Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
hübnerbanner
sigma
150374 - Ankenbrand
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
170213 - Lazar Logo
cst
51700-otti1
140493

 

* Dipl.-Ing. Heinz Marschalek

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführer
Marschalek-Architekten Ziviltechniker GmbH
1030 Wien, Salmgasse 2
Architekt
Ziviltechniker und Technische Büros
120
Banner

Profil

Zur Person

Dipl.-Ing.
Heinz
Marschalek
14.11.1935
Wien
Adele und Lambert
Nikola, Viktor, Lukas, Xaver und Julian
Verheiratet mit Christine
Wandern, Theater, Lesen, Kultur, Reisen
Architektengruppe U-Bahn Holzbauer - Marschalek - Ladstätter - Gantar, 1030 Wien.

Service

Heinz Marschalek
Werbung

Marschalek

Zur Karriere

Zur Karriere von Heinz Marschalek

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich besuchte ein neusprachliches Gymnasium, wo mich mein Zeichenlehrer dazu anhielt, Maler zu werden. Ich interessierte mich allerdings für den Beruf eines Architekten und absolvierte ein entsprechendes Studium an der Technischen Universität Wien. Ich unterrichtete an einer HTL, belegte diverse Praktika in Architekturbüros und nahm früh mit Partnern an Wettbewerben teil. Bald gewann ich meinen ersten Preis bei einem Architekturwettbewerb. Seit 1966 führe ich mein eigenes Architekturbüro, in dem mittlerweile mein Sohn, Dipl.-Ing. Viktor Marschalek, als Architekt mitarbeitet.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Heinz Marschalek

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für einen Architekten, in der Architektenlandschaft anerkannt zu sein. Finanzieller Erfolg ergibt sich von selbst, wenn man qualitativ hochwertige Arbeit leistet.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ich bin mit dem Erreichten zufrieden.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Architektur ist sicherlich eine Frage des Talentes. Es ist notwendig, einiges zu lernen, um sein Talent auszuformen. Bedingungen sind aber die Fähigkeit zu zeichnen und eine gute Vorstellungsgabe sowie das Gefühl für verschiedene Materialien und wie sie miteinander harmonieren. Soziale Kompetenz ist genauso wichtig wie das Erlangen hohen Fachwissens. Ehrlichkeit, Fairneß, ein gepflegter, achtsamer Umgang mit Menschen, insbesondere mit Mitarbeitern - all das wirft ein gutes Licht auf einen zurück. Man muß mit privaten Bauherren und mit Behörden gut umgehen können. Ich arbeitete als Student selbst am Bau und gewöhnte mir Respekt vor Arbeitern an. Man muß anerkennen können, daß auch andere viel wissen.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Mit Ruhe. Ich glaube nicht, daß es etwas gibt, das man nicht bewältigen kann.Ist Originalität oder Imitation besser, um erfolgreich zu sein? Im Idealfall macht man eine Marke aus sich. Eine Kombination von Bestehendem, das in dieser Komposition überraschend wirkt, ist ebenfalls erfolgversprechend.Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat? In einzelnen Bereichen beeindruckten mich bestimmt so manche Menschen, jedoch konnte ich auch von Negativvorbildern lernen. Gerade als junger Architekt habe ich vor Teilnahmen an Wettbewerben ganz genau studiert, wie andere Architekten sich darauf vorbereiteten.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Es befriedigt und motiviert mich, von meinem Umfeld anerkannt und geschätzt zu werden.Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst? Der Konkurrenzdruck nimmt zu. Heutzutage sind Baufirmen mit Planungsbüros ausgestattet, doch kann man ihre Arbeit mit der eines Architekten nicht vergleichen. Architekten haben in den letzten Jahren leider das Organisatorische und Kaufmännische vernachlässigt. Es reicht nicht aus, sich nur auf künstlerische Aspekte zu konzentrieren.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Sie spielen selbstverständlich eine große Rolle.Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus? Ich verlasse mich auf den unmittelbaren Eindruck, den ich beim Bewerbungsgespräch gewinne. Nach einer dreimonatigen Probezeit kann man die Eignung realitätsnahe einschätzen.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Mitarbeiter bringen in der Regel gerade im Bereich Architektur eine gewisse Grundmotivation mit. Als Führungskraft oder Vorgesetzter sollte man als gutes Beispiel vorangehen und ihnen ideales Verhalten vorleben. Insofern muß man einer eingeschlagenen Richtung treu bleiben, sonst irritiert man seine Mitarbeiter. Mitarbeiter wollen Vorgesetzte fragen können, wenn sie etwas nicht wissen. Bei Intrigen ist konkretes Eingreifen im Sinne einer Klärung sofort notwendig.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Zwei meiner fünf Kinder ergriffen den Beruf des Architekten. Als meine Kinder klein waren, hatte ich bestimmt zu wenig Zeit für sie, dennoch meine ich, daß ich bemüht war, Beruf und Privates so gut als möglich zu vereinbaren.Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Man muß sein Leben in die eigenen Hände nehmen und hart an seinem Werdegang arbeiten.

Publikationen

Zahlreiche Beiträge in Fachmedien.

Ehrungen

Preis der Zentralvereinigung der Architekten, 1978/1987; Silbernes Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien, 1978; Medaille im Rahmen der Biennale der Architekten in Sofia, 1981/1985; Staatspreis für Consulting,1990/1992; R.S. Reynolds Memorial Award, 1983; Architekturpreis des Landes Salzburg, 1986; Pilgram-Preis 1989.

Mitgliedschaften

Ingenieurkammer für Wien, Niederösterreich und Burgenland.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Heinz Marschalek:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Schodritz
Felix
Jungbauer
Umgeher
Knoll

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Donnerstag 3 Dezember 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.