielorientiert durch und schließe ab, was ich mir vorgenommen habe. Ich sehe meine Arbeit als Herausforderung, die ich mit Freude an meiner Tätigkeit verrichte, wobei ich bevorzugt in einem internationalen Umfeld arbeite.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Ich bin seit 28 Jahren glücklich verheiratet und habe zwei erwachsene Kinder. Es gibt keine strikte Trennung der beiden Bereiche. Das Berufliche fließt in den Privatbereich ein, aber meine Familie versteht meine Berufsthemen und gibt mir Rückhalt.Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Wenn man jung ist, braucht man eine gewisse Zeit zum Experimentieren. Dennoch ist es empfehlenswert, ein Ziel zu finden, das man möglichst ausdauernd verfolgen soll. Gelingt etwas beim ersten Anlauf nicht, dann ist das kein Grund zur Entmutigung. Ein gutes Umfeld ist für die Entwicklung junger Menschen günstig - als Jugendlicher braucht man schließlich immer wieder einen Kick von außen. Es wird aufgrund der gesellschaftlichen Tendenz hin zu einer Wohlstandsgesellschaft immer schwieriger für junge Menschen, denn früher stand die Ausbildung absolut im Mittelpunkt. Kommunikationsgabe und positives Denken sind wesentliche Erfolgsfaktoren. Wichtig ist auch, die Dinge anzupacken, anstatt zu jammern.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Wenn es meine Gesundheit erlaubt, möchte ich bis zum Alter von 65 Jahren arbeiten.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Christian Kubala:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Jung
Zechner
Bugnar
Lahofer
Unterkreuter

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Freitag 4 Dezember 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.