Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
51700-otti1
cst
bondi
pirelli
Movitu-CC-Banner
sigma
140494

 

* Mag. Markus Krause

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Verantwortlicher für Marktplanung und Händlernetzentwicklung
Fiat Automobil GmbH
1108 Wien, Ada-Christen-Gasse 4
Betriebswirt
Fahrzeughandel
Banner

Profil

Zur Person

Mag.
Markus
Krause
01.09.1972
Wien
Dipl.-Kfm. Ingeborg und Dr. Johann Peter
Stephanie (2003)
Verheiratet mit Mag. Letitia
Tennis, Fußball, Schifahren, Oper, Theater, Klassische Musik

Service

Markus Krause
Werbung

Krause

Zur Karriere

Zur Karriere von Markus Krause

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich maturierte 1991 an der Handelsakademie der Wiener Kaufmannschaft und absolvierte anschließend das Studium der Betriebswirtschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien mit den Spezialfächern Warenhandel, Wirtschaftsinformatik und Englisch für die Außenwirtschaft. Während des Studiums absolvierte ich diverse Ferialpraktika bei Deloitte & Touche, General Motors und Nissan Österreich. Nach meiner Sponsion im Mai 1999 leistete ich meinen Präsenzdienst ab. 1999 begann ich die Abteilung Marketingstudien von Renault Österreich aufzubauen, wo ich zentrale und lokale Studien inklusive Budgeterstellung durchführte. 2002 wurde ich von einem Mitarbeiter der Fiat Automobil GmbH für den Bereich Marktanalyse und Planung abgeworben. Die Hauptgebiete meines Aufgabenbereichs waren Marktplanung, Marktbeobachtung und Marktforschung, sowie Mediaplanung und die Präsentation von Markt- und Konkurrenz-Analysen bei internen Versammlungen und Produktschulungen. Seit Anfang 2005 bin ich nach einer internen Umstrukturierung für die Marktplanung sowie für die Händlernetzentwicklung in Österreich und der Schweiz verantwortlich.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Markus Krause

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg ist das Zusammenspiel mehrerer Faktoren und setzt zunächst eine realistische Selbsteinschätzung in Hinblick auf seine Zielsetzungen voraus. Um Erfolg zu erzielen, muß man auch imstande sein, ohne übertriebene Ellbogentechnik seine Ziele zu erreichen.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ich bin mit der derzeitigen Situation zufrieden, aber eine persönliche Weiterentwicklung ist für mich von erheblichem Wert. Man muß ständig an sich arbeiten und sein Umfeld im Auge behalten. Erfolg ist außerdem eine Folgeerscheinung und kein Zustand. Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Meines Erachtens war ein richtiges Maß an Weiterentwicklung und Zufriedenheit mit dem Erreichten ausschlaggebend. Ich stelle Persönlichkeit über Perfektion. Heutzutage wird mit modernsten Methoden gearbeitet, um den hohen Perfektionsansprüchen gerecht zu werden - ich bin jedoch der Meinung, daß eine perfekte, glatte Präsentation niemals so einen Erinnerungswert schaffen und solche Sympathie erzeugen kann wie ein persönlich gehaltener Vortrag. Man muß im Berufsleben auch über eine gewisse Disziplin, einen starken Willen und Glauben sowie Authentizität verfügen.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
In der heutigen Zeit wird erwartet, daß Entscheidungen immer schnell getroffen werden. Gewisse Entscheidungen erfordern aber auch Zeit, und diese sollte man sich dann auch nehmen.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Mein Schul- bzw. Studienabschluß sowie jeder Schritt auf der Karriereleiter waren wichtige Stationen auf dem Weg zum Erfolg. Diese Stationen ließen mich über bisherige Erfolge nachdenken, doch werden zu solchen Anlässen die Karten auch immer wieder neu gemischt. Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat? Meine Eltern lebten mir Qualitäten wie Durchhaltevermögen, Fleiß und Disziplin vor. In fachlicher Hinsicht schaut man sich bestimmt das eine oder andere von Experten in der Branche ab.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Anerkennung freut und baut natürlich auf, jedoch am wichtigsten ist es, sich selbst anzuerkennen und sein Handeln so auszurichten, daß man sich noch selbst in den Spiegel schauen kann. Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst? Die Kunden werden immer anspruchsvoller, was die Gestaltung des Preis-Leistungs-Verhältnisses zu einer großen Herausforderung macht. Außerdem gibt es sehr hohe Erwartungen hinsichtlich der Kundenbetreuung am Point of Sale.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Unsere sehr flache Hierarchie erlaubt, daß jeder den anderen unterstützt - Kollegialität wird bei uns großgeschrieben. Wenn sich jeder auf den anderen verlassen kann, lassen sich die gemeinsamen Ziele einfacher erreichen. Abteilungsübergreifendes Handeln ist aber hierfür Voraussetzung. Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus? Das erforderliche Fachwissen hängt vom jeweiligen Einsatzgebiet ab, überdies sind die Fähigkeit, sich zu präsentieren, und Sympathie entscheidend.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Eigenmotivation muß schon vorhanden sein. Bei Mitarbeitergesprächen werden die Möglichkeiten der Zielerreichung besprochen. Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens? Fiat ist auf die Produktion von Klein- und Kompaktwagen spezialisiert, aber auch die Familienorientierung spielt eine große Rolle. Mit der Marke Alfa Romeo decken wir auch das sportliche Segment ab, und Lancia spiegelt italienischen Luxus wider. Wie verhalten Sie sich der Konkurrenz gegenüber? Wir stehen mit unseren Mitbewerbern im guten Einvernehmen, unser Verhalten ist von gegenseitiger Wertschätzung geprägt.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Unter der Woche bin ich beruflich stark im Einsatz. Ich habe gelernt, Prioritäten zu setzen und mir meine Zeit gut einzuteilen, um Berufliches und Privates unter einen Hut zu bringen. Meine Frau bzw. meine Familie stellt aber die wichtigste Basis und Kraftquelle dar. Daher achte ich darauf, daß auch für das Privatleben genügend Zeit bleibt. Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung? Interne Weiterbildung findet regelmäßig statt, doch zugleich muß man auch über den Tellerrand blicken können. Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Optimismus, positives Denken, sich selbst treu sein und: Man darf niemals aufhören zu träumen! Wichtig ist, sich ein höheres Ziel zu setzen, eine Vision, die man auf Einzelziele herunterbricht. Dieses Vorhaben läßt sich dann in Etappen verwirklichen. Man darf nur nie die Motivation verlieren.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich habe sowohl private als auch berufliche Ziele. Ein Teil davon ist bereits sehr konkret, ein anderer noch in Planung. Prinzipiell hat Weiterentwicklung einen hohen Stellenwert für mich.
Ihr Lebensmotto?
Man muß das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen! (Hermann Hesse)

Publikationen

Marktanteilsverschiebungen am österreichischen PKW-Markt und ihre Auswirkungen auf die zukünftigen Entwicklungen im Autoretailgeschäft - eine empirische Studie (Diplomarbeit bei Univ.-Prof. Dr. Schnedlitz an der Wirtschaftsuniversität Wien).

Ehrungen

Certificate of Excellence, 2003 (firmenintern).

Mitgliedschaften

Rotaract.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Markus Krause:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Hölzl
Müllner
Cepa
Pober
Brauer

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP für Leser

Um Fachbeiträge zu lesen, müssen Sie eingeloggt sein. Registrieren Sie sich noch heute - gratis.

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

DIE CLUB-CARRIERE APP

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Dienstag 17 September 2019

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.