Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
150374 - Ankenbrand
170213 - Lazar Logo
hübnerbanner
51700-otti1
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
sigma
140379

 

* Johann Sulzer

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Inhaber
Möbelbau Sulzer
3033 Altlengbach 240
Tischlermeister
Möbel u. Einrichtungsgegenstände
8
Banner

Profil

Zur Person

Johann
Sulzer
18.09.1958
Altlengbach
Johann und Johanna
Natascha (1986)
Lebensgemeinschaft mit Michaela Bachtrögler
Malen, Schifahren
Aufsichtsrat in der Raiffeisenkasse Altlengbach.

Service

Johann Sulzer
Werbung

Sulzer

Zur Karriere

Zur Karriere von Johann Sulzer

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach Abschluß der Pflichtschule absolvierte ich die Tischlerlehre bei der Firma Stapfer in Neulengbach. Schon nach zwei Jahren suchte ich um Zulassung zur Meisterprüfung an, legte diese mit 22 Jahren ab und gründete gleich im Anschluß daran meine Firma. Zunächst arbeitete ich ein Jahr lang alleine in meinem Betrieb, dann stellte ich einen Lehrling an und so baute ich den Betrieb langsam auf seine heutige Größe mit acht Mitarbeitern auf. Zu unserem Kundenkreis zählen das Parlament und die Stadt Wien.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Johann Sulzer

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Ich habe mir eigentlich noch nie Gedanken über die Bedeutung des Erfolges gemacht. Erfolg hat sicher mit dem Erreichen von Zielen zu tun. Erfolg bedeutet auch, einen Beruf zu haben, der einem Spaß macht und mit dem man auch anderen Freude machen kann.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Im Sinne meiner Definition kann ich schon sagen, daß ich erfolgreich bin.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Ich schätze Herausforderungen, bin verläßlich und kreativ. Wichtig sind natürlich auch die guten Mitarbeiter und die Qualität unserer Produkte.Wie begegnen Sie den Herausforderungen des beruflichen Alltags? Sicher mit einer gewissen Gelassenheit. Ich lasse mich nicht unter Druck setzen. Unmöglich ist eigentlich auch nichts, überhaupt in der heutigen Zeit.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
In gewisser Hinsicht empfand ich mich immer schon als erfolgreich.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Als mein Betrieb im Sommer 1999 durch das Hochwasser sehr schwer in Mitleidenschaft gezogen wurde, beschloß ich trotz der großen Schäden und der geringen staatlichen Hilfe, das Unternehmen wieder neu aufzubauen. Das sehe ich heute als die einzig richtige Entscheidung in dieser Situation.Ist Originalität oder Imitation besser, um erfolgreich zu sein? Ohne Frage ist Originalität der bessere Weg.Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat? Ich wurde von niemandem geprägt, sondern ging meinen Weg nach meinen eigenen Vorstellungen.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Für mich ist es die größte Anerkennung, wenn sich die Kunden freuen und zufrieden sind.Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst? Wenn ich an unsere Erfahrung mit dem doch sehr regionalen Hochwasser denke, wäre es vielleicht wünschenswert, daß die Versicherungen bessere Verträge anbieten. Am besten ist es wahrscheinlich aber immer, selbst vorzusorgen.
Wie werden Sie von Ihrem Umfeld gesehen?
Ich glaube, als Mensch gesehen zu werden, der für alle da ist.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Ohne Mitarbeiter wäre es absolut nicht möglich, einen solchen Betrieb zu führen. Als wir das Problem mit dem Hochwasser hatten, standen alle meine Mitarbeiter hinter mir und boten mir an, auf den Urlaub und das Weihnachtsgeld zu verzichten, nur damit der Betrieb weiter bestehen kann.Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus? Nach Sympathie und Leistung, und zwar in dieser Reihenfolge.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Ich motiviere die Mitarbeiter durch Verantwortung. Ich lasse sie gewisse Entscheidungen treffen, z.B. wenn die Anschaffung einer Maschine notwendig wird. Ich stelle einen gewissen Betrag zur Verfügung, und sie entscheiden dann, welches Gerät gekauft wird. Einmal pro Monat gehen wir auch miteinander essen, es herrscht ein sehr freundschaftliches Verhältnis.
Wie werden Sie von Ihren Mitarbeitern gesehen?
Nicht als Chef, sondern als Freund.Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens? Wir arbeiten termingerecht, sind flexibel und bieten qualitativ sehr hochstehende Produkte. Es zählt aber auch das sehr gute Verhältnis zu den Kunden zu unseren Stärken.Wie verhalten Sie sich der Konkurrenz gegenüber? Sehr kollegial. Es kommt durchaus auch vor, daß wir einen Auftrag weitergeben, wenn ein anderer ihn besser machen kann.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Ich trenne die beiden Bereiche strikt. Wenn ich frei habe, bin ich auch für berufliche Belange nicht zu erreichen.Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung? Ich verwende rund 14 Tage pro Jahr. Dabei besuche ich weniger Seminare und Fortbildungskurse, die oft nicht sehr realitätsnahe sind, sondern eher Messen, beispielsweise in Mailand, bei denen ich Trends vorfühlen kann.Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Einem jungen Menschen würde ich vor allem raten, menschlich zu bleiben.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich möchte mit 50 Jahren soweit sein, daß der Betrieb auch ohne mich läuft und ich mich auch anderen Dingen, zum Beispiel dem Malen widmen kann.

Ehrungen

Ehrenmedaille der Freiwilligen Feuerwehr.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Johann Sulzer:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Schmidt
Pokorny
Felsinger
Hauer
Bien

 

Hilfe für Kleinunternehmer und Führungskräfte

Wünschen Sie sich manchmal jemanden, der Ihnen zur Seite steht?
Tipps und Rat für folgende Fragen:

- Wie gewinne ich mehr Kunden
- Wie führe ich Mitarbeiter richtig
- Wie betreibe ich E-Commerce
- Wie schreibe ich gute Texte


Nutzen Sie Experten-Wissen für Ihren Erfolg.

Kontaktieren Sie Ihren
Online-Coach
per 
Video-Konferenz,
oder per Telefon bequem
von Ihrem Arbeitsplatz

Mehr Infos: 0699 1000 2211
georg@angelides.at
sales-academy-vienna.at

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Sonntag 7 März 2021

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.